Freund geht alleine feiern

Hallöchen allerseits, bisher war ich immer stille Mitleserin in diesem tollen Forum doch nun liegt mir ein Thema auf dem Herzen, seit einem Jahr bin ich nun mit meinem Freund zusammen und soweit ist auch alles gut. Vor zwei Wochen bekam ich die Diagnose Epstein-Barr-Virus (Pfeiffrisches Drüsenfieber) an diesem Wochenende wollten wir eigentlich zu einem Fest gehen, das ging natürlich nicht, also lies er mich alleine krank zuhause sitzen und ging feiern, danach folgte eine heftige Aussprache bei der deshalb die Trennung im Raum stand, er sah seinen Fehler ein und alles war gut..
Da mein Immunsystem aufgrund des Virus sehr geschwächt ist sind weitere Infektionen nicht selten und so kam es wie es kommen musste, eine Erkältung hat sich seit gestern breit gemacht mit allem drum und dran und 🤒 Fieber und bei uns in der Stadt ist ab heute bis Sonntag ein Volksfest, an allen 4 Tagen ist abends ein Showprogramm, ich hab ihm angeboten Samstag zu gehen wenn es mir bis dahin etwas besser geht aber das ist ihm nicht ausreichend er will unbedingt morgen Abend gehen und würde mich ( das gleiche wie vor zwei Wochen) wieder alleine krank mit Fieber zuhause liegen lassen er findet das normal. Jetzt eine Umfrage an euch.

Ihr könnt auch gern eure Meinung in die Kommentare schreiben, lieben Dank im Voraus 🤗

Freund lässt kranke Freundin zuhause weil ihm feiern wichtiger ist

Anmelden und Abstimmen
2

"an diesem Wochenende wollten wir eigentlich zu einem Fest gehen, das ging natürlich nicht, also lies er mich alleine krank zuhause sitzen und ging feiern, danach folgte eine heftige Aussprache bei der deshalb die Trennung im Raum stand, er sah seinen Fehler ein und alles war gut.."

Seinen Fehler? Welcher Fehler?
Für mich wäre es selbstverständlich, dass mein Mann alleine zur Feier geht, wenn ich krank bin und nicht 24/7 pflegebedürftig bin.

1

Hi.

Also ich finde jetzt nichts schlimmes daran.

Soll er jedes mal, wenn du krank bist daneben sitzen und Händchen halten?

66

😁👍

3

Hallo,
ich sehe das dann doch ein wenig anders als du und würde nie von meinem Partner erwarten, dass er auch zuhause bleiben müsse, wenn ich nicht mitkann wegen einer Krankheit. Warum auch? Was soll er denn zuhause tun? Du hast Fieber und bist platt, wirst nachts schlafen und brauchst Ruhe. Er würde dir nicht groß helfen können. Bevor er geht, kauft er halt noch was Schönes ein, kocht was, hilft dir bei was auch immer. Aber nachts, wenn das Fest ist, was soll er denn dann machen?
Ne andere Nummer wäre es, wenn er dann nachts volltrunken nach Hause kommt und deinen Schlaf stört. Aber davon schreibst du jetzt nichts, es geht dir nur darum, dass er deinetwegen auch auf das Fest verzichten müsste. Und dazu sehe ich keinen Grund. Ihr seid zwar ein Paar, aber jeder von euch beiden wird doch noch sein eigenes Leben haben dürfen. Und während er weg ist, ruhst du dich aus. Alles andere würde ich an der Stelle deines Partners als zu besitzergreifend und vor allem Eingriff in meine persönliche Freiheit empfinden. Weiß ja nicht, wie das bei euch läuft, aber ich reagiere auf solche "Anweisungen" ziemlich empfindlich und könnte auch nicht verstehen, wo dein Problem liegt.

4

Bekomm erstmal Kinder 😂 ich bleibe mittlerweile regelmäßig zu Hause, weil die Kleine gestillt werden musste oder einer von beiden ja am nächsten Morgen um 6 mit der Kleinen aufstehen musste...
Ich finde es auch nicht schlimm. Du musst dich doch sowieso ausruhen und schlafen oder nicht? Natürlich würde ich dann von meinem Partner erwarten, dass er am nächsten Tag fürsorglich ist

5

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Wenn du nicht pflegebedürftig bist, d. h. dich nicht ein paar Stunden ohne ihn versorgen kannst, nicht alleine auf die Toilette gehen kannst usw. ist das eine Sache, aber dass er solidarisch mit dir zuhause rumsitzen soll, nur weil du selbst nicht auf das Fest kannst, kann ich nicht nachvollziehen. Und wo da der Fehler auf seiner Seite sein soll verstehe ich auch nicht.

6

Das klingt wie im Kindergarten, echt! "Ich darf die Schaufel nicht haben, dann darf der andere sie auch nicht haben, mimimi." Mal ehrlich, was hast Du denn davon, wenn er zuhause hockt und neben Dir sitzt. Soll er Händchen halten? Wenn Du was brauchst, dann bitte ihn halt, vorher einzukaufen oder Dir was zu essen zu machen - aber was soll das Theater, dass er Dich alleine lässt? Du bist nicht totkrank, sondern hast halt Fieber, wie viele tausend andere Menschen auch … #augen

Ich frag mich gerade, welchen "Fehler" er denn eingesehen hat. Ich kann keinen Fehler erkennen. Ich würde sogar meinem Mann sagen, klar, geh ruhig. Und dann würde ich gemütlich auf dem Sofa einen schönen Film gucken und früh schlafen gehen.

7

Ich wäre an deiner Stelle traurig, nicht mitgehen zu können, aber ich würde meinem Partner nie verbieten, Spaß haben zu dürfen, nur weil ich gerade keinen haben kann.

8

Hallo
Erstmal gute Besserung! Ich sehe es wie die Anderen. Du bist kein kleines Kind, das versorgt werden muss. Hunger hat man eh wenig und man kann sich eine Thermoskanne Tee hinstellen und am besten viel schlafen. Er kann doch ruhig weggehen und sich eventuell später bei dir melden und fragen wie es die geht. Wenn ich krank bin, bin ich eh müde und habe keine Lust auf irgendwen und schalte mein Handy dann aus.

9

Naja, wie alt bist du denn? Ich bin erwachsen und wenn ich krank bin, dann muss keine Mutti, kein Freund, etc. an meinem Bett sitzen #gruebel

Auch wäre es mir peinlich, meinen Freund als "Besitz" zu sehen und ihm verbieten ohne mich auf ein Fest zu gehen. Er gehört dir ja nicht.

Ich hatte auch das Pfeiffische Drüsenfieber und muss sagen, dass ist nun wirklich kein Grund, wo man einem das Händchen halten muss.

Das deshalb das Thema "Trennung" im Raum stand kann ich verstehen (und ich hoffe, das ging von ihm aus). Ich würde so etwas jedenfalls nicht mit mir machen lassen. Bin ja kein Kind mehr...