habt ihr euch schonmal an einem ex-partner gerächt?

Hallo,

eine Frage in die Runde, habt ihr euch schonmal an einem Ex-Partner gerächt, der euch schlimm behandelt hat, betrogen, belogen, emotionale Gewalt oder ähnliches? Oder an anderen Menschen?

Ich hatte schon solche Gefühle, bislang wollte ich mich aber nie auf das Niveau begeben. Meine Gedanken gingen z.B in so Richtungen wie, die Telefonnumer bei Hotlines anzugeben so dass die Person permanent von irgendwelchen Umfrageinstituten genervt werden. Gemacht habe ich es bisher noch nicht.. Könnte aber noch vorkommen ;)

Und ihr?

3

Ich habe mich an der Ex/Mutter des 1. Kindes meines damaligen Freundes, mittlerweile Mannes gerächt. Sie hat uns das Leben zur Hölle gemacht. Immer nur Geld gefordert, das Kind gegen ihn und irgendwann auch mich aufgehetzt und den Kontakt aus total nichtigen Gründen immer wieder verboten.
Wir gingen auf dem Zahnfleisch.

Also kamen die damals (es ist wirklich lange her, ca. 15 Jahre) typischen Sachen: Telefonnummer an diverse Callcenter geben, Zeugen Jehovas eingeladen, Newsletter über die Mailadresse und diverse Kataloge an die echte Adresse bestellen. Und mit diverse Kataloge meine ich so 50 verschiedene.
Sie ist irgendwann umgezogen, weil sie wohl mit der Papierflut nicht mehr klar kam.

Das tat eine ganze Zeit lang gut und ehrlich gesagt muss ich immer noch schmunzeln, wenn ich daran denke. Trotzallem hat mir das rein gar nichts gebracht.
Rache hilft einfach nicht.

4

Guten Abend,

Als ich 15 Jahre war, ließ mich ein Junge mal übelst abblitzen. Ich mochte ihn wirklich und er bezeichnete mich vor versammelter Mannschaft als fette Planschkuh (war damals etwas moppelig, aber nicht direkt dick) und machte Kotz-Gesten.

Aus Frust bestellte ich damals Tage später Essen auf seinen Namen und ließ sie an seine Adresse liefern. Insgesamt sicher über 80 Euro, denn ich bestellte mehrere Menüs (war irgendwas griechisches).

LG

1

Hallo

Mir geht es wie dir. Den Gedanken soetwas zu tun hatte ich auch schon mehrfach aber getan hab ich das nie.

Im Endeffekt auch gut so. Ich war dann doch so reflektiert um dem anderen die Genugtuung nicht zu geben, ihm zu zeigen wie sehr mich das Eventuell belastet.

Ich hab die Energie dann liebe in positive Dinge gesteckt.

2

Ich habe es noch nicht getan. Das Beziehungsende war immer ruhig.

Allerdings nicht das letzte. Der Mensch entpuppte sich als Stalker. Es geht so seit vielen Jahren nur mit kurzen Verschnaufpausen. Ich hatte sozusagen gar nicht die Gelegenheit, da ich permanent gefordert werde.

Die gedanklichen Vorstellungen ihm gegenüber äussere ich lieber nicht.
Da ist eine „hotline- Geschichte“ noch harmlos. 😉

5

Nein. Das ist nicht mein Niveau.

6

Hallo.

Vorweg, jetzt bin ich erwachsen und kein Kind mehr. Auf solche Ideen würde ich nie wieder kommen und mich auch nicht mehr auf solch ein Niveau begeben.

Ich war so 12/13 Jahre alt und kam mit einem Klassenkamerad ,,zusammen". Natürlich alles total kindisch. Es gab noch nicht mal einen Kuss. Jedenfalls hat er mich einfach abserviert ohne einen Grund zu nennen und das tah mir wirklich weh. Nun denn er war in sozialen Netzwerken unterwegs und ich legte ein Fakeprofil an und habe ihn so richtig umworben. Meine damalige Freundin hat bei der ganzen Sache mitgemacht und auch öfter mit ihm telefoniert und hat sich ausgegeben als sei sie die Person von dem Profil. Wir haben ein Treffen ausgemacht und er war auch am besagtem Treffpunkt. Tja zum treffen kam es nicht da ich dann eine Nachricht geschrieben habe das was dazwischen gekommen ist.

