Ich fühle mich minderwertig

Hallo liebe Community,

Ich fühle mich in letzter Zeit überhaupt nicht mehr wohl und ständig frage ich mich,ob ich überhaupt gut genug für meinen Partner bin.

Wir sind seit einem Jahr Eltern,seit fünf Jahren ein Paar und mein Mann ist ein liebevoller Vater und Partner.
Eigentlich läuft alles gut,wir sind glücklich,lieben uns und führen ein normales Leben.
Wenn da nicht ständig meine negativen Gedanken wären.

Ein großes Thema was mich beschäftigt ist seine Ex Frau,sie sind inzwischen geschieden und ich lernte ihn auch erst nach der Trennung kennen.

Bei seiner Familie und im Freundeskreis ist diese Frau immer wieder ein Thema,allerdings nicht im positiven Sinne da sie mehrfach untreu war.
Mich belasten das alles sehr,ständig wird über sie geredet und ich fühle mich dann völlig fehl am Platz.
Im stillen vergleiche ich mich oft mit ihr und schneide da meiner Meinung nach auch viel schlechter ab.
Sie ist ein ganz anderer Typ als ich,manchmal denke ich,ich bin nur zweite Wahl für meinen Partner.

Diese negative Denken überträgt sich auf meinen Alltag,ich fühle mich ständig klein und unscheinbar.
Habe oft das Gefühl meine Mitmenschen gucken mich abwertend an und reden über mich.
Ich denke jeder ist besser,erfolgreicher,attraktiver usw.als ich.
Mir fehlt es völlig an Selbstbewusstsein,weiß auch nicht wie ich das stärken kann.

Im Grunde weiß ich nicht mal was ich mir von dem Beitrag hier erhoffe,es musste aber einfach mal raus.

2

Jetzt stell Dich endlich mal aufrecht hin, Schultern zurück und Kopf nach oben und hör auf, Dich so jammernd klein zu machen.
Du hast offenbar einen netten Mann und ein sicher süßes Kind und jauerst rum wegen seiner Ex, weil über sie noch gesprochen wird - und das nicht mal gut. Stellst Dich selber noch mieser hin als sie? Wie kommt man denn auf so eine Idee?
Hattest Du noch nie Selbstbewusstsein oder ist das neu?
Die Schwester meines Mannes hat 35 Jahre lang immer noch von seiner Ex geredet und dann kam das "waaaas, so lange seid ihr schon verheiratet, das hätte ich nicht gedacht"#augen
Mein Gott, war mir das wurscht.
Also deswegen alleine fühlst Du Dich sicher nicht abgewertet. Da muss noch mehr dahinterstecken und schon sicher länger so sein. Wenn Du nicht schnellstens selber feststellst, dass Du was wert bist (immerhin ist er DEIN Mann) dann hol Dir Profihilfe. So versaust Du Dir ja wirklich Dein ganzes Leben. Entschuldige den direkten Ton, aber ei tei tei hilft Dir nicht und manchmal muss man sich auch selber in den Hintern treten. Was lebst Du denn Deinem Kind vor? Hast Du mit Deinem Mann schon mal gesprochen oder wundert der sich garnicht, dass Du so überhaupt keine Freude am prallen Leben zu haben scheinst?
LG Moni

5

Danke für deine Antwort.

Ich habe schon mit meinen Mann darüber gesprochen,er sagt natürlich das es völlig Blödsinn ist das ich mich selbst so klein mache.
Er liebt mich so wie ich bin,das glaube ich ihm auch.

Ihm selbst geht das Gerede über seine Ex Frau auch auf die Nerven,das hat er schon mehrfach deutlich gesagt wenn es wieder thematisiert wurde.

Mein Selbstbewusstsein war schon immer ziemlich mies.
Seit meiner Jugend fühle ich mich nicht mehr wohl in meinen Körper,der ist mir zu weiblich.
Ich habe etwas stärkere Oberschenkel,einen breiten Hintern zu viel Busen für meinen Geschmack.
Mein Bindegewebe ist leider nicht das beste und die Schwangerschaft hat ihre Spuren hinterlassen.

Seine Ex Frau dagegen ist mega schlank,immer gestylt und kann alles tragen.

Wenn ich uns so vergleiche,dann ist sie eindeutig attraktiver und besser als ich.

8

Dann bist du halt sehr weiblich. Viele Männer finden das viel attraktiver als sehr schlanke Frauen. Nicht jeder findet schlank toll. Nur, weil es zur Zeit, so von der Gesellschaft suggeriert wird kenne ich genug Männer, die auf Kurven stehen und bei ihren Frauen lieber etwas mehr auf den Rippen haben wollen. Das alle nur schlanke Frauen mögen denken komischer Weise grade Frauen selber.
Aber grade breiterer Hintern ist doch grade selbst bei Frauen im kommen, sonst würden sich nicht so viele zum Sport quälen um ihren Hintern zu trainieren oder sich sogar Fett in den Hintern spritzen lassen.

Und mein Ex Freund hat die Dehnungsstreifen, die mich so stören zum Beispiel 10 Jahre nicht mal bemerkt...

