Welt zusammengebrochen Seite: 2

            • Gut, dann nehme ich das mit JEDER Frau zurück und schreibe: DIE MEISTEN FRAUEN! Ist das jetzt besser? Ändert aber nichts daran, dass so eine Reaktion wie die von der TE total nachvollziehbar und "normal" ist (also zumindest in MEINEN Augen, bevor du mir wieder vorwirfst, ich pauschaliere alles...)!

              Ist ja schön für dich, wenn du das so locker sehen kannst, wenn dein Mann derartige Bildchen bzw Nachrichten verschickt, aber erwarte das bitte nicht automatisch auch von anderen!!!

              Lg

              Diskussion stillgelegt

              Sorry, ich kenne wirklich niemanden, der bei der Entdeckung, dass der Partner/die Partnerin Intimbilder nicht wenigstens irritiert ist. Selbst bei Paaren, die sexuell eine sehr offene Partnerschaft leben, würde man bei einer solchen Entdeckung, die eine absolute Premiere darstellt, sicher die Stirn etwas runzeln und zumindest die ein oder andere Frage haben.

              Die totale Toleranz, die Du da beschreibst, klingt eher nach völliger Gleichgültigkeit.

              Diskussion stillgelegt

        Ehmmm alles okey bei dir??
        Natürlich darf sie schnüffeln wenn sie zweifel hat.
        Findest du sowas normal??
        Würdest du sowas akzeptieren???
        Fuiii nicht akzeptabel!!!

        Diskussion stillgelegt

    Hey
    Oh ja, das ist natürlich ein Schock!
    Hast du denn schon mit deinem Mann gesprochen?
    Ich kann ja verstehen, dass es dir gerade viel zu viel ist, ich glaube aber das wichtigste wäre jetzt erstmal ein ganz klares und deutliches Gespräch.
    Dass dies nicht einfach ist glaube ich gerne, aber hör Dir sein Wort dazu an.
    Es ist wahrscheinlich, wenn es so ist wie es scheint, nicht nur für dich sehr schwierig.
    Alles Gute

    Diskussion stillgelegt
    • (30) 15.04.19 - 13:50

      ich werde ihn heute abend zu Rede stellen. Aber ich muss mich zusammen reißen dass ich nicht platze, die Kinder sind ja zu Hause.
      ich kann das nicht verstehen. Ob er mir all die Jahre was vorgespielt hat. Wir kennen uns seit 13 Jahren. Nie hätte ich gedacht dass er was mit Männern hat. Im Gegenteil, er hat sich oft über Schwule lustig gemacht und Witze gerissen. Allein die Vorstellung dass er das was er da geschrieben hat mit einem anderen Kerl macht, bekomme ich einen Würgereiz.:-[

      Diskussion stillgelegt
(32) 15.04.19 - 13:37

Sehr übertrieben von dir. Mach Mal einen Spaziergang und komm runter. Warum muss er weg deswegen? Warum ist er deswegen gleich schwul?

Ich fände es auch sehr merkwürdig wenn mein Mann Bilder seines Penis an seine Freunde schickt. Vermutlich würde ich ihn aber auslachen und fragen ob er noch ganz knusper ist. Dass Männer in Chatgruppen mit Freunden auch Mal Nacktbilder (nicht von sich selbst) verschicken oder bekommen finde ich normal und nicht verwerflich.

Diskussion stillgelegt

Hey.
Ich würde dir auch erstmal dazu raten, ruhiger zu werden. Durchatmen.
Und : wieso ist dein Mann schwul? Ich dachte, dass das was einen sexuell anmacht (Pornos etc pp) hat doch nicht automatisch damit zutun, ob man schwul ist.
Oder ist jede Frau lesbisch, die zb gerne Pornos sieht, wo Frauen es treiben?
Schau ggf mal n bissel in Liebesleben rum. Das ist doch nicht untypisch oder heißt, dass dein Mann schwul ist. Sorry.
Vorallem : sprich mit ihm!!! Virtueller Reiz und Realität geht oft weit auseinander. Ggf geilt es ihn zwar an, aber ausleben will er es nicht. Sprechenden Menschen kann geholfen werden.
LG

Diskussion stillgelegt
(34) 15.04.19 - 13:40

Ach Du Je, das glaube ich, dass das ein Schock für Dich war.

Nichts desto Trotz, solltest Du den ersten Schock und die Wut erstmal für Dich rauslassen. Fahre irgendwo in die Pampa und schreie laut, oder weine ganz kräftig- nach was es Dir auch immer ist- aber lass Alles raus, dass Du nicht von diesen negativen starken Gefühlen gesteuert bleibst, sondern wieder zu klaren Gedanken kommst.

Und dann spreche in Ruhe mit Deinem Mann über Deine Erkenntnis.
Dein weiteres Handeln sollte besonnen sein. Dann kannst Du das Beste für Dich und die Kinder entscheiden.

Alles Gute #blume

Diskussion stillgelegt
  • (35) 15.04.19 - 13:53

    Was würdest du denn denken wenn dein Mann es auf einmal mit Kerlen treiben will. das ist doch entsetzlich. Der eigene Mann, den man immer als Mann gesehen hat, ist in Wahrheit ein, keine Ahnung wie ich das nennen soll. Will nicht gesperrt werden. Ich komme damit nicht klar.

    Diskussion stillgelegt
    • (36) 15.04.19 - 13:58

      Er hat es ja nicht mit anderen Männern getrieben. Das war erstmal ein schmutziger virtueller Austausch.
      Vielleicht sind das verborgene Sehnsüchte, die aber Sehnsüchte bleiben sollen, die er niemals ausleben möchte im Real Life.

      Ich glaube nicht, dass er wirklich schwul ist. Aber die Wahrheit kann nur er Dir sagen.
      Spreche mit ihm.
      Aber versuche konstrucktiv zu sprechen und in Ruhe.
      Mit Vorwürfen wirst Du nicht weiter kommen, denn dann wird er sich ausschließlich verteidigen und evtl. versuchen, sich rauszureden.
      Wichtig für Dich ist aber, die Wahrheit zu erfahren, denn nur diese zählt und dann kannst Du Deine Entscheidung für Dich treffen, wie es für Dich weitergeht.

      Diskussion stillgelegt
      • (37) 15.04.19 - 14:04

        Entschuldige, Schreibfehler: konstruktiv

        Diskussion stillgelegt
        (38) 15.04.19 - 14:23

        Woher soll ich wissen dass es nicht das Nächste ist dass er es auch machen will? Er hat schließlich mit einem anderen Mann geschrieben und es klang so als wollten sie sich verabreden.

        Wieso halten hier alle zu meinem Mann??

        Allein die Vorstellung dass ein anderer Kerl da MEINEN Mann besteigt finde ich so abstoßend und widerwärtig.

        Ich habe gerade mit meiner Mutter telefoniert. Sie ist genauso entsetzt. Ich werde mit den Kindern zu ihr fahren, wir können dort erst mal wohnen. Ich kann meinen Mann im Moment sich sehen, es ekelt mich alles an.

        Diskussion stillgelegt
        • (39) 15.04.19 - 14:27

          Wir halten hier nicht zu Deinem Mann.
          Mein erster Satz lautete: Ich verstehe Dich!

          Aber Du malst Dir im Kopf Horrorszenarien aus und machst das Ganze grösser, als es eventuell ist.
          Wir wollen Dich nur auf den Boden der Tatsachen zurück holen.

          Es tut mir wahnsinnig leid für Dich!!!!! #klee

          Diskussion stillgelegt
          • (40) 15.04.19 - 14:28

            Es ist eine gute Idee, erstmal zu Deiner Mutter zu ziehen und durch den Abstand Ruhe einkehren zu lassen und den Schock zu verdauen.

            Diskussion stillgelegt
            • (41) 15.04.19 - 14:58

              Mein ´Vater ist Anwalt und kann mich auch direkt beraten wegen der Kinder. Ich werde ihm die Kinder nicht mehr geben wenn ich mir vorstelle er treibt es nebenan mit einem Kerl:-[:-[:-[:-[

              Alleine die Vorstellung macht mich so wütend und traurig. All die ganzen Jahren mit einem Mann im bett gelegen der auf Kerle steht.

              Ich danke dir für deine freundlichen Antworten!

