Beste Freundin?!?

Guten Morgen liebe Urbias!

Ich weiß nicht ob mein Thema in dieses Forum passt. Wenn nicht --> bitte verschieben.

Ich habe seit 12 Jahren eine "sehr gute Freundin" bzw. ich denke es WAR meine beste Freundin. Sie hatte schon immer einen eher schwierigen Charakter und seitdem wir nicht mehr in der Schule sind und jeder sein eigenes Leben führt (mit Partner und Wohnung).. wird es ja eher schwieriger das man sich mal sieht.
Ich muss auch ehrlich sagen, dass es mich total unter Druck setzt wenn ich mir jede zweite Woche fix was ausmachen muss um sie zu sehen.
Mir reicht es wenn wir uns vielleicht einmal im Monat sehen.
Zudem habe ich selbst auch noch sehr viel Stress die letzten Jahre/Monate und irgendwie versteht sie das nicht.
Sie ist immer total schnell sauer und verurteilt mich.
Aktuelle Situation: Ich habe sie am Montag gefragt ob sie diese Woche Montag oder Donnerstag Zeit für einen Kaffee hat... Sie hat sich 3 Tage lang absolut nicht gemeldet (für mich kein Problem, vielleicht hat sie ja Stress in der Arbeit oder einfach keine Zeit). Und heute schreibt sie mir spontan, dass sie Zeit hätte. Natürlich habe ich mir jetzt schon was anderes ausgemacht und ihr das gesagt und ihr vorgeschlagen, nächste Woche etwas zu unternehmen.
Jetzt ist sie sauer und lehnt dieses natürlich prompt ab mit dem Kommentar, dass sie die nächsten zwei Wochen keine Zeit hätte.
Muss ich mich da jetzt wirklich rechtfertigen?! Ich meine ich warte doch keine 3 Tage auf ihre Rückmeldung und soll dann auch noch kurzfristig Zeit haben? Das ist jedes Mal das selbe.

Am 22.02. hätten sie uns ebenfalls zu sich eingeladen. Ich habe ihr zugesagt und gestern erfahren, dass meine Oma eine Geburstagsfeier hat. Ich möchte den Termin gerne auf den 28.02. verschieben, weil sie da auch Zeit hätte. Nur wird das wieder zum Theater werden, weil ihr das nicht passt.
Ich muss dazu sagen, dass mein Partner sie und ihren Freund absolut nicht leiden kann. Sie sind etwas anders. (also eher die gemütlichen Leute mit denen man sich gerne mal zusammensitzt, aber jetzt nichts aufregendes oder lustiges unternehmen kann). Aber er kommt einfach nicht mir ihnen klar, weil sie nur über Themen reden und sich über alles aufregen, was ihn nicht interessiert.
Ich will sie jetzt als Freundin nicht verlieren (da ich sie ja trotzdem seit der Schule kenne und wir uns immer gut verstanden haben), aber schön langsam nervt mich das leidige Thema, dass ich aufpassen muss was ich sage und wann ich Zeit habe.Das war in der Schule schon so.
Sie meldet sich von selbst aus meistens nie und hat auch wenig Zeit. Und wenn ich mal öfters etwas verschiebe aber mich immer wieder melde, ist sie immer sauer, stellt mich schlecht dar und tut so als wenn sie mich nur 1x im Jahr zu Gesicht bekommt. Dabei unternehmen wir fast alle zwei Wochen etwas (meistens nur durch meine Initiative)....
Würde ich mich distanzieren hätte ich aber auch ein schlechtes Gewissen und ich weiß jetzt absolut nicht wie ich damit umgehen soll... Auch, dass ich ihr noch "beichten" muss, dass ich am 22.02. wieder keine Zeit habe und dies gerne verschieben möchte...
Auch gegenüber ihren Partner und meinen anderen Freunden stellt sie mich so dar als hätte ich nie Zeit... Dabei sehen wir uns wie gesagt immer fast alle zwei Wochen und am Wochenende habe ich aber meistens einfach keine Lust mit ihnen was zu unternehmen, weil ich meine Ruhe brauche oder krank war oder sonstiges...

Wie würdet ihr reagieren und mit ihr reden?
Danke vielmals. Ich bin echt schon verzweifelt und fühle mich so sehr unter Druck gesetzt... Mache ich da was falsch, bin ich eine schlechte Freundin?

