Betrogen

    • (1) 09.05.19 - 09:48
      09.05.2019

      Hallo ihr Lieben,
      Ich Schilder euch mal mein Problem.. Ich weiß auch nicht was ich mir hier von erhoffe aber ich muss es mir einfach von der Seele schreiben.

      Also ich bin mit meinem Partner 2 Jahre zusammen (ich weiß ist jetzt nicht ewig lang) und wir haben eine gemeinsame Tochter. Mein Partner ist seeehr eifersüchtig und schon ein kleiner Kontrollfreak, er will immer wissen was ich mache und wohin ich gehe wobei er selber es nie für nötig hält mir irgendetwas zu erzählen. Er rastet auch schon aus wenn ich unter irgendwelchen Umständen mit Männern Rede, z.b auf der Arbeit. Naja jedenfalls fühle ich mich sehr eingeengt und bin irgendwie überhaupt nicht zufrieden mit der Situation. Gespräche bringen leider so gar nichts. Naja nun hab ich jemanden kennengelernt, Ich mein ich bin nun nicht verknallt in ihn oder so aber er zieht mich soo dermaßen an, das ist unglaublich. Naja jedenfalls waren wir zusammen Kaffee trinken und wir haben uns geküsst (mehr ist nicht passiert), der Mann geht mir nun aber nicht mehr aus dem Kopf und ihm geht's scheinbar ganz genauso. Ich weiß einfach nicht was ich nun machen soll. Ich liebe meinen Partner ja, wobei ich mir nicht sicher bin ob das Gefühl nicht eher durch Erinnerungen an die Anfangszeit hervorgerufen werden. Denn ich hab immer nur das Gefühl von liebe wenn ich ihn sehe, wenn ich ihn nicht sehe ist er mir quasi egal. Aber ich will meiner Tochter ja nicht den Vater nehmen, andersrum hab ich nicht mal ein schlechtes Gewissen gegenüber meinem Partner, höchstens gegenüber meiner Tochter. Ach man ich weiß einfach nicht was ich machen soll

      Sorry das es solang geworden ist

      • Hallo und guten Tag
        Eine konfliktvolle Situation die euch da erwischt hat. Und es wird wohl ganz schwierig werden, eine Lösung zu finden die nicht schmerzt. Ich vertrat schon immer die Auffassung, dass ein Ausbrechen aus der Beziehung einen Grund hat. Du bist nun einen Schritt gegangen, der dem entspricht. Ergo ist zu klären, ob das eine Laune der Stunde war oder ob da was dauerhaft deformiert ist. Ein neuer Mann hat am Anfang immer bessere Karten, denn man findet am Neuen nur gute Punke, am eigenen Partner hebt man nur Schlechtes hervor. Eigentlich wäre ein neutraler Geist jetzt wichtig um klären zu können, was dir wichtig ist. Ich würde wohl versuchen herauszufinden, was genau und konkret dazu führte, dass du den Schritt mit dem anderen Mann gemacht hast. Eifersucht alleine? Oder ist sonst noch was da. Man kann etwas Deformiertes manchmal gerade biegen, aber dazu muss ein Partner die Gelegenheit haben. Die hat er erst, wenn er merkt, jetzt gehts um die Wurst. Weil eine Situation und so ein Post von dir nie alles erfassen kann, was zentral ist, wirst du wohl auch mit einigen Antworten hier nicht wirklich weiter kommen. Vielleicht wäre externe Hilfe von einer Fachperson hilfreich. Alles Gute dir

        Mal völlig unabhängig von etwaigen Gefühlen, welche du für den anderen Mann hegst - in einer glücklichen Beziehung auf Augenhöhe wäre das wohl kaum so ohne Weiteres passiert.
        Und Folgendes basiert alleine auf persönlichen Erfahrungswerten, aber krankhaft eifersüchtige Menschen (vor Allem Jene, die dann, so wie dein Partner, auch noch mit zweierlei Maß messen) haben sehr oft selbst Dreck am Stecken (oder denken zumindest darüber nach, mehrgleisig zu fahren) und projizieren ihre "verbotenen" Gedanken/ihr Verhalten dann auf den Partner.
        An deiner Stelle würde ich mich erstmal von deinem aktuellen Freund trennen. Solch ein Verhalten würde ich mir nicht bieten lassen.

        Eine Beziehung führen und Eltern sein sind zwei Paar Schuhe. Du nimmst deiner Tochter nicht automatisch den Vater, nur weil du dich trennen würdest.

        Du bist unglücklich, trenn dich. Der andere Mann ist da eigentlich nebensächlich. Deine Beziehung hört sich - mit Verlaub - echt beschissen an. Und du bist dir ja eigentlich schon relativ sicher, dass du so und mit ihm nicht weiterleben möchtest in einer Beziehung.

        Wäre euer Kind nicht da, wärst du noch bei ihm?

        Trenn dich und schaut, dass ihr eurer Tochter zuliebe eine gute Elternbasis findet oder er zumindest sich noch einbringen kann.

        Alles Gute für dich!

      • Er rastet aus wenn Du mit anderen Männern SPRICHST?!!!

        Ist das nicht Grund zur Trennung genug? Welches Weltbild lebt ihr eurer Tochter vor?!

        Hi,
        dass man sich von einer anderen Person angezogen fühlt, kann natürlich in jeder Beziehung passieren, was man draus macht, ist letztlich ausschlaggebend.
        Nimm das doch als Zeichen dafür, dass bei euch was sehr im Argen liegt und arbeitet entweder daran (mit Profis) oder trenne dich. Ein Mann, der austickt, weil man mit anderen Männern spricht, ist als Partner gänzlich ungeeignet.
        Mit dem Geküssten würde ich mich aber auch nicht gleich was Festes beginnen, sondern die Zeit nutzen, zum Sortieren.

        vlg tina

      • (7) 09.05.19 - 18:39

        Hallo, ich bin jetzt seit 5 Jahren mit meinen Partner zusammen. In der Zeit hat mich nie ein anderer Mann interessiert. Ich denke wenn man so abschweift ist die Beziehung an einem Punkt an dem sich grundlegend etwas ändern muss. Ich denke dein Partner könnte es schaffen an dieser Eifersucht zu arbeiten. Vielleicht mit Hilfe von außen die ihm mal verdeutlicht was das mit dir macht. Dazu müsste er bereit sein. Ob er das ist kann ich nicht beurteilen. Ich persönlich bin in solchen Situationen jemand der lieber geht. Auch nicht immer der beste Weg 😬, zumal es die kleine gibt. Deine Entscheidung. Am besten erstmal die Gefühle sortieren. Muss man denn Angst um dich haben wenn das mit dem Kuss rauskommt ?

        Na, du traust dich ja was.
        Dein Freund tickt aus, wenn du nur mit Männern sprichst und du triffst dich mit einem Kerl zum Kaffee u. knutschst mit ihm rum. Wow.... Hut ab vor deinem Mut.

        Ihr seid erst 2 Jahre zusammen und du fühlst dich jetzt schon nicht wohl und bist zudem auf Abwegen unterwegs. Eigentlich müsste es noch Babyrosa bei euch sein. Wo soll das noch hinführen die nächsten Jahrzehnte? Krankhafte Eifersucht wird eher schlimmer als besser. Zumal du jetzt schon ein Donnerwetter epischen Ausmaßes riskierst u. nichtmal ein schlechtes Gewissen hast u. anscheinend auch keine Angst, dass er dich mal verkloppt.

        Wegen des Kindes solltest du die Beziehung überdenken. So muss kein Kind aufwachsen. Würdest du dir für dein Kind so einen Partner wünschen?

        Der Knutschtyp ist völlig nebensächlich. Vermutlich käme ein anderer, wenn es der hier nicht wäre. Er zeigt dir nur, dass bei dir die Luft raus ist mit deinem Freund. Wenn du das Kind nicht hättest, wärst du schon längst auf dem Absprung, oder nicht?

Top Diskussionen anzeigen