              Diskussion stillgelegt
              • (42) 15.04.19 - 15:10

                Oh, Du Liebe...es spricht die pure Wut und Enttäuschung aus Dir.
                Er steht doch nicht auf Kerle- das mutmaßt Du.
                Lasse bitte ihn sich erstmal erklären und spreche mit IHM, bevor Du irgendwelche Schritte startest #klee

                Ich kann Dir nur immer wieder sagen, dass Du erstmal Deine Wut rauslassen solltest.
                Du handelst sonst emotions gesteuert. Aber hier wäre ein kühler Kopf besser #klee

                Diskussion stillgelegt
                • (43) 15.04.19 - 15:29

                  Noch was: Du sagst, Du willst ihm die Kinder nicht mehr geben, weil die Vorstellung schlimm für Dich sei, dass er es " nebenan mit einem Kerl treibt"

                  Selbst, wenn er tatsächlich mal mit einem Mann als Partner zusammen wäre - das gibt Dir wirklich nicht das Recht, ihm seine Kinder zu entziehen!

                  Bitte komme wieder zu klaren Gedanken #klee

                  Diskussion stillgelegt

              Unabhängig zu deiner momentanen Lage finde ich dich ganz schön homophob. Wir Leben in einem Land, in dem Homosexuelle den Hezerosexuellen gleichgestellt sind. Zumindest grob. Deine Art zu schreiben finde ich ganz schön herablassend.

              LG und alles Gute

              Diskussion stillgelegt

              Also der beste Anwalt wird dir da in deinem Wahn nicht helfen können. Es sind auch seine Kinder und kein Richter der Welt wird ein Kindeswohlgefährdung in seiner Sexuellen Orientierung sehen. Soweit sind wir in diesem Land glücklicherweise mittlerweile. Es tut mir natürlich leid für dich. Niemand liest gern, dass der Ehemann mit anderen Personen so schreibt. Egal ob Mann oder Frau. Aber Rede erstmal mit ihm und lass ihn dazu Stellung beziehen. Und egal wie schlecht du dich fühlst. LASS ES NICHT AN DEINEN KINDERN AUS!!! Sie werden ihren Vater auch lieben, wenn er auf Männer steht. Und sie werden es dir später vorwerfen, wenn du sie von ihm fernhältst. Also lass sie nicht darunter leiden. Sie haben keine Schuld.

              Diskussion stillgelegt

              Hallo

              Auch wenn dein Vater Anwalt ist. Wenn du ohne seine Zustimmung mit den Kindern aussiehst, machst du dich strafbar und er kann dich anzeigen!

              Warum sollte er, falls er auch auf Männer steht, eure Kinder nicht mehr sehen dürfen?
              Es sind doch normale Menschen! Selbst vorm Gesetzt!

              Das du erstmal schockiert bist, verstehe ich.
              Aber rede erstmal mit ihm!

              Diskussion stillgelegt
(47) 15.04.19 - 14:02

Dem armen Mann war wahrscheinlich die Gewitterhexe über.

Diskussion stillgelegt

Hallo,

ja, dass das erstmal ein Schock ist, glaube ich gerne. Ich würde aber an Deiner Stelle erstmal wieder runterkommen und dann mit dem Mann sprechen. Zunächst ist nicht gesagt, dass er tatsächlich schwul ist, und selbst WENN er das denn wäre, ist das nicht der Untergang des Abendlandes.
Mit den Kindern hat das mal gleich gar nichts zu tun.

Ich kann Dir quasi von der anderen Seite berichten. Ich habe mir nach 17 Jahren Beziehung/Ehe meine Homosexualität eingestanden, lebe inzwischen friedlich getrennt von meinem Mann (für den das auch ein Schock war, ganz klar) und bin dennoch weiterhin Mutter meiner Kinder, die damit mal so gar kein Problem haben.

Glaub mir, auch für Deinen Mann dürfte es alles andere als leicht sein.

Diskussion stillgelegt
(49) 15.04.19 - 14:13

Es gibt Männer, die stehen auf gewisse Handlungen mit Männern, sind aber in Beziehungsdingen absolut hetero. Das ist nur eine sexuelle Neigung, sie würden keine homosexuelle Beziehung führen, weil der emotionale Faktor fehlt.
Es gibt auch Frauen, die sexuell gerne mal dasselbe Geschlecht im Bett haben, aber keine Lesben sind.

Dein Mann ist also nicht unbedingt ein Lügner und auch nicht zwangsläufig schwul.

Diskussion stillgelegt

Er ist vielleicht bisexuell

Dh er hätte Dich nicht komplett belogen.

Dass Du schockiert bist ist natürlich. Und homophob bist Du auch nicht; Dich widert nur an was er tat.

Versuche ruhig mit ihm zu reden.
Ausrasten bringt nichts.

Alles Gute und viel Kraft.

Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen