Neue Liebe aber "nervig"

Hallo
Ich habe einen Mann gekennengelernt der zur Zeit bei mir zu Besuch ist.
So ist alles wunderbar aber aus der Beziehung zu vor hat er nie irgendwie Zärtlichkeit erfahren sagte musste um Sex betteln.
Wenn ich ihn zärtlich streichel geniesster das und sagt aber immer es ist schön wenn du mich streichelst und noch so Kleinigkeiten kurz um er muss sich für alles entschuldigen auch nur fürs kleinste wenn Krümmel fallen .
Solangsam nervt es mich und diese Rechtfertigungen auch.auch wenn er einen streichelt fragt er darf ich das und ich sag ja immer nur dann frag doch nicht mach einfach was du für richtig hälst.ich glaube er hat ziemlich in der vorherigen Beziehung gelitten, wie kann ich ihm sein Leben leichter machen .
Habt ihr Tipps für mich wie ich damit besser umgehen kann?

Danke im vorraus

1

Du kannst ihm helfen indem du ihm klar machst das er dir gegenüber nicht unsicher sein muss. Setzt euch hin und redet darüber was man darf ohne zu fragen

2

Ich denke einfach das es bisschen Zeit braucht. Wenn er so eine. Blöde Beziehung hinter sich hat ist es ja nicht wunderlich. Rede mit ihm .lg

3

Warte ein bisschen ab, vielleicht gibt sich das von selbst.

4

Offenbar braucht er viel Sicherheit.
Ich hatte das auch mal bei einem Mann, aber ich habs nicht ausgehalten. Er war so unterwürfig und hat nie auf seine Bedürfnisse geachtet, sondern nur immer auf mich geschaut. Es tat mir so leid, aber ich kann mit so einem Mann leider keine Beziehung führen und musste das Ganze beenden. War für ihn natürlich hart, weil er eh schon so ein geringes Selbstvertrauen hatte (mittlerweile ist er verheiratet und scheint glücklich zu sein, er hat es also überwunden und wir sind noch in Kontakt).
Ich weiß nicht, was du für ein Typ bist. Aber ich bin ziemlich selbstständig, muss für mich und meine Kinder sorgen und hatte am Ende das Gefühl, mit ihm ein weiteres Kind an meiner Seite zu haben. Ging so gar nicht und turnte mich sehr schnell ab.
Aber vielleicht hast du ja mehr Geduld und es gibt sich wieder. Kann man ja verstehen bei der Vorgeschichte und solchen Menschen wünsche ich einen Partner, der Sicherheit vermitteln kann und diesem Mann wieder Kraft und Selbstvertrauen gibt. Aber wenn man wie ich im Leben schon immer stark sein muss und alles anschiebt, dann will ich mich in einer Beziehung einfach auch gern mal fallenlassen und mitziehen lassen können und nicht immer nur der Motor sein.
Wenn es dich schon im Anfangsstadium nervt, wie er ist, dann sind das natürlich keine guten Vorboten.
Hilft also nur Geduld, wenn du bereit bist, dafür viel Zeit zu investieren. Dass dieser Mann mal sehr selbstbewusst und sicher wird, davon kannst du dich aber wahrscheinlich verabschieden.