Nur Freundschaft ?

Hallo in die Runde

ich glaube ich brauche mal ein paar Meinungen.
Kurz zur Einleitung : ich bin Mitte 40 und habe 3 Kinder, 1 davon bereits aus dem Haus.
Mein Mann hat sich nach einer sehr langen und schwierigen Phase vor knapp 1,5 Jahren getrennt.
Seit knapp 1 Jahr lebe ich nun mit den beiden jüngeren Kindern (15 und knapp 4) allein.
Ich wuppe nahezu alles allein, vom Vater ist nicht viel zu sehen. Er hat seit einiger Z angemeldet habe.
Viele Männer, die mich wenig bis gar nicht beeindrucken.
Dann kam einer aus der Versenkung, ansich kaum mein Typ - wir verstanden uns von der ersten Zeile an blendet. Endlich einer mit Humor und Intelligenz - wir schrieben ohne Ende. Meine Angst war zu Beginn, das er abspringen könnte, so bald er erfahre dass ich ich 3 Kinder habe.
Aber das schien kein Problem ( er hat selber 2 Jungs) - wir trafen uns und plauderten in einer Tour - waren uns einig uns wieder zu sehen.
Das taten wir dann auch, zwischendurch schrieben wir bis spät in die Nacht whats Apps hin und her (immer nur abends - nie am Tag ) - ein 2. Treffen folgte, wir verbrachten 5 std miteinander und redeten über Gott und die Welt - über persönliches , einfach alles.
Er verhielt sich aufmerksam, dezent zurückhalten, nicht aufdringlich. Perfekt !
Trotzdem kam langsam die Frage auf : was will er ?
Wir schrieben die Tage immer mal wieder - wenn ich Kontakt aufnahm antwortete er prompt, wenn er es gelesen hatte.
Dann wurde es etwas ruhiger - ich versuchte nicht allzu aufdringlich zu sein.
Aber merkte doch eine gewisse Anspannung in mir - was will er ? Wie gehts weiter ?
Ich sprach ihn auf ein weiteres 3. Treffen an und auch das erfolgte - hatte aber eher im Vorfeld das Gefühl von ihm ginge eine : nun gut, egal, machen wir Haltung aus.
Wir trafen uns dann und auch da quatschen wir 5 geschlagene Stunden - ohne Pause - ohne Ablenkung - sehr vertraut.
Aber beim Abschied passierte wieder nichts weiter - eine kurze Umarmung und dann : bis bald.
Ich merkte mehr und mehr wie es in mir brodelte - wie geht es weiter ? Was will er ? Verarscht er mich ?
Wir hatten ein paar Tage Funkstille - ich schrieb ihn abends an und er antwortete mir recht spät - ich sagte, dass ich nun schlafen ginge und wir morgen quatschten könnten, doch da kam nur eine Info von ihm er habe morgen und übermorgen bereits was vor - gute Nacht !
Die Nachricht las ich erst am nächsten Morgen und dachte : das war’s ....
auf dem Weg zur Arbeit kam dann von ihm noch ein ; hab einen schönen Tag !
Was mich zunächst wieder beruhigte .
Das war’s dann allerdings für die nächsten Tage .
Ich blieb zurückhaltend und wartete . Doch als auch 2 Tage nach seinen Verabredungen nichts mehr kam, fragte ich ihn was los sei. Ob seinerseits überhaupt noch Interesse bestehe .

Er war erst etwas vor den Kopf gestoßen - Es folgten mehrere sehr lange Nachrichten von ihm - er wisse es nicht genau, er würde mich sehr, sehr doll mögen. Es wäre alles so vertraut und schön. Er denke die ganze Zeit schon nach und käme bisher noch zu keinem Ergebnis - durch meine Frage fühle er sich nun genötigt voreilig eine Endscheidung zu treffen.
Er glaube aktuell nur freundschaftliche Gefühle für mich zu hegen. (Alles sehr ausführlich beschrieben) - er wolle mich nicht verletzten, er möchte eine enge feste Freundschaft - er will mich weiter treffen und sehen ... (Bisher lief alles rein platonisch)

Und nun ? Was soll ich tun ? Ich sagte erst mal ja, da er mir sehr ans Herz gewachsen ist, aber kann das gut gehen ?
Er ist ein guter Mensch, ehrlich und zuvorkommend - ich denke er meint es sehr ernst . Es ist keine Ausrede - à la : „lass uns einfach Freunde sein“ und man sieht sich nie wieder .

Wir sprechen übrigens von einem Zeitraum von knapp 6 Wochen der kennenlernphase.

Ich mag ihn sehr.

Was meint ihr ? Geht das gut ? Gibt’s ähnliche Erfahrungen ?
Freue mich über den Austausch

1

Fehlerteufel am Anfang :
Es ist ein Absatz verrutscht
Mein Mann hat sich nach 25 Jahren getrennt und bereits seit einiger Zeit eine neue Beziehung - ich habe mich vor einigen Wochen auf einem Datingportal angemeldet .
Viele Männer, die nur „dumm“ und platt daher kommen - ein netter war dabei. Um den gehts im Text

2

Hallo, höre bitte auf ihm hinterher zu rennen das bringt doch nichts. Am Ende verletzt du dich nur selbst.

Wenn er wirklich Interesse hätte würde er sich von sich aus mal melden.
So wie ich es rauslesen konnte warst das nur du.

Sei dir selber etwas wert

7

er hat sich auch immer mal gemeldet - wollte nur sagen, dass wenn ich geschrieben habe, er dann auch sofort „parat stand“ - er hat auch die Chats am laufen gehalten. Immer neue Fragen gestellt usw...