Alles ging insgesamt 3-4 Wochen und ich habe es geschafft das er sich in die nicht vorhandene Person ,,verliebt". Ich habe ihn dann per Nachricht aufm Pausenhof ganz übel abblitzen lassen und nach der Pause sahs er heulen in der Klasse und ich grinsend vor ihm.

Ja damals war es eine Genugtuung. Heute rückblickend einfach nur übel und hinterhältig.

7

Aber sowas von...
ich bin da leider nicht sehr christlich. In mir wohnt eher irgendein heidnischer Rachegott, der dann mit mir durchgeht 😈

Am Schlimmsten bekam das mein Exmann zu spüren, der mich vor 4 1/2 Jahren schwanger hat sitzen lassen, nach 2 Jahren Betrug und Beschiss.
Ich habe ihm „seine“ Sachen vor die Tür gestellt, er könne sie abholen, müsse sich aber beeilen, es solle am Nächsten Tag regnen. Am Abend erfuhr ich, dass die Affäre schon bei ihm eingezogen war. Weil die Scheiße nicht brennen wollte, habe ich den Berg sehr sorgfältig mit meiner Fiskars (Axt) bearbeitet. Da war ich im 7. Monat. War völlig egal in dem Moment. Es war richtig befreiend. 😃

Irgendwann hat mich mit 17 mal ein Bursche ziemlich verarscht. Der war später geteert und gefedert (Wasser&Mehl) am Schwarzen Brett der Schule zu bewundern 😇.

Eigentlich bin ich aber eine ganz Liebe!

8

Ohhh ja, Gedanken der Art hatte ich viele. Besonders einem Ex wünschte ich viele körperliche Schmerzen. Natürlich habe ich nichts davon umgesetzt. Nur Verwünschungen in meinem Kopf. Als mir eine Kollegin dann noch ca. 6 Monaten erzählte, mein Ex wäre von der Leiter gefallen und hätte sich böse verletzt, war ich etwas erschrocken über meine Hexenkräfte. Irgendwie halt es mir dann auch damit abzuschließen. Mein Ex hat sich natürlich komplett erholt.

9

Ich wurde als junges Ding ziemlich fies betrogen und verar*cht. Er war dann nach mir mit der anderen zusammen, wir sind allerdings bei einer Party noch mal betrunken im Bett gelandet (ja, ja, Selbstachtung mit 17 = Fehlanzeige).

Als ich ihr einige Monate später zufällig begegnet bin, hab ich ihr erzählt, dass er sie mit mir betrogen hat, hähähä. Das hat sich einige Sekunden lang ganz gut angefühlt, dann nicht mehr so, weil sie mich an meinen Haaren durch die Disko zog, bis die Security endlich angerannt kam 🙈

Also, es könnte zurückgeschlagen werden... Von daher empfehle ich eher, Geschenke von ihm, Liebesbriefe (falls es so was noch gibt) etc. zu verbrennen.

10

Ja, vor vielen Jahren.
Er hatte mit meiner Hilfe einen Ausbildungsplatz in dem Unternehmen bekommen, in dem ich auch angestellt bin, ich betreue die Auszubildenden.
Habe mich über 2 Jahre später in einem "privaten Gespräch" im Raucherbereich dazu hinreißen lassen, auf Fragen unseres Schulleiters zu der Persönlichkeit meines Ex-Freundes sehr wahrheitsgemäß zu antworten - keine Moral, Unehrlichkeit, Persönlichkeitsstörung, Unzuverlässigkeit, Gewaltbereitschaft,...
Er stand eh auf der Kippe und hat seinen Ausbildungsplatz verloren. Ich hab's als Karma verstanden.
Das ist noch harmlos gegen das, was sich in meinem Kopf abgespielt hat. Er hat mich wirklich mies behandelt und ich habe es leider nicht sofort beendet.