Glg

1

Ich würde es ihr so sagen wie du es hier geschrieben hast.
Ob sie es versteht wirst du merken. Aber so wie du sie beschreibst glaub ich es fast nicht,denn den Sinn von Freundschaft hat sie wohl nicht so ganz verstanden.

2

Ich verstehe deine Freundin ein bisschen. Wenn du sie fragst, ob ihr euch treffen wollt, aber von ihr keine Rückmeldung kommt, hätte ich, bevor ich mir da was anderes vornehme, zumindest nochmal bei uhr nachgehakt.

Außerdem kommt der Geburtstag deiner Oma ja nicht völlig unerwartet, oder?! Da hätte ich zumindest mal im Hinterkopf behalten da mal nachzufragen, bevor ich was plane.

Insgesamt liest sich das schon ein bisschen so, als sollte sie springen, nur weil deine Planung nicht passt. Vielleicht weil sie ja eh "anders" bzw eh langweilig ist und deswegen dankbar sein muss, wenn du dich mit ihr triffst??? Zumindest liest sich das so. Ob dein Freund sie mag, ist doch total irrelevant. Du musst sie mögen, nicht er. Oder schämst du dich insgeheim dafür, dass man mit ihr nichts aufregendes erleben kann?

Manchmal passt es mit manchen Menschen nicht mehr nach einer Zeit. Dann kann man auch ehrlich und fair auseinander gehen und muss nicht Gründe vorschieben, wie du es hier teilweise tust.

Liebe Grüße
Merveilleux

3

Gut aus dieser Sicht hatte ich bis jetzt noch nie gedacht. Steck ja nur in meiner Situation fest.
ABER: Ich fühle mich nicht dazu verpflichtet auf ihre Rückmeldung zu warten und mir dann nichts anderes vorzunehmen.

Und der Geburtstag von meiner Oma war nicht vorgeplant, nein... Ich habe davon erst Wind bekommen als es schon zu spät war.. gestern

Und sie muss mir überhaupt nicht dankbar sein. Aber ich finde es schon ziemlich unfair, wenn sie mir selber immer absagt und nie Zeit hat, aber ich soll immer springen auch wenn von ihr 3 Tage lang keine Rückmeldung kommt.
Verstehe deinen Ansatz total, aber fühl mich bzgl. dem Geburtstag meiner Oma jetzt nicht schuldig...

Für sie wird es vermutlich auch nicht leicht sein, weil mir leider wirklich oft was dazwischen kommt. Ich aber immer nach Alternativtermin Ausschau halte und mich bemühe sie alle zwei Wochen zu sehen. Wenn sie das dann ablehnt, weil sie sauer ist kann ich ihr nicht helfen

4

Eigentlich würde ich dem Fall mit dem Geburtstag der Oma absagen, du hast halt schon etwas anderes vor.

Außer die Freundin mag das Treffen verschieben, wenn nicht, bleibt es dabei.

Vielleicht lernt es ja die Oma, dass sie ihre Feiern früher ankündigen sollte.

weitere Kommentare laden
5

Also der geburtstag deiner oma ist mal als erstes wichtiger das ist familie und man hat nur 1 mal im jahr geburtstag und das sagt man nicht ab weil man sich "nur" mit einer freundin trifft.
Also für mich ist eine richtige freundin jemand wo man verständnis hat wenn man nicht oft zeithat.
Bei meinen guten freundinnen sehen wir uns echt selten weil einfach jeder ein eigenes leben und verpflichtungen hat. Bei uns waren die arbeitszeiten immer so extrem verschieden dass es schwierig war zudem haben wir mittlerweile alle kinder damit wird es nicht einfacher.
Teilweise sah ich meine freundin mal nur 3 mal im jahr, war alles kein thema und wenn wir uns sahen war es wie immer sowas macht für mich eine gute freundschaft aus.

Ich hatte auch viele freundinnen wo bei mir immer die initiative ausging. Irgendwann hatte ich da keine lust mehr drauf und habe mich nicht mehr gemdet weil ich schauen wollte ob was zurück kommt. Tja was soll ich sagen 2 jahre kam nichts.
Also ganz ehrlich auf so einen kindergarten hätte ich einfach keine lust mehr für das bin ich einfach zu alt 😅

Mein rat melde dich mal nicht und schaue ob von ihr aus mal was kommt, wenn nicht hast du deine antwort. Was du dann machst musst du entscheiden.

