alles so kompliziert, männer und frauen..

hallo,

ich hatte mich endlich wieder einmal verliebt und promt. 3 monate, irgendwelche unstimmigkeiten, schluss. das hat er mal für sich alleine ausgemacht ohne mit mir darüber zu reden. mir aber sein verständnis für meine situation ausgedrückt und auch seine "fehler" eingestanden.
er hat mir eine nachricht geschrieben, die schon eindeutig in die richtugn geht, dass er es so nicht will, es sprechen aber eher die umstände daraus. nichts von gefühlen. in meiner welt ist es allerdings so, dass wenn man sich sehr gern hat, man auch für kompromisse bereit sein müsste. daher denke ich eher, dass ihm klar geworden ist, dass die gefühle nicht ausreichen oder er angst davor bekommen hat. aber warum sagt man sowas dann nicht?
ich stehe jetzt hier, versuche die nachricht zu deuten und komme zu keinem schluss. wir wollen nochmal reden, aber ich fürchte, es wird ja dennoch dieselbe argumentation vorbringen. und ich habe mich auch schon halb verabschiedet, da er mir damit weh getan hat. also damit dass er es so für sich alleine wohl entschieden hat, dass meine lebensumstände nicht passen. klingt so nach ausrede. er hätte ja auch anrufen können. ich bin so verwirrt und letztendlich glaube ich es mit einem zu tun zu haben der beziehungsunfähig ist. ich bin trotzdem verliebt.

lg

1

Wenn da nach 3 Monaten schon so ein Drama ist, würd ich nichtmal mehr versuchen zu reden..

Ob er nun beziehungsunfähig ist oder einfach gemerkt hat, dass es für ihn nicht passt, sei mal dahingestellt.
Jeder hat ja das Recht dazu, alleine zu entscheiden, ob eine Beziehung mit einem anderen Menschen für ihn passt oder nicht. Wäre ja auch schlimm, wenn man das Einverständnis des Partners dazu bräuchte.

Für dich ist das natürlich richtig blöd, aber ich würd versuchen, jetzt sofort Abstand dazu zu gewinnen. Keine Hoffnungen reinzusetzen und damit abzuschließen. Der passende Partner wartet sicher schon irgendwo. Kopf hoch! ;-)

2

Was wollt ihr denn da noch reden?
Ist im Prinzip doch völlig egal warum er die Beziehung beendet hat.
Er liebt bzw. liebte dich offenbar zu wenig um diese Hürde zu überwinden.
Er hatte nicht mal den Mut es persönlich in einem Gespräch zu beenden.

Ich weiß, du bist verliebt und hoffst vermutlich, dass sich im Gespräch noch was retten lässt.
Du kannst auch hingehen, aber erwarte lieber nichts und versuche damit abzuschließen.
Alles Gute für Dich.

3

Ach herrje, nach drei Monaten schreibt er schon sowas und hat nichtmal den A..... in der Hose es persönlich mit dir zu besprechen. Wenn nach drei Monaten schon so ein Heckmeck veranstaltet wird, dann hat das Ganze keinen Sinn. Da sollten noch Schmetterlinge im Bauch sein...& keinerlei Probleme und Zweifel vorhanden.

Sei froh, dass er schon jetzt so ist, bevor du da noch mehr Energie und Gefühle aufwendest.

Für ein Gespräch wäre ich an deiner Stelle nicht mehr bereit. Sinnfrei, nach nur drei Monaten. Er ist es nicht wert, ihr passt nicht zusammen.

Und jetzt: aufstehen, Krone richten und weiter machen. Der richtige Prinz wird schon noch kommen.
Und denk mal über deine Überschrift nach. Nicht Mann...Frau...kompliziert. DIESER Mann ist kompliziert!

4

So ein Drama schon nach 3 Monaten, wenn der Himmel noch voller Geigen hängen sollte ... Na ja, für manch eine(n) fühlt sich eine Beziehung ja nur lebendig an, wenn man ständig himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt ist ... Drama, Baby ...

... und man muss auch nicht alles zerreden und ausdiskutieren wollen, wenn der Drops gelutscht ist ... verschwendete Lebenszeit und Energie ...

... lieber ne Flasche Wein, nen Becher Ben & Jerrys, ne Runde heulen ... und dann Krönchen richten ...

... und beim nächsten Mal nicht schon von Beginn an Kompromisse eingehen müssen/wollen ... und kein Drama mehr. Beziehung sollte bereichern und entlasten und kein Krampf sein.

Alles Gute.

5

Ist leichter gesagt als getan, aber Du solltest versuchen die Aufmerksamkeit allein auf Dich zu richten.
Bei einem Treffen mit ihm sollte es vor allem darum gehen, daß Du beschreibst wie es Dir mit seinem Handeln und seinen Aussagen geht. Nicht wie er sein sollte oder was Du erwartet hast, sondern die "nackte" Gefühlslage ausdrücken.
Mehr nicht.

Deuteleien sind nur eine Endlosspirale für den eigenen Verstand - da geht's nicht weiter und es ist ein Nährboden für Drama usw.

Deine Klarheit hilft Dir und letztendlich auch ihm am allermeisten.

6

Er beendet es sozusagen per Nachricht ohne dir es persönlich zu sagen und du willst mit ihm nochmals drüber reden?