Ich finde es auch sehr bedenklich, dass du so auf das Äußere fokussierst bist. So kann du nur unglücklich sein. Es gibt immer jemanden der schöner erscheint als man selber. Meistens sogar sehr viele Menschen, weil man selbst immer sein härtester Kritiker ist.

Versuch doch mal die Dinge zu sehen, die dich sonst ausmachen. Eine gute Mutter, eine gute Ehefrau, Beruf, Hobbies etc.

weitere Kommentare laden
1

Das verstehe ich nicht. Die Frau ist laufend fremdgegangen und hat ihn schlecht behandelt und Du kommst dir selbst wie die zweite Wahl vor? Ja, er hatte halt ne Frau davor. Das war aber ganz offensichtlich eine große Enttäuschung für ihn. Wenn er ein bisschen Grips hat, dann ist er unglaublich froh und glücklich darüber jetzt in einer schönen Beziehung mit Dir zu leben.

Arbeite an deinem Selbstbewusstsein. Selbst wenn sie eine Granate war, was bringt ihm das, wenn er nur unglücklich war?

Ihr seid alt genug, um zu wissen, dass nicht alles Gold ist was glänzt und das Glück wertzuschätzen, wenn man es erhält.

Aber ihr habt eben eine Vorgeschichte. Darüber sollte man auch reden dürfen ohne dass Du gleich an Dir selbst zweifelst. Das eine hat doch nichts mit dem anderen zu tun.

3

Du hast völlig Recht mit dem was du schreibst.
Ich bin unglaublich dankbar und glücklich das wir ein gesundes Kind haben und das wir eine Familie sind.

Trotzdem erwische ich mich immer bei diesen negativen Gedanken und vergleiche die Beziehung.
Mein Partner redet kaum über seine Ex Frau,für ihn ist das Geschichte.

Es sind immer Freunde und seine Familie,die diese Thema ständig wieder hoch holen.
Egal ob beim Grillen,beim Treffen mit den Kindern oder beim Geburtstag,ständig ist die Ex präsent.
Seine Eltern haben mir sogar Bilder von der Hochzeit gezeigt,ich fand das sehr unpassend und habe mich sichtlich unwohl gefühlt.

Seine Freunde berichten oft das sie seine Ex Frau gesehen haben,mit ihren neuen Partner(er war der endgültig Trennungsgrund)dann kommen oft Kommentare wie..“was sie an dem findet,ihr habt viel besser zusammen gepasst,bei dir hatte sie doch alles,ihr wart das perfekte Paar“...usw.
Obwohl mein Partner mehrfach gesagt hat das ihn das nicht interessiert,er nicht mehr darüber reden will und es nicht hier her gehört,wird trotzdem immer wieder darüber gesprochen.

Klar hat jeder seine Vergangenheit,die habe ich auch.
Aber seine Vergangenheit nimmt mir eindeutig zu viel Platz in unseren Leben ein.

7

Hey.

Es ist doch gut, das es für deinen Partner Geschichte ist. Das ist das wichtigste!

Alle anderen musst du reden lassen!

Also Kopf hoch. Und alles gute dir.🎀

weiteren Kommentar laden
4

Es gab anscheinend genügend Gründe für eine Scheidung von dieser Frau. Warum bist du dann eifersüchtig und hast so wenig Selbstwert?!

Ich würde sagen: es ist alles gut und du solltest wirklich etwas an deinem Selbstwertgefühl tun.

LG 🍀

6

Ich würde gerne an meinen Selbswert arbeiten,ich weiß nur nicht wie.
Eifersüchtig bin ich eigentlich nicht,ich habe nur Angst das mit seiner Ex Frau alles schöner und besser war als mit mit.
Das er insgeheim dieser Zeit hinterher trauert und die Trennung bereut.

10

"ich habe nur Angst, das mit seiner Ex Frau alles schöner und besser war als mit mir. Das er insgeheim die Trennung bereut."

Hast Du das offen und ehrlich deinem Mann gesagt?
Er könnte sicher Deine Zweifel ausräumen.
Wie kommst du nur auf solche Gedanken? Gibt er Dir irgendeinen Grund dazu, solche Dinge anzunehmen?

weitere Kommentare laden
23

Ich glaube fast jede Frau hat diese Ex, gegen die sie unbewusst zu konkurrieren scheint.

Aber du bist ein eigener Mensch, er hat DICH kennen und lieben gelernt. Dich liebt er weil du eben nicht so bist wie seine EX.
Vorher wusstest du nichts von dieser Frau und konntest alles zulassen.
Jetzt hemmt und blockiert dich dieses Wissen und zieht dich runter.
Ihr habt ein Kind zusammen, das ist viel mehr als das was dein Mann uns sie jemals zusammen hatten.


Ich finde es allerdings schon geschmacklos, wenig emphatisch und auch ein bisschen hinterwäldlerisch von der Verwandtschaft deines Mannes, das diese Frau ständig Thema an Familienfeiern ist.
DAS würde mich auch stören, weil diese Frau ständig präsent ist und dir ständig unter die Nase gerieben wird was sie tut und macht.
Ich glaube ich würde irgendwann mal was dazu sagen, oder aufstehen und gehen wenn das Thema weiterhin durchgehechelt wird..

LG #blume