Bin ich kindisch?

Hallo!

Ich bin immer wieder von meinem Mann enttäuscht, weil er mir gegenüber etwas...wie drücke ich es am besten aus...neutral oder gefühlskalt ist. Dann denke ich mir immer, neuja, so ist er halt. Aber bei einer Kleinigkeit wollte ich mal von Aussenstehenden hören, ob ihr da auch verletzt gewesen wärt.

Und zwar: Meine Eltern haben kürzlich eine Kiste voll mit meinen Fotoalben aus meiner Kindheit vorbeigebrachtgebracht, weil sie bei sich zu Haue keinen Platz mehr haben. Mein Mann hatte bis dahin noch keine Kinderfotos von mir gesehen und ich dachte, es interessiert ihn vielleicht ein bisschen.
Aber sein einziger Kommentar zu der Fotokiste war: die tun wir am besten gleich in den Speicher.
Wie würdet ihr da empfingen?

5

Ich greife jetzt mal in die Klischeekiste und behaupte, Kinderfotos von früher anschauen ist eher ein Frauending.

Meine Mutter hat mir mal zwei Alben gemacht, ich glaube mein Mann hat sie noch nie angeschaut.

Ich hingegen kann stundenlang in den alten Alben seiner Familie blättern, obwohl ich 2/3 der Personen nicht mal kenne.

1

Ich hätte gefragt:

Ich dachte, wenn sie schon hier stehen, zeig ich dir ein Paar Fotos aus meiner Kindheit. Hast du Lust?

2

Hi,
mit Humor. Ihn empört fragen, ob er ernsthaft deine Alben auf den Speicher stellen möchte, ohne gesehen zu haben, wie süüüß du doch warst. Und ihn dann eine Zwangsrunde Fotogucken aufs Auge drücken. Oder so.
Es gibt halt einfach sehr nüchterne Typen🤷‍♀️

vlg tina

3

ihm aufs Auge drücken

4

Hallo.

Ehrlich gesagt Frage ich mich was genau dich daran stört? Du hast ihn doch sicherlich so kennengelernt oder ist es eine neue Entwicklung? Er hat scheinbar kein großes Interesse daran Fotos aus deiner Kindheit an zu sehen. Nicht jeder hat Spaß am Fotos anschauen, besonders wenn er keine persönlichen Erinnerungen damit verbindet. Oder hat in dem Moment gar nicht so weit gedacht und die Sache eben pragmatisch gesehen. Aber lieber so und ehrlich aufrichtig als geheucheltes Interesse... so sehe ich das.

Liebe Grüße

6

Mein man hat sehr gerne Kinderbilder mit mir geschaut und macht dies auch gerne mit seinen Kindern.
Für mich wäre diese Oberflächlichkeit nichts....

7

Ich (weiblich) finde Kinderfotos von mir und meinen Mann total langweilig und habe keine Interesse mir die Bilder an zugucken.

8

Viele Menschen finden Fotos von Situationen wo sie nicht dabei waren und Menschen die sie nicht kennen nicht so super spannend.

Das sollte man nach Möglichkeit nicht persönlich nehmen.

Etwas traurig darf man ja trotzdem sein. Man soll es dem Gegenüber nur nicht als "Fehler" anrechnen, weil man es selber eben anders tun würde.

Falls es dich tröstet: ich bin zB enttäuscht, wenn mir Nahestehende meine Handschrift nicht erkennen. Ist halt mein Spleen, den viele Menschen nicht teilen und dem keine Beachtung schenken ;-)

9

Ich meine nicht, dass du kindisch bist.
Dir ging es ja bestimmt nicht darum, stundenlang jedes einzelne Bild zu sichten und detailliert die mehr oder weniger spannenden Geschichten ihm unbekannter Familienangehöriger durchzuhecheln. Wenn ich dich richtig verstanden habe, bist du enttäuscht, dass er sich scheinbar so gar nicht dafür interessiert, wie die kleine MadameX in den verschiedenen Lebensphasen aussah.

Mein Partner hat mir Bilder aus seiner Kindheit gezeigt. In den 70ern hat man noch nicht so viele Bilder gemacht und ich hätte keine Lust dazu gehabt, jetzt Kartons voller Bilder anzuschauen, aber darum geht es ja nicht. Er hat mir einzelne besondere Bilder gezeigt und ich fand das sehr interessant, zu den mir bekannten Geschichten Bilder zu sehen. Das war es wohl, was du dir auch gewünscht hättest, wenn ich dich richtig verstanden habe.

Schön wäre es sicher gewesen, wenn er mal reingeblättert hätte, statt – „weg damit auf den Speicher“ - einen geeigneten Ort zur Auslagerung zu suchen. Vielleicht war er aber auch erst mal nur von der Menge erschlagen (Kiste mit Alben) und/oder war nicht in der Stimmung für gemütliches Blättern. Dass er grundsätzlich nicht interessiert ist und sich dir gegenüber gleichgültig zeigt, wird ja eher nicht der Fall sein, dann hättest du ja eher ganz andere Probleme als Fotoalben.

Daher hätte ich es wie amic84 gehalten und gefragt, ob er nicht mal Lust hätte, ein paar Bilder zu sehen. Frag ihn das doch einfach.

10

Ich verstehe, dass du ein bisschen enttäuscht bist. Aber sei mal ehrlich: wie interessant sind denn schon alte Fotos von anderen Leuten? Die eigenen Bilder sind auch bloß deshalb spannend, weil man selbst eine emotionale Verbindung dazu hat.

Nimm es ihm nicht krumm, ich glaube nicht dass er dich kränken wollte. Er hat wohl eher praktisch gedacht.