Nur noch am streiten... Und bin ss 16 ssw😔

Hallo ihr lieben...

Ich weiß grad nicht so richtig wo hin.

Ich habe meinen neuen Partner vor knapp zwei Jahren kennengelernt. Die ersten zwei Monate waren wunderschön. Und dann fing die Streitereien an. Wir vertragen uns eine Woche max. 2 und dann streiten wir wieder. Das ist so extrem das die Nachbarn auch bereits die Polizei riefen.
Wir raufen uns dann wieder zusammen und sehen unsere Fehler ein uns beteuern das wir was Ă€ndern mĂŒssen aber es Ă€ndert sich nichts.
Kurz zu mir. Ich habe bereits 2 Kinder von meinem noch Ehemann, die er aber akzeptiert wie seine eigenen. Leider haben wir durch meinem ex ne schwere Zeit gehabt.
Nun bin ich aktuell in der 16 ssw. Wie wollten es beide, aber irgendwie ist es seit dem immer schlimmer geworden.
Er wirft mir immer wieder das mit meinem ex vor. Und ich wĂŒrde sein Leben zur Hölle machen etc.
Heute kam es wieder wegen einer Kleinigkeit zum Streit. So wie heute habe ich ihn noch nie erlebt. Er hat mir gedroht. Mich auf das ĂŒbelste beschimpft.
Ich kann ihn aber nicht verlassen, ich schaffe das nicht. Ich Liebe ihn eigentlich. Aber auf der anderen seite bin ich durch seine Äußerungen total verletzt und momentan ĂŒberhaupt nicht mehr glĂŒcklich.

Was soll ich machen... Ich habe solche Angst alleine dazu stehen mit 3 Kindern.

1

Wenn nur die ersten zwei Monate schön waren, warum bist du dann noch mit ihm zusammen? Und warum, um Gottes Willen, setzt ihr zusammen noch ein Kind in die Welt?!
Ehrlich mal... Ich liebe Kinder und ich hasse es so dermaßen, dass so viele Kinder so viel Leid ertragen mĂŒssen aus Egoismus der Eltern.

Ja, falls es stimmt, was du schreibst, dann : Such dir Hilfe bei Freunden oder Beratungsstelle. Sucht euch eine Hilfe fĂŒr euch als Paar, falls du es mit ihm noch versuchen willst. Dann soll er aber ebenfalls eine Therapie machen, damit er nicht irgendwann noch richtig handgreiflich dir oder den Kindern gegenĂŒber wird.
Wenn du ihm das Leben zur Hölle machst in seinen Augen und er das nicht zurĂŒck nimmt, dann trenn dich. Wie gesagt, hol dir Hilfe. Wichtig ist, dass du zurecht kommst mit dir und den Kindern. Das Wohl der Kinder ist wichtiger als das deines Freundes.
Deswegen krempel dein Leben um. Das ist schwer, sehr schwer. Aber tu es fĂŒr deine Kinder. Die können fĂŒr das alles nichts.

2

Also so leid es mir tut aber ich kann hier auch nur