3

Er hat dir bereits gesagt das er nur freundschaftliche Gefühle hat.... Abhaken

Du hast die Antwort längst

4

seine Antwort war unbedingt weiter Kontakt haben zu wollen , weiter treffen - nur halt freundschaftlich...

5

Reicht dir das aus?

weitere Kommentare laden
11

Mit meinem ich-möchte-doch-nur-Freundschaft-Date bin ich dieses Jahr 10 Jahre zusammen, 5 Jahre verheiratet und wir haben zwei Kinder 😊 Ich hatte auch die Einstellung, falls es nichts wird, habe ich einen guten Freund dazugewonnen.

12

Ach sieh an ... es gibt auch solche Geschichten :) das freut mich für euch.

Darf ich fragen, wer von euch beiden nur Freundschaft wollte und (grob) wie es dann doch noch zur Partnerschaft kam ?

Mich wurmt ein wenig, dass ich denke ich habe ihn mit meiner Frage, ob er überhaupt Interesse hat, unter Druck gesetzt.
Er schrieb nämlich, eigentlich war er sich seiner Entscheidung noch gar nicht sicher, aber durch die Frage fühlte er sich genötigt eine voreilige Entscheidung zu treffen ...

Warum auch immer ? Das habe ich nicht ganz verstanden . Er hat auch immer ein : „eigentlich“ und „aktuell“ „im Moment“ rangegangen - vielleicht mache ich mir damit unnötig Hoffnungen, aber die stirbt ja bekanntlich zu letzt ...

Das nur nebenbei - das Leben ist manchmal doch sehr überraschend

14

Es kam von ihm, per sms 🙄 Eine Erklärung hatte er damals nicht, sah eigentlich nach Beginn einer Beziehung aus. Im Nachhinein erzählte er dann mal, dass er meinte dass ich viel zu ruhig sei - dass ich aber persönlich nachgehakt habe was das soll, ihn in seiner Meinung etwas revidiert hat, hatte er nicht mit gerechnet.
Na ja, da Weihnachtsmarktzeit war haben wir uns da viel getroffen und sind öfter mal abends ausgegangen. Da habe ich halt gemerkt, dass von ihm aus es anscheinend doch mehr ist. Habe ihn dann irgendwann mal gefragt was es nun denn zwischen uns ist - seitdem sind wir zusammen 😁

weitere Kommentare laden
13

Hello.
Also ich finde das eigentlich alles nicht so dramatisch.
Ihr kennt euch 6 Wochen, habt euch ein paar mal gesehen. Auf beiden Seiten sind Kinder im Spiel.
Ich verstehe seine Aussage einfach so, dass es zu früh ist sich festzulegen, dass man eine Beziehung will und er dich weiter kennenlernen will?

Du schreibst anfangs auch, er sei eigentlich kaum dein Typ...besteht dann nicht vielleicht auch von deiner Seite die Chance, dass vielleicht einfach eine gute Freundschaft daraus wird?

Das klingt eigentlich nach „alles kann, nichts muss“.
Klar kann es sein, dass ihr am Ende verschiedene Dinge wollt. Aber die Gefahr bestand ja schon bei der allerersten Kontaktaufnahme....

16

Hallo,

vielleicht lässt du es einfach laufen? Es ist doch schön, erst mal den dingen ihren Lauf lassen zu können, ohne schon ein "Ende" abzusehen. Das ist in der Kennenlernphase doch das Besondere. Das Spannende.

Die Basis, die ihr habt, ist doch sehr gut? Wenn ihr euch seht, ist es schön, unterhaltsam, kurzweilig. Das ist nicht selbstverständlich.

Genieß die Zeit mit ihm ,den Austausch, die gelegentlichen Treffen und schau einfach, wohin die Reise geht. Wer weiß, was alles passiert.

LG

18

Ich werde jetzt auch so herangehen - abhaken mag ich es eigentlich nicht. Wir haben uns bisher sehr gut verstanden.
Er hat mir in der Nacht noch eine Nachricht geschickt, ob alles ok ist und er selber auch noch lange nachgedacht hat .

Mal abwarten was noch alles passiert ...

20

Die einen brauchen länger, die anderen wissen gleich was sie wollen.

Vielleicht ist er auch der Typ Mann, der eine Frau die er respektiert nicht ausnutzen will, in dem er eine Beziehung eingeht, obwohl er sich seiner Gefühle nicht 100%ig sicher ist.

Andererseits wenn ihr euch auf einem Datingportal kennengelernt habt, kann es gut sein, das er noch andere Eisen im Feuer hat und dich einfach nur hinhält, bis er weiß ob es was mit den anderen Damen wird.... Dafür gibts sogar einen Ausdruck (Benching)

21

Kann alles sein (leider) , ich habe keine Ahnung - gehe aktuell erst mal nur vom Guten aus.
Hab das andere (benching) aber natürlich im Hinterkopf.
Er hat mich allerdings noch direkt am nächsten Tag angeschrieben und auch gestern ging es noch weiter - wir werden uns jedenfalls demnächst treffen und noch mal in Ruhe über alles reden. Er war sehr nachdenklich - ist kein Aufreißer - eher ein sehr ruhiger, sensibler Mensch.
Ich lasse es jetzt erst mal laufen, eins hat er jedoch deutlich gezeigt seit dem Wochenende : egal bin ich nicht - Interesse, in welcher Form auch immer ist da.

Es bleibt spannend ...