Bauchgefühl vs. Kopf - was ist ehrlicher?

Hallo alle,

Frage: Bauchgefühl vs. Kopf?
Wie handhabt ihr das? Hat euch euer Bauchgefühl schon mal getäuscht? Oder konntet ihr immer darauf vertrauen?

Stand euch euer Kopf schon mal im Weg?

Meine Frage zielt speziell auf Zwischenmenschliche Kontakte aus.
Wenn ihr Lust habt, berichtet mal.

LG

1

Ich konnte mich immer auf mein Bauchgefühl verlassen. Wenn ich versucht habe mich auf mein Kopf zu verlassen, dann bin ich am Ende leider öfters mal auf dem Boden der Tatsache gelandet.

Und oft habe ich es bereut, nicht auf mein Bauchgefühl gehört zu haben.

Auch kann ich leider Menschen oft gut einschätzen.
Aber meist habe ich leider Recht. Mein Partner kann das nicht verstehen und meint immer ich würde laufend negativ denken. Aber leider stellt es sich meist raus, dass mein Bauchgefühl mich nicht getäuscht hat.


Ich denke man kann sich zu 90 Prozent auf sein Bauchgefühl verlassen

2

Mir wurde einmal gesagt, dass das Bauchgefühl gar nicht so sehr durch Gefühle bestimmt wird, sondern dass da enorme Prozesse unterbewusst im Gehirn ablaufen, die wir bewusst gar nicht alle verarbeiten könnten. Das Bauchgefühl ist also nicht zwangsläufig unlogisch. Und ja, gerade bei Zwischenmenschlichem verlasse ich mich auf meinen Bauch.

3

Hallo

Also mich hat das Bauchgefühl nie getäuscht. Wenn ich doch auf den Kopf gehört habe, hat sich Bauchgefühl immer und immer wieder doch gemeldet, und hatte leider immer recht

4

Gottseidank hat sich mein Kopf immer dann eingeschaltet, wenn mein Bauch zu impulsiv war und ich mich in einen Schlamassel geritten hätte #cool
Das habe ich aber erst nach dem Scheitern meiner ersten Ehe bitter lernen müssen, dass Bauch alleine Mist sein kann.
Aber wenn ich jemanden aus dem Bauch raus nicht mag, dann bleibt das auch so, da musste ich noch nie nachkorrigieren.
Umgekehrt wurde ich aber schon enttäuscht - ich mochte jemanden spontan wirklich gerne - und er stellte sich dann doch als Depp raus. War aber Gottseidank sehr sehr selten.
LG Moni

5

Ich bin ein Kopfmensch und hab kein Bauchgefühl. Oder ich hab mein Bauchgefühl so weit rationalisiert, das ich es nicht als solches erkenne.

Hat mich bisher gut durch's Leben gebracht ;-)

6

Ich lasse mich im Zwischenmenschlichen vom Bauch leiten. Sind logische, z.B. finanzielle Entscheidungen erforderlich, regiert der Kopf. Wenn der Bauch sagt "Ich will aber den Ferrari" ists ganz gut, dass der Kopf einsieht "du hast aber nur 10.000€ zur Verfügung und zwei Kinderr" und ich dann lieber den Astra Kombi nehme. Bei der Partnerwahl würde ich dagegen immer auf den Bauch hören. Bei der Jobwahl auf eine Mischung aus beidem, je nachdem, wer lauter schreit. ;-)

7

Naja, wie schon erwähnt ist das sogenannte Bauchgefühl ja eher dein Unterbewusstsein, dieses wird nunmal durch dein Leben geprägt und durch deine Glaubenssätze.
Heißt z. B. Wenn du gerade ziemlich böse belogen und betrogen wurdest und du zu früh in eine neue Beziehung kommst ohne das vorherige verarbeitet zu haben, täuscht dich dein Bauchgefuhl vllt erstmal und man muss vllt dann sein Köpfchen einschalten.
Wiederum wird es dich trotzallem in zukünftigen Beziehung sensibelisieren, eventuell naives Verhalten abstellen, also wird es auch mal warnen wenn es wirklich was zum warnen gibt und Sinn ergeben.

Lange Rede, kurzer Sinn: Eine Mischung aus beiden ist meist das beste, wenn dein Bauchgefuhl dich warnt nimm es erstmal ernst, aber schalt anschließend dein Kopf ein und überprüfe es auch logisch 😉
Damit bin ich bis jetzt am besten gefahren.

8

Kann mich auf mein Bauchgefühl verlassen! Der Kopf spricht oft dagegen, aber wenn ich in mich höre hat mich mein Bauchgefühl nie getäuscht- werde dann misstrauisch und dann merke ich es stimmt was nicht

10

Würde zB mich niemals auf einen Mann mit schwangerer Ex einlassen. Das würde mein Kopf nicht zulassen.

9

Ich bin ein unglaublicher Kopfmensch, ich weiss unromantisch. Aber dafür bleiben mir Dramen und Herzschmerz erspart, die ich im Freundeskreis mitbekomme und unglaublich anstrengend finde.

11

Immer Bauch über Kopf!

Im Kopf spinnt man sich oft Sachen zurecht, ob positiv oder negativ.
Der Bauch hingegen vereint unbewusst ganz viele Erfahrungen die man im Leben gemacht hat, gesehen hat, erlebt hat. Man kann es nicht in Worte fassen. Instinkt.
Ich würde IMMER eher auf meinen Bauch hören.