Holt mich mal runter!

    • (1) 16.04.19 - 18:39

      Hallo ihr lieben,

      Ich brauche mal eure Meinung:

      Ich bin seit 7 Jahren in einer Beziehung. Wir wohnen zusammen. Haben eine 11 Monate alte Tochter (Flaschenkind) und unsere kleinste (ich stille sie voll) ist vier Wochen.

      Mein Freund hat sich drei Wochen Urlaub genommen und ist heute wieder arbeiten gegangen.

      Nun rief er an und meinte er geht noch auf ein Bier mit einem Kollegen. Er fährt um 19 Uhr los nach Hause.
      Irgendwie bin ich nicht davon begeistert. Er muss noch einkaufen und Auserdem ist die Kneipe ne Raucherkneipe und ich bat ihn bitte heute Abend duschen zu gehen. Ich bin Nichtraucher und ich kann den Geruch absolut nicht ab. Davon war er auch nicht begeistert.

      Mich ärgert es. Er weiß wie die Große zur Zeit drauf ist. Sie ist am zahnen. Gestern Abend war ein Riesen Theater mit ihr. Die kleinste braucht halt sehr meine Nähe und nachts schlafe ich auch kaum.Sie kommt alle 90 Minuten und weil gestillt werden.

      Ich bin irgendwie sauer. Ja fast schon eifersüchtig. Ich kann mir ja auch nicht einfach mal so frei nehmen. Irgendwie gönne ich es ihm aber irgendwie auch nicht. Gleich am ersten Tag an dem ich alleine bin abends weg gehen.

      Wenn ich das so schreibe fällt mir auf wie kindisch das ist aber irgendwie doch nicht.

      Wie sehr ihr das ?

      Ich finde, du solltest nicht mit fremden in einem forum drüber reden sondern mit deinem Partner. Ihm erklären, dass du es ihm natürlich gönnst, aber dir alles zur Zeit ein wenig zu viel ist. Schaff dir Freiräume, ne halbe Std am tag wo er auf die Kids aufpasst. In der Zeit bist du nicht verfügbar und machst worauf DU Lust hast. Wir machen das seit der Geburt so (mittlerweile 4 Jahre) und das läuft super.

    Ich finde, du hast recht. Er lässt sich im stich. Hätte er gefragt, ob es okay für dich ist- kein. Problem. Würde daheim eh alles wie am Schnürchen laufen- klar. Aber so, ist es einfach egoistisch. Es sind auch seine Kinder und die große ist ja echt noch klein..

(12) 16.04.19 - 19:49

Hey,
klar, toll ist das definitiv nicht aber dramatisch auch nicht.
Bin bei sowas eh eher unkompliziert 😂
Bitte ihn einfach das nächste Mal solche Verabredungen frühzeitig auszumachen.
Und das mit dem Duschen sollte ja eigentlich selbstverständlich sein.

Das ist halt der Nachteil einer stillenden Mutter. Sie ist halt leider erstmal Daheim gefesselt.

Wenn unsere Baby 3,5 Monate ist, fliege ich mit Freundinnen 3 Tage weg. Das war schon weit vor der SS geplant. Mein Mann sieht das total locker und bleibt bei den Kidz.
Viele verstehen nicht wie ich sowas als Mutter machen kann. Ich steh drüber... Kidz sind ja beim Papa.

LG

Hallo!

Auf der einen Seite kann ich Dich voll und ganz verstehen, er ist den ersten Tag arbeiten und statt nach Feierabend freudig Heim zu kommen und sich auf seine Familie zu freuen geht er lieber weg.

Aber...

Versuche Dich auf die Gesamtsituation zu besinnen.
Wenn er "sonst" ein toller Papa ist, sich um euch kümmert und für euch da ist, gönne ihm dieses eine Bier.

Er wird nicht ewig weg sein und wahrscheinlich auch nicht täglich weg bleiben.
Für Papa's ist das neue Familienleben auch nicht einfach- natürlich wirkt es so als könnte er sich leichter rausnehmen und mal entspannen, während Du eben Deine Mama-Pflichten erfüllst.
Wenn er jedoch entspannt Heim kommt habt ihr alle was davon.

Ja er ist wirklich ein ganz toller Papa, er unterstützt mich wirklich sehr. Er war für eine 3/4 Stunde weg und fügt pünktlich um 18.50 Uhr los.

  • Huhu,
    Also ich denke, dass du ruhig auch Mal angefressen sein darfst und das gar nicht so cool findest. Ich glaube das hatten sich bisher alle meine Freundin mit Kind.
    Ich selber bin leider noch kinderlos, würde es aber ebenfalls nicht so toll finden. Vorallem wenn's zur Zeit mit der großen noch nicht so gut läuft. Da würde ich dann auch sagen, dass er bitte zukünftig in solchen Situationen schnellstmöglich nach Hause kommen soll und dann Natürlich gerne öfter Mal ein Bierchen trinken gehen kann, wenn die große eine gute Phase hat. So hat es meine Freundin letztlich mit ihrem Mann geregelt und das läuft auch sehr gut. Aber das muss man eben Mal besprechen.

    Ich kann dich jedenfalls ziemlich gut verstehen, auch das du neidisch bist ist glaube ich völlig normal. Wie gesagt, in meinem Freundeskreis bisher bei jeder so gewesen. Das wird natürlich auch wieder besser. Als nichtmehr gestillt wurde und sie Mamas eben auch Mal wieder einfach auch n Sektchen rausgehen konnten. 😁

    Würde aber deswegen nun kein Streit vom Zaun brechen, sondern eben ganz ruhig sagen, dass du es zukünftig eben sehr gut finden würdest, dass wenn er weiß, dass es zu hause aufgrund von Zähnen oder Bauchweh, Erkältung oder was auch immer Grad nicht so leicht ist, dass er dann einfach direkt nach der Arbeit nach Hause kommen soll und wenn alles in Ordnung ist, er so losgehen kann wie er möchte.
    LG 🍀

Top Diskussionen anzeigen