Was soll dieses Verhalten.!?

Guten Morgen!
Ich bin normalerweise nicht der Typ dazu der sich anonym im Internet zu Privatthemen äußert. Ich möchte mich aber gerne auf den Freundschaft-Beitrag unter mir beziehen, denn ich habe auch ein Problem mit meiner „besten Freundin“.

Wir kennen uns schon seit der Schule, insgesamt 12-13 Jahre. Also keine kurze Zeitspanne. Sie war schon immer eine eher schwierige Person. Seit 5 Jahren hat sie auch einen Freund mit dem sie zusammen wohnt und wir sehen uns ca. 1-2x im Monat, wenn nicht öfter.

Scheinbar reicht ihr das nicht. Ich hatte jetzt wiedermal 1,5 Wochen keine Zeit und jetzt ist sie mir WIEDERMAL böse, redet und schreibt nicht mit mir. Ist abwesend und eiskalt. Ich verstehe das einfach nicht. Ich habe doch auch ein Privatleben und Stress. Sie hat sich auch nicht einmal gemeldet ob ich was mit ihr unternehmen möchte und jetzt ist sie sauer auf mich, weil ich mich nicht gemeldet habe, obwohl nichts ausgemacht war. Ich komme mir vor wie im Kindergarten. Sie richtet mich hinter meinen Rücken dann bei ihrem Freund und auch meinen anderen Freunden aus. Mir reicht es einfach.
Diese Wut in mir staut sich jedes Mal mehr auf, ich weiß nicht mehr wie ich es ihr noch Recht machen kann. Sie meint ich melde mich ja nie, wenn dann alle 2 Wochen und habe so wenig Zeit für sie.
Dann fragte ich sie gestern ob sie Zeit hätte diese Woche auf einen Kaffee zu gehen. Es kam bis heute keine Antwort darauf (für mich nicht weiter schlimm, ich bin ja kein Handyfreak der sofort auf eine Antwort wartet). Sie will mich aber hinhalten, weil ich lt. ihr teilweise auch stundenlang brauche um zurück zu schreiben. Was soll dieses kindische Verhalten?!
Wir sind beide erwachsen, sie arbeitet in einem Sozialberuf wo es auch schwierig ist mit ihr etwas zu verplanen, da sie immer unterschiedliche Arbeitszeiten hat.

Sie war in der Schule auch schon so eine Person, ich durfte nicht zu viel mit anderen Freunden unternehmen, ansonsten war sie immer richtig sauer.
Ich lasse mir das auch nicht gefallen, sondern sage ihr dann auch mal meine Meinung ins Gesicht. Scheinbar hilft das aber nichts.
Kennt ihr solche Personen? Sollte ich mich endgültig distanzieren?
Ich habe ein bisschen Angst davor, weil ich dann auch zwei andere Freunde durch sie verliere, weil sie vermutlich hinter meinen Rücken schimpft.

Ich bitte um ernst gemeinte Ratschläge.
LG

1

Wahnsinnig anstrengend solche Freundschaften.
Ich hatte auch mal so eine. Es war richtig stressig immer daran zu denken ihr bloß rechtzeitig zu schreiben. Aber von ihr kam nichts.

Wenn wir schrieben kamen von ihr immer nur "ja" und "nein" antworten. Beim telefonieren, kam ich mir auch vor Selbstgespräche zu führen. Ich dachte sie is im Stress und macht vielleicht nebenbei noch was das ihre Aufmerksamkeit braucht.

Wenn ich mal nicht ihrer Meinung war oder ehrlich zu ihr war, war sie gleich so dermaßen sauer und meldete sich erst recht mich mehr. Geantwortet auf WA hat sie dann auch nicht mehr.

Es hat sich dann langsam ausgeschlichen. Ich denke noch oft an sie, weil sie eigentlich ein lieber und hilfsbereiter Mensch ist. Aber ich muss sagen seitdem ich keinen Kontakt mehr habe geht es mir viel besser. Es ist so entspannt geworden 😅.

LG Stormy

2

So hart es klingt, aber von "Freundschaften", die nur noch anstrengend waren, habe ich mich getrennt. Beim ersten Mal kam ich mir noch richtig schäbig vor, aber es musste einfach sein. Gottseidank war es dann nur noch einmal der Fall und heute habe ich nur noch die Freunde, die man auch als solche bezeichnen kann.
Wieso soviel Energie an jemanden verschwenden, der egoistisch, nachtragend und kindisch beleidigt ist?
LG Moni

3

Manchmal muss man sich von Leuten trennen, die einem nicht gut tun.

4

Ballast muss man abwerfen 😅

Also selber im Freundeskreis gab es das schon, aber seit ich eben viel mit Arbeit Haus, Mann, Hund etc zu tun habe, habe ich solche Freunde ausquartiert. Jetzt habe ich mittlerweile zwar weniger Freunde, aber eben nur noch die wirklich guten die auch noch mein Leben lang wahrscheinlich bleiben 😊👍

Allerdings ist meine Schwägerin ähnlich, wenn nicht noch schwieriger, da klappt es leider nicht so mit der kompletten Trennung, aber auch dort habe ich mittlerweile eine gewisse Distanz aufgebaut, häufig noch nicht das ausgesprochen was ich denke, dazu fehlen mir die Eier 😁😁 aber ich arbeite da viel an mir selber und bin zuversichtlich, dass ich mir nicht mehr alles gefallen lasse...in ferner Zukunft 😁🤷‍♀️

Alleine schon der Satz dass du nicht weißt wie du es ihr Recht machen sollst, damit sie nicht sauer ist, gehört egtl nicht zu einer guten Freundschaft. Nur weil es diese Freundschaft schon lange gibt, heißt es nicht dass sie dir gut tut.

Ein gesunden Egoismus brauch man um glücklich zu sein, lass dich nicht stressen. Bau ruhig eine gewisse Distanz auf und schaue mal wie es wird, wenn es sein muss, geig ihr ruhig mal im vernünftigen Ton deine Meinung.