6

Manchmal muss man flexibel sein und wenn man 3 Tage nicht antwortet, hat man selbst Schuld. Dann kann man bitte auf sich sauer sein, aber nicht auf die Person, die keine Zeit mehr hat. Entsprechend trifft man sich wann anders.

Deine Freundin scheint eine sehr hohe Erwartung zu haben, die du nicht erfüllen kannst oder willst. Mir wäre das ehrlich gesagt zu anstrengend und ich würde den Kontakt etwas minimieren.
Ich habe auch das Gefühl, dass du dich nur mit ihr triffst, weil du musst, nicht weil es Spaß macht.

Wenn sie dir wichtig ist, sage ihr, dass sie zu hohe Erwartungen hat und einsehen muss, dass sie manchmal auch zurückstecken muss.
Wenn es eher so eine "Wir sind halt lange befreundet und es ist Gewohnheit" - Freundin ist, würde ich es langsam im Sande verlaufen lassen.

9

Tatsächlich kann ich auch durchaus deine Freundin verstehen. Es klingt schon so, als würdest du öfter mal kurzfristig absagen.

Also wenn deine Oma Geburtstag hat, hätte ICH mich nicht verabredet, man fährt ja doch mal hin oder so, auch wenn sie nicht offiziell feiert. Ich finde, so ein Geburtstag kommt nicht überraschend. An so Tagen verabrede ich mich grundsätzlich mit Vorbehalt (da hat xy Geburtstag, ich hake nach, ob da was ansteht, ansonsten gerne).

Natürlich verhält deine Freundin sich auch etwas kindisch. Ich frage auch oft spontan mal, bin aber keinem böse, wenn er dann keine Zeit hat.

Wenn dein Freund deine Freundin nicht mag ist das schwierig, aber er muss ja nicht mit. Mein Mann hat auch nicht immer Lust meine Freunde zu besuchen und umgekehrt.

Ich würd mich mal bei einem persönlichen Treffen hinsetzen und fragen, wie sie es sieht mit dem Verabreden, was sie vielleicht stört und wie ihr es künftig Händeln sollt. Als erwachsene und beste Freundin sollte man sowas bereinigen können.

11

Meine Oma hatte vor 3 Wochen Geburtstag. Also ich habe leider absolut nicht mehr damit gerechnet, dass da noch was kommt. Vorallem informieren mich meine Eltern immer relativ spät (meine Oma ruft mich dazu meist garnicht an)... Und ja es kam wirklich total überraschend :-(

Ich kann sie natürlich total verstehen und wie schon oben beschrieben verschiebe ich in letzter Zeit alles relativ oft. SIE ABER EBEN AUCH... und das war mein springender Punkt. Warum sagt sie immer alles ab oder verschiebt es und wenn ich es mache (weil mir wirklich was wichtiges dazwischen kommt)... ist sie sauer.
Vorallem suche ich immer nach einem Alternativtermin -- wirklich IMMER. Ich biete ihr sofort an sich nächstes Wochenende zusammen zu setzen. Aber dann ist sie so sauer, dass sie wochenlang nichts mehr mit mir tun will. Sie sagt dann meistens sie gibt mir Bescheid und meldet sich wochenlang nicht, obwohl meinerseits mehrere Terminvorschläge kommen.

Wenn sie sich dann wieder beruhigt hat, fragt sie mich wieder nach einem Monat ob ich Zeit habe. Und wenn ich dann zufällig an diesem Tag nicht kann und ihr den nächsten Tag anbiete, ist sie wieder sauer. Und das beläuft sich seit 2 Jahren so.. Das ist schön langsam anstrengend.
Und wenn ich Zeit habe ist alles gut. ABER wenn ich dann mal wieder keine Zeit habe ist sie sauer...

13

Ganz ehrlich, ihr nehmt euch beide nix...

Dir kommt "immer mal was dazwischen", sie meldet sich tagelang nicht und so weiter. Ihr beide setzt eure Prioritäten nicht bei der jeweils anderen. Wenn ich eine Verabredung habe, dann halte ich diese, da kommt mir nicht mal eben was dazwischen.

