Fremdflirts: Ist das noch normal?

Hallo!

Mein Mann und ich sind 9 Jahre zusammen, 2 Jahre verheiratet und haben ein Kind im Kleinkindalter.

Er hat schon immer gern geflirtet, ich habe das akzeptiert, dass er gern seinen Marktwert testet, weil er das für sein Ego braucht. In letzter Zeit nimmt das aber Züge an, die mich kränken.

Beispiel 1:
Mit einer ehemaligen Arbeitskollegin, die weit weggezogen ist, schreibt er sich täglich Whatsapp, oft stundenlang nach Feierabend (ich gehe meist früh schlafen wegen dem Kind). Sie sehen sich nicht mehr, sie ist auch vergeben. Sie reden über alles. Ich finde das zu viel, aber er lässt sich nicht reinreden.

Beispiel 2:
Er tritt in Social Media auf, als wäre er Single, flirtet mit Frauen online, abonniert auf Instagram schöne Frauen aus unserer Gegend und schreibt mit denen. Schreibt denen unter ihre Bilder "sexy" und so. Hat auch mehreren angeboten, für sie kostenfrei Fotos von sich zu machen für Insta, sexy Fotos. Er ist Hobbyfotograf. Eine Freundin von mir ist auf Instagram mit ihm befreundet und hat mir diese Beobachtungen gezeigt.

Beispiel 3:
Unter diesen Frauen ist nun eine, die total vernarrt ist in ihn und ihn unter seinen Fotos mit "Schatz" bezeichnet und dass sie ihn treffen will. Er sagt, die nervt und stalkt ihn, er fände sie nervig, aber sie tue ihm leid. Er hat ihr gesagt, sie soll die Sprüche lassen, aber sie hört einfach nicht auf, obwohl sie von mir weiß.

Beispiel 4:
In seinem Whatsapp hat er mit einer Kollegin geschrieben "du weißt, dass ich dich sofort flachlegen würde, wenn ich ledig wäre". Darauf angesprochen als ich das sah sagt er, da war er betrunken und könne sich gar nicht erinnern.

Ich glaube, dass er mir treu ist, aber wie lange noch? Er spielt so mit dem Feuer an so vielen Stellen, irgendwann kommt eine, da passiert es dann doch. Angewöhnen wird er sich das nicht, wenn ich ihn damit konfrontiere, redet er tagelang nur das nötigste, lässt alles ruhen und fängt dann wieder langsam an. Er braucht das scheinbar. Kann man süchtig sein nach Social Media Anerkennung? Ich denke das ist er. Oder Midlifecrisis? Es tut mir so weh, ich weiß nicht, was ich tun soll, damit er damit aufhört. Kennt das jemand? Er stellt mich als unbegründet eifersüchtig und Kontrollfreak hin. :-(

1

Was ein Früchtchen.
Er benimmt sich wie eine Axt im Walde und versucht Dir noch einzutrichtern, dass bei Dir etwas nicht stimmt.
Laufe. Ganz weit.

Alles Gute

2

Das ist auf keinen fall normal.
Punkt 1 von mir aus, wenn er sich gut mit einer Kollegin versteht und sie viel schreiben, damit könnte ich umgehen.
Aber der Rest geht gar nicht.
Sexy Fotos von anderen Frauen machen wollen und so tun als ob man Single wäre, obwohl man eine Familie hat?
Das geht gar nicht.

3

Hallo,

es gibt immer einen der macht und einen, der es mit sich machen lässt.

Dein Partner würde von mir nur noch den Spruch "Lieber Gott, erhalte mir meine Ausreden!" bekommen.
Der tischt Dir doch auch nur Lügen auf und flunkert sich alles so zurecht, dass Du Ruhe gibst.
Lass Dir das nicht bieten.

Wenn ihn die eine auf Instagram "so sehr nervt", dann kann er sie ganz einfach auch blockieren. Frag ihn doch mal, warum er sie nicht einfach blockiert? Köpfchen drücken, fertig. Na? Na?...Ahaaaa!


