Lügt er mich an?

    • (1) 06.05.19 - 08:31
      anluegen0605

      Einen wunderschönen Guten Morgen allerseits!

      Vielleicht gibt es hier einige Mitglieder im Forum die mir hoffentlich weiterhelfen können.
      Ich habe gestern bei meinem Partner Tabletten gefunden (liegen bei uns im Schrank und habe nach etwas gesucht - und diese dabei gefunden)… Inderal 40mg.

      Hab ihn dann bei Gelegenheit nur gefragt wieso er die nimmt und für was die sind - reine Neugierde - habe ABSOLUT keinen Hintergedanken dabei gehabt.
      Er erklärte mir, dass er die in der Arbeit nimmt und dass das eine Art von "Schlaftabletten" sind. Sie senken den Blutdruck und entspannen.
      Natürlich habe ich ihn gefragt wieso er denn sowas in der Arbeit nimmt (er hat keinen stressigen Job), da hat er nur mit den Schultern gezuckt.

      Jetzt finde ich diese Situation etwas komisch. Habe mich über die Tabletten weitgehend im Internet informiert und diese nimmt man aber nicht für's Schlafen gehen, sondern für zu hohen Blutdruck oder Herzrhythmusstörungen?!
      Soll ich ihn darauf nochmal ansprechen oder das Thema mal so hinnehmen. Vorallem sind die ja rezeptpflichtig - also sollte man sie nicht einfach so in der Apotheke bekommen.

      Kennt jemand von euch die Tabletten genauer bzw. den Anwendungsfall?
      Bin momentan etwas ratlos und verstehe das Thema nicht ganz - vorallem lügt er mich ja anscheinend an.
      1. Es ist kein angebliches "Schlafmittel".
      2. Warum nimmt man so etwas in der Arbeit?
      3. Wie bekommt man diese ohne Rezept - außer er verheimlicht mir etwas.

      Mich würde es einfach nur interessieren, da ich von ihm ja außer Schulterzucken keine ausreichende Antwort bekomme. Mach mir natürlich ein bisschen Sorgen.

      Vielen Dank im Voraus und würde mich über Antworten freuen.

      • Ich kann verstehen, dass du dir Sorgen machst, finde aber auch du übertreibst ein bisschen.

        1. Er hat die Tabletten vor dir nicht versteckt, sondern sie lagen offen im Schrank
        2. Hat er es nicht geleugnet, als du ihn angesprochen hast
        3. Hat er dir sogar erzählt wann er sie nimmt.

        Im groben hat er dir sogar auch gesagt, wofür die Tabletten sind - sie machen müde und entspannt. Was ja auch irgendwie zu Tabletten gegen hohen Blutdruck passt.

        Jeder Mensch hat eine Privatsphäre und meiner Meinung nach hat er dir ehrlich gentwortet, aber eben einfach nicht seine komplette Krankheitsgeschichte vor dir ausgebreitet. Das ist sein Recht und völlig in ordnung.

        Dir reicht seine Antwort nicht, also rede noch einmal mit ihm. Sage das du dich sorgst, die Tabletten gegoogelt hast und frage, ob er Bluthochdrck hat.

        Hallo Du Liebe,
        laut der Überschrift habe ich jetzt etwas ganz Anderes erwartet.

        Ich finde nicht, dass Dein Partner Dich angelogen hat oder Dir etwas verheimlicht hat.
        Jeder geht mit Stress anders um. Für jeden Menschen bedeutet Stress etwas Anderes.
        Du sagst, er hat keinen Stress auf der Arbeit, aber er persönlich fühlt sich vielleicht schon unter Druck oder hat Stress.

        Spreche Deine Sorgen nochmals offen an- aber mache ihm bitte keine Vorwürfe.
        Er ist erwachsen und ist Dir zum Einen keine Rechenschaft schuldig und zum Anderen hat er Dich nicht angelogen.


        LG

        (4) 06.05.19 - 10:16

        Mir ist deine Intention nicht ganz klar: Machst du dir Sorgen um deinen Partner? Suchst du einen Grund, mit deinem Partner zu streiten?

        Ich finde nicht, dass er dir etwas verheimlicht hat oder dich angelogen hat. Ist aber meine persönliche Meinung. Ich breite auch vor meinem Partner nicht meine gesamte Krankheitsgeschichte aus oder ev. genetische Risikofaktoren. Das wäre mMn erst angebracht, wenn man langfristige Verknüpfungen miteinander eingeht (Kinder, etc)

      • Also Vorsicht was bei Tabletten so geschrieben steht. Habe letzte Woche Tabletten für die Anwendung nach einem Schlaganfall für etwas ganz anderes verschrieben bekommen. Ich hatte definitiv keinen Schlaganfall. Weiß Gott für was der Arzt das Mittel verordnet.
        Würde einfach nochmal nett nachfragen.

        Er wird sie auf der Arbeit nehmen, weil das für ihn der günstigste Zeitpunkt ist. Das mit den Schlaftabletten ist auch nicht ganz verkehrt, mit zu hohem Blutdruck kann man nicht schlafen.
        Ansonsten kommt es mir eher so vor, als wolle er Dich nicht beunruhigen und hätte deshalb abgewiegelt.

        Du bist noch nicht lange mit ihm zusammen, kann das sein? Kommt daher Dein Misstrauen?

      • Hallo, ich habe jetzt erst Deinen Beitrag gelesen. Du scheinst sehr besorgt zu sein. Viele Fragen beschäftigen Dich: Warum nimmt er Tabletten, warum erzählt er mir davon nichts, lügt er mich an?

        Ich finde, das alles sehr spekulativ ist. Du hast im Internet recherchiert und erfahren, wann man das Medikament nimmt. Es ist aber tatsächlich so, dass die Gründe, warum man ein Medikament verschrieben bekommt, nicht immer die sind, die ganz oben auf einem Beipackzettel stehen.

        Warum reagiert Dein Partner mit einem Achselzucken auf Deine Fragen? Es ist gut möglich, dass er sich durch Deine Fragen bedrängt fühlt. Vielleicht möchte er Dir nicht alles sagen müssen. Jeder Mensch möchte sich Autonom erleben können und das betrifft auch Menschen, die in einer Beziehung leben. Vielleicht war der Augenblick deiner Fragen auch einfach unpassend und er hatte keine Zeit, um das näher zu besprechen.

        Es wäre ganz gut, wenn Du selber Dir etwas Zeit nimmst und Dich selber fragst, warum Dich das alles so beunruhigt. Dadurch wirst Du klarer und ruhiger.

        Du könntest Dich einfach mal für einen Augenblick hinsetzen, eventuell die Augen schießen und nachspüren, was Dich beunruhigt. Welche Gedanken und Gefühlen kommen dabei?

        Das mache ich auch ab und zu, wenn mich etwas sehr beunruhigt.

        Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen