Affäre...jetzt verliebt

Hallo,
Vorweg: ja, Affären sind Mist und ich bin nicht sonderlich stolz darauf, ok?!

Ich bin Ende 30 und seit 8 Jahren mit meinem Mann verheiratet. Wir haben 2 Töchter und sie haben den tollsten Papa der Welt!! Mein Mann ist der liebste Mensch, den man sich vorstellen kann. Er ist immer lieb zu einem, sagt uns immer, wie sehr er uns liebt etc. Alles läuft gut in der Beziehung. Es ist schon fast " zu harmonisch".
Nun ist es so gekommen, dass ich mich auf einer Feier meines Bruders mit seinem Nachbarn länger unterhalten habe. Wir haben uns gut verstanden, er ist allerdings 20 Jahre älter, er wird bald 60!!!
Einige Zeit später bin ich ihm zufällig weitere 2 Male über den Weg gelaufen...und ich habe seither ständig an ihn denken müssen. Ich Vollidiot habe ihn dann zu seinem Geburtstag eine Whatsapp geschrieben (Nummer habe ich von meinem Mann, sie kennen sich flüchtig). Und so begann alles: wir schrieben uns hin und wieder und verabredeten uns zum Frühstück bei ihm. Dann kam es zum Kuss. Er ist, genau wie ich verheiratet, hat 3 erwachsene Kinder. Es folgten weitere Treffen, wo es immer wieder zum Sex kommt. Ich habe mich Hals über Kopf in ihn verliebt und ich muss ständig an ihn denken. Ihm geht es wie mir, sagt er, wobei er sagt,dass er auch ejne tolle Frau hat. Er ist bei uns im Dorf sehr bekannt, hat einen angesehenen Job u ist Mitglied in vielen Vereinen.
Ich habe vor 2 Wochen den Kontakt abgebrochen , da ich so nicht leben kann. Er sagt,dass er meine Entscheidung akzeptiert, es ihm aber verdammt schwer fällt. .doch ständig laufe ich ihm über den Weg, im Sommer wird es noch schlimmer, wenn man ständig im Garten ist.meinen Bruder und ihn trennt nur der Gartenzaun. Ich kann ja schlecht den Kontakt zu meinem Bruder abbrechen. Wenn ich ihn nicht sehen würde, käme ich mit den Wochen vielleicht damit klar, aber so wird es schwierig. Er fehlt mir so!!
Ich weiß, dass es mega unfair ist, was ich hier schreibe. Mein Mann ist so lieb, seine Frau hat es auch nicht verdient. Aber trotzdem bin ich unsterblich verliebt. Ich weiß, ich bin selbst Schuld.

Kennt das jmd? Kommt man über jemanden hinweg, dem man ständig sieht??? Wir mögen uns so sehr, wären gerne richtig zusammen. Aber das geht einfach nicht. Aber durch meinen Bruder weiß ich auch einfach immer, wann meine Affäre mit ihm auf ner Feier ist,oder ähnliches. Ich bekomme nicht den nötigen Abstand. Und einweihen möchte ich niemanden.
Kann ich mich entliehen, trotz des Kontaktes?

1

Hey.
Du weißt ja selbst, dass es Mist war, was du getan hast, deshalb kein weiteres Wort dazu.

Zu deiner Frage kann ich dir aus meinem eigenen Leben berichten.
Ich (verheiratet) bin zwar nie fremd gegangen, hatte mich aber vor einigen Jahren sehr in den Cousin meines Mannes verliebt.:-(

Ich weiß, dass dieser Cousin (Single) auch sehr viel für mich übrig hat, dennoch ist nie etwas passiert. Das hätte mein Mann wirklich nicht verdient...schon gar nicht mit seinem eigenen Cousin.

Durch die Verwandtschaft zu meinem Mann, ist es bei uns aber ebenfalls schwer, den Kontakt gänzlich zu kappen. Ich sage es ganz direkt:
Wenn wir uns länger mal nicht gesehen haben denke ich kaum noch an ihn. Aber wenn ich ihn mal sehe, kommen die Gefühle immer wieder hoch. Mal mehr, mal weniger.

Jetzt, kurz vor Weihnachten, waren wir beide auf das selbe Fest eingeladen. Ich bin unter einem Vorwand nicht hingegangen, damit ich ihn nicht sehe. Denn ich weiß, dass es mir nicht gut tun wird.

Ob das ein guter Weg ist, weiß ich nicht. Aber ich habe Familie und möchte das alles nicht aufgeben. Man muss sich eben entscheiden.

Ich sehe bei dir auch keine andere Alternative, als ihm aktiv und konsequent zu meiden so gut es geht. Denn so wie ich das lese, ist eine Trennung von euren Partnern ausgeschlossen...

Vielleicht hilft dir zusätzlich noch eine Paartherapie mit deinem Mann, damit du dich wieder mehr auf ihn konzentrierst. Vielleicht fehlt dir bei deinem Mann etwas, was dir der Andere geben konnte?