Würde mein Partner mich derart kackfrech anlügen, dem würde ich eine Lektion erteilen.
Ich würde mir ein Insta-Profil erstellen, was in sein Beuteschema passt.
Du musst ja kein komplettes Profilbild nehmen, ein "sexy Ausschnitt" oder ein Ausschnitt mit Kussmündchen etc reicht schon. Schöne angedeutete geheimnisvolle Bilder.
Und ihm dann mal hier und da ein like geben.
Und dann siehst Du ja, was passiert, wenn er drauf anspringt. Was er Dir für Texte schreibt, ob er Dich anmacht, heiße Fotos von dir machen will.

Ich stelle mir das gerade so herrlich vor - er hockt auf dem Sofa und schreibt emsig, Du bist in der Küche oder machst irgendwas anderes.
Und sobald es anzüglich wird, etc sagst Du ihm furztrocken "Komisch, Schatz - gerade scheinst Du aber nicht betrunken zu sein!" ;-):-p

Abgesehen davon würde ich ihm noch ein Mal eine klipp und klare Ansage machen.
Dass Du nichts gegen normale Bekanntschaften hast, die sich durch den Job oder Freundeskreis ergeben. Aber das, was er hier abzieht ist schon kein Niveau mehr.
Wenn er es gar so nötig hat, wildfremde Frauen anzuschreiben oder Kolleginnen derart primitiv anzubaggern und meint, dass er Dich mit seiner frechen Rumlügerei bei Laune halten kann, dann kann er das gerne haben. Bitte sehr. Über die Düsseldorfer Tabelle hat er sich ja hoffentlich gut informiert, denn Du schaust Dir dieses Kasperletheater da nicht mehr lange an. Dann kann er sich schleichen und zu den ganzen Miezen da gehen. Denn Du bist dir dafür zu schade.

Lass Dich bitte nicht weiter beschwichtigen, anlügen oder Vera*schen.

LG

4

Da fällt mir wirklich nix mehr ein...

Warum lässt du das mit dir machen?
Dass er dann auch noch Dir die Schuld zuschiebt, es läge an deiner Eifersucht, finde ich total perfide.

Er respektiert dich und eure kleine Familie überhaupt nicht. Ich würde ordentlich auf den Tisch hauen und ihm verklickern, dass du weg bist, wenn sich das nicht ändert.
Vielleicht wacht er dann auf... aber viel Hoffnung hab ich da ehrlich gesagt nicht.

5

"Er stellt mich als unbegründet eifersüchtig und Kontrollfreak hin."

Ach ja? Wie reagiert er den, wenn sich jemand für Dich in der Form interessiert, wie die Frauen es mit ihm tun? Oder wenn Du einen männlichen Freund hättest, mit dem Du alle Deine Gedanken teilst? Das wäre okay für ihn?

6

Danke für Eure Antworten.

Das Problem ist, dass es sich mit den Jahren so eingeschlichen hat und jetzt aber nach und nach immer mehr wurde. Er hatte schon immer viele auch weibliche Freunde, kommt gutnan und genießt das. Schon als ich ihn kennenlernte war das klar, dass ich damit ein stückweit leben muss. Ich war zufrieden damit, solange "zu Hause gegessen" wurde und ich wusste, die anderen Frauen bedeuten ihm nichts, er gab mir immer das Gefühl, die einzig Wahre für ihn zu sein, und solange konnte ich über die Avancen bei anderen Drüberstehen.

Aber seit unser Kind da ist, habe ich nicht mehr das Gefühl, dass ich "die Eine" für ihn bin, und solche Dinge wie jetzt laufen mit Fotos machen und dieser Spruch mit Flachlegen, sowas gab es früher nicht, da hat er sich anhimmeln lassen, aber nicht selbst aktiv gebaggert. Ich komme darauf nicht mehr klar, es wurde die letzen 2 Jahre immer mehr, wir haben darüber immer wieder Streit, dann hält er eine Weile die Füße still, aber dann gehts schleichend wieder los, erst schreibt er dann mit denen, wenn ich weg bin oder schlafe, dann wieder zückt er auch in meiner Abwesenheit mehr und mehr das Handy, bis zum nächsten Knall, so geht das jetzt seit Monaten. Wie gesagt, er hat immer gern geflirtet aber so wie jetzt, ich erkenne ihn kaum wieder.