Ihr nehmt euch als Selbstverständlich wahr und geht davon aus, dass man die Termine wahllos hin und her verschieben kann. So geht man eigentlich mit niemandem um, den man als "Freund" bezeichnet.

>> Ich meine ich warte doch keine 3 Tage auf ihre Rückmeldung und soll dann auch noch kurzfristig Zeit haben? <<

Interessanterweise hat ein Handy eine Anruffunktion. Kann man benutzen - solltet ihr tun.

>> Aber er kommt einfach nicht mir ihnen klar, weil sie nur über Themen reden und sich über alles aufregen, was ihn nicht interessiert. <<

Sich bei Treffen mit anderen Menschen auch interessiert über deren Interessen, Ansichten und Beweggründe zu unterhalten gehört zum guten Ton und ist schlichtweg Höflichkeit. Hat man deinem Freund vielleicht nicht mit auf den Weg gegeben... Er muss deine Freundin und deren Partner nicht mögen, aber ein Treffen sollte er durchaus dir zuliebe überstehen können und wollen.

Vielleicht seid ihr dafür aber auch zu jung. Viele Leute sind ja leider doch sehr ich-bezogen und nicht mehr in der Lage, solchen gesellschaftlichen Konventionen nachzukommen, auch nicht dem Partner zuliebe.


Entweder redet ihr beiden mal miteinander und schafft das Thema aus der Welt oder du lässt den Kontakt einschlafen. Es bringt ja nichts.

14

Sei mal ehrlich zu Dir selber. WILLST Du sie wirklich überhaupt noch treffen oder ist es eben nur Gewohnheit und man meint, man müsse eben.....
Das ist überhaupt nicht wertend, ich habe auch nicht mehr alle Freundinnen wie früher. Wenn man sich nichts mehr zu erzählen hat und die Treffen nur noch lästige Pflicht sind, dann ist eben Schluss. Melde Dich mal nicht mehr, Du wirst sehen, was dann kommt. Dann entscheide.
Gequälte Pflichttermine haben nichts mehr mit Freundschaft zu tun, eure Männer können auch nicht miteinander, also....
LG Moni

16

Du klingst unheimlich wichtig und busy.... ständig im Streß, nie Zeit und alles muss Wochen im Voraus geplant und getimt werden, damit auch alle Termine unter sind.

Da hat natürlich jemand wie deine Freundin, kein Platz, die vielleicht tatsächlich zu Recht gekränkt ist, weil sie behandelt wird wie ein ungeliebtes Anhängsel....
Du sagst ja selbst sie ist langweilig, die Gespräche sind langweilig, denn sie und ihr Freund regen sich ständig über andere auf und beklagen sich.

Manchmal entwickelt man sich auseinander und es passt halt einfach nicht mehr zusammen.
Dann ist es fairer zu sagen, daß man kein Interesse mehr hat an einer Freundschaft, als jedes zweite Treffen abzusagen oder zu verschieben.

17

Für mich klingt das auch alles eher nach Pflichtgefühl und diese Problematik hatte ich mit meiner besten Freundin ebenso.

Da hilft nur offenes reden!

Mittlerweile treffe ich meine Freundin nur noch so 3-5x im Jahr weil es sich nicht anders ausgeht und ich mir nicht ständig etwas ausmachen möchte um dann erst recht wieder absagen zu müssen (bei drei Kindern die abwechselnd krank sind leider häufig gewesen) so lief das nämlich jahrelang ab auf beiden Seiten, bis wir uns dann eingestanden haben dass uns das dauernde Ausmachen eigentlich beide stresste.

Zur Winterzeit machen wir uns grundsätzlich nichts mehr aus, wenn dann eher zwischen April und August und da dann eben diese 3-5x... Seitdem klappt es super und die Gefahr dass eins unserer Kinder krank ist, ist dadurch auch geringer. Dazwischen die Urlaubstage, also kein gestresse wegen der Arbeitszeiten usw. Vielleicht wäre das auch was für euch?

Ich schreibe und telefoniere dafür oft mit ihr und wir sind so immer in Kontakt und auf dem neusten Stand.

Sei ehrlich zu dir und auch zu ihr, nur dann kann man rausfinden ob ihr eine andere Lösung findet für das Problem.

Glg