Liebe Grüße

2

Ich bin einfach nur baff, wenn ich so etwas lese... schön, dass du wenigstens selbst drauf gekommen bist, dass das, was du gemacht hast (nicht nur einmalig), nicht in Ordnung war.. jetzt hast du es gebeichtet und jetzt muss endlich Schluss damit sein - egal wie oft ihr euch seht, wie sehr ihr euch liebt... kannst nur froh sein, dass es nicht irgendwann rauskommt, weil dann kannst du deinem Mann nicht mehr in die Augen schauen...

Niemand verdient es betrogen zu werden. Wenn das dein Mann gemacht hätte, würden wir alle ihn jetzt als Ars....... definieren! Umgekehrt macht es leider keinen Unterschied... und glaub mir, dass was du da empfindest, ist bestimmt keine Liebe. Das ist einfach nur Adrenalin, Action und was Neues - daher reizt es dich..

Bitte tu dir einen Gefallen und brich jeglichen Kontakt zu ihm ab, wechsle deine Nummer und wenn ihr euch seht, kann man auf die andere Straßenseite wechseln... Irgendwann vergisst du ihn!!!

3

Lieben Dank euch beiden für eure sachlichen Antworten
. Ich werde so gut es geht diesen Mann meiden und versuchen ihn zu vergessen
.komplett aus dem Leben streichen wird nicht funktionieren,da er neben meinem Bruder wohnt. Danke auch für deine eigenen Erfahrungen....habe mir schon gedacht,dass es schwer wird jmd zu vergessen,den man zwangsläufig sieht.
Lieben Dank euch beiden

4

Kennst du den Spruch: Man kackt nicht da wo man auch isst? Das fällt mir dazu ein. Dein Mann tut mir leid. Eine gedankliche Affäre kann für eine Ehe oder feste Beziehung erfrischend und belebend sein. Ein Umsetzung in die Realität schafft nur Probleme und Herzschmerz. Und du warst noch so (entschuldige bitte) dumm, dir eine Affäre an die Backe zu kleben, der du emotional nicht mehr entkommen kannst. Affären sind deshalb so schön und prickelnd weil sie Null Komma Null mit dem Alltag zutun haben. Du weißt nicht, ob du mit diesem Mann funktionieren würdest, wenn ihr eine Paarbeziehung hättet. Und dann noch ohne Not alles was du hast aufs Spiel setzen. Den Trieben nachgeben und dann mit dem Schmerz der Abstinenz nicht klar kommen. Das wird ein schwerere Weg für dich. Verdient hast du ihn dir leider sehr gut. Da hilft nur aushalten. Das bist du deinem Mann schuldig. Falls nicht, trenne dich, aber "sauber", soweit das noch möglich ist. Erwarte aber nicht, dass deine Affäre dir folgt. Sowas endet nämlich selten happy...

5

Hallo an dich,

erst mal, ich verurteile dich nicht und du wirst von mir auch nicht mit Vorwürfen überhäuft. Das ist aber halt leider ein Thema, wo sich schnell die Gemüter erhitzen.

Mein Rat an dich ist aber vielleicht ein anderer, als du ihn hier schon bekommen hast.

Ich rate dir, dass du deine Ehe gründlich überdenken musst.
Vielleicht ist nicht die Affäre das Problem (bitte richtig verstehen), sondern deine Ehe und dass dir dort etwas fehlt, was du außerhalb kompensierst.

Ist dein Mann vielleicht einfach nur lieb und nett und ansonsten wenig spannend, aufregend etc.? Klar, das ist wichtig, aber evtl. fehlt dir genau das und du kannst es nicht in Worte fassen!? Ist alles bei euch durchschaubar, vorhersehbar, langweilig geworden?
Wenn es "nur" das ist, daran kann man ja arbeiten. Geht alleine aus, unternehmt was gemeinsam, verabredet euch im Hotel....

Oder ist es eher so, dass dein Mann für dich nur noch ein guter Kumpel ist, euer Leben gemütlich und eingespielt und du dich aber nach Liebe, begehrt werden, Leidenschaft sehnst?
Dann sehe ich das Problem tiefer.
Denn klar, das alles geben einem Affären - Leidenschaft, Zuneigung, gesehen werden usw.

Frage dich doch, ob deine Ehe wirklich immer noch das ist, was du dir wünschst oder hoffst. Denn ansonsten denke ich, wirst du immer wieder an den Punkt kommen, an dem ein anderer Mann eine Chance hat.

Persönlich kann ich dir sagen, als ich das erste Mal mit einem anderen Mann im Bett war (auch verheiratet) hab ich gewusst, dass die Ehe vorbei ist. Ich kann Sex ohne Gefühle nicht und ab dem Zeitpunkt war mir klar, dass es jemand anders geschafft hatte, in mein Herz zu kommen und ein Dritter in meiner Ehe war. Das war das Ende für uns und war auch richtig.