9

Ich befürchte, er merkt es erst wirklich, was er an Dir hat, wenn Du gehst.
Du hast schon so oft geredet - es bringt nichts.
Er bemüht sich ein Weilchen, dann ist die "Alte" wieder beruhigt.
Er ist sich Deiner zu sicher und schätzt Dich nicht mehr.
Er hat vergessen, dass DU seine sexy Frau bist. Nicht die Mädels auf Insta.

Mach ernst. Gehe.

7

Das lässt Du Dir gefallen? Würd ich im Leben nicht. Ich bin keine, die so schnell zu Trennung rät, aber so einen Mann würde ich definitiv nicht an meiner Seite haben wollen. Da gibts nichts zu diskutieren.

8

Beim ersten Beispiel kann ich ihn schon verstehen. Wenn du so früh schlafen gehst, fehlt ihm vielleicht das Gegenüber. Es könnte doch sein, dass er Gesprächsbedarf hat, sich mit jemanden unterhalten möchte und ihm das fehlt. Du solltest mal überlegen, ob ihr wirklich viel miteinander redet und ob es oft nur das Kind betrifft. Es könnte ihm nicht reichen.
Ebenda kommt mir der Gedanke, dass seine Bestätigungssucht vielleicht daher kommt, dass euer Kind viel Aufmerksamkeit erfordert und bekommt? Wie du ihn beschreibst, hat er ja eher eine schwache Persönlichkeit und ist unsicher. Seine Bestätigung benötigt er aber weiterhin und diese Zeit und diesen Focus hast du mit Kind nicht mehr. Überleg einmal, ob hier ein zeitlicher Zusammenhang besteht. Nicht dass es diese Eigenart schönt, es ist lediglich eine Mutmaßung.

Die Beispiele 2-4 finde ich wirklich abturnend. Sag ihm doch mal, dass er absolut unsexy ist, wenn er da so schmierig, schleimig um die Ecke kommt. Wie so ein gestörter Stalker ... widerlich.
Beispiel 3 ... hast du das gesehen oder hat er dir das erzählt? Das ist doch total witzig eigentlich, er macht den peinlichen Oberbalzer und das Mädel soll ihr "Schatzi" lassen? Ich würde sagen, das Mädel verhält sich einfach gleichberechtigt. Muss er mit leben, kann er vermutlich auch gut, erzählt dir nur etwas anderes.


Beispiel 4 ist auch so eine Märchenstunde für Leichtgläubige.

Sorry dein Typ ist so unsexy und armselig, worauf solltest du eifersüchtig sein? Macht er sich nicht eher Sorgen, dass du dich total für ihn schämst? Der ist so niveaulos im Umgang mit Frauen, stört dich das nicht?

Ich finde, es schwierig dir einen Rat zu geben, weil dich dein Verhalten in einer Weise tangiert, die schwer nachvollziehbar ist. Ich meine, lies deinen Text noch einmal und dann überlege, wer sollte sich so jemanden antun und dann auch noch verletzt sein, bei so einem albernen Verhalten.
Nimm ihn dir zur Brust, untersage dieses peinliche, niveaulose Verhalten und schicke ihn in die Therapie, wenn er selbst nicht klar kommt.

10

Dieses Gockelverhalten würde ich mir nicht bieten lassen.
Wenn er doch kein Interesse an anderen Frauen hat, dann soll er auch keines zeigen.
Er braucht Bestätigung? Wofür, dass er alle haben kann?
Deine Gefühle sind ihm dabei völlig egal.

Ich würde ihm klar machen, dass er entweder erwachsen wird oder ich ziehe meine Schlüsse daraus und trenne mich.
Wenn du ihm dann noch immer egal bist, dann weißt du, dass du das Richtige getan hast.

11

Wer ist hier im Kleinkindalter??? Dein Kind oder dein Mann???? Er muss sich mal kurz sein Ego aufpuschen.. Als ob es selbst erstandlich ist... Ist er mal auf die Idee gekommen das es dich verletzen könnte???