Gehe in dich und prüfe deine Gefühle. Nur so kannst du wirklich voran kommen.
Wenn du dich jetzt mit schmerzendem Herzen von deiner Affäre trennst, ist es nur Vernunft, aber nicht dein Wille. Das geht schnell nach hinten los, glaube mir.

Sei ehrlich zu dir und deinem Mann. Ich denke, nur so hat man dauerhaft eine Chance im Leben.

Alles Gute #winke

6

Ich danke euch allen für eure unterschiedlichen Denkanstöße. Ich habe mir auch schon oft überlegt,warum das überhaupt passieren konnte.ob mir etwas in der Beziehung fehlt?! Ob er mir zu "lieb" ist?! Ich kann es ehrlich gesagt nicht beantworten. Ich weiß nur, dass ich den ganzen Tag an den anderen denken muss und ich es wohl nicht anders verdient habe.lieben Dank euch!!

7

Hallo ich kann dir aus eigener Erfahrung berichten...
„Nur das ich nicht verheiratet bin„

Ich bin mit meinem Freund seit 6 Jahren zusammen, er ist toll, lieb ( zu lieb)
Er macht wirklich alles für uns.
Aber irgendwie hatte ich das Gefühl es erdrückt mich.
So kam es dann.... ich habe auf arbeit ein Kollegen mit dem ich mich schon immer sehr gut verstanden habe wir waren oft Kaffee trinken es ist aber nie weiter irgendwas passiert.
Und irgendwann standen wir wieder zusammen bei einem Kaffee mitten auf Arbeit und er küsste mich dann. Ich war total baff weil ich damit nicht gerechnet hatte aber es war schön.

Es hat sich gut angefühlt...
und so ging es dann auch über ein paar Wochen, allerdings ist nie irgendwie mehr passiert da wir uns immer nur auf der Arbeit gesehen haben dennoch musst ich wie du, ständig an ihn denken, hab ihn jeden Tag gesehen ich war einfach total fasziniert von diesem Mann.

Irgendwann fragte ich mich dann selber was ich eigentlich möchte, mein Freund aufgeben und dieses Gefühl von Verliebtheit oder mein Freund den ich wirklich liebe.

Was ich damit sagen möchte, ich weis heute das es „ nur ein Gefühl von Verliebtheit war“
Es war aufregend, schön und spannend zu gleich.
Ich merkte dann aber nach dem ich ihn urlaubsbedingt drei Wochen nicht gesehen habe, ja es war ein Bauch kribbeln, vielleicht war ich auch verliebt aber mehr war da nicht.

Was ich dir damit eigentlich sagen möchte ist, Versuch ihm mal eine längere Zeit aus dem Weg zu gehen jeglichen Kontakt zu vermeiden um für dich selber heraus zu finden ob es evt wie bei mir nur eine Verliebtheit ist.

Irgendwann sagte meine Schwester nach dem ich ihr das erzählt habe, zu mir...
was neues ist immer aufregend und spannend das ist wie die erste Jugendliebe. :-)

8

Das ist jetzt vielleicht ein etwas nüchterner Rat, aber mir hat es sehr geholfen etwas über die Psychologie von Affären zu lesen und in Dokus zu sehen.

Denn sie halten nie, was sie versprechen. Anfangs sind die leidenschaftlich und aufregend. Genau das richtige für die gestresste Mutter, Hausfrau und Angestellte. Man glaubt, dass das Leben viel besser wäre, wenn man nur mit diesem Mann zusammen wäre. Die Realität ist jedoch, dass man alles verliert um dann alleine da zu stehen. Wenn man ganz viel Glück hat, kommt doch eine Beziehung zu Stande, aber auch die verliert irgendwann ihren Reiz. Man gewinnt nichts ...

Lass das so schnell es geht hinter dir und arbeite an deiner Ehe. Sie ist viel kostbarer.

9

Du bist verliebt. In das Bild eines Mannes, mit dem du keinen Alltag teilst. Du stellst dir vor, wie schön es wäre, mit diesem Mann zusammen zu sein.

So wäre es aber nicht. Er ist auch bloß ein Mensch mit Ecken und Kanten. Du würdest alles aufgeben, was du jetzt hast.

Unterbinde die Gedanken an ihn. Zwing dich selbst, Tagträume mit euch als Paar zu unterlassen. Das geht.

Meide jeglichen Kontakt. Auch alle Orte und Menschen, wo du Informationen über ihn bekommen könntest.

Nach den ersten harten Tagen wird es einfacher. Und dann steck die Energie in deine Ehe. Frag dich, was dir gefehlt hat. Du sagst, es sei schon "zu harmonisch". Das ist freundlich für "langweilig". Und daran kann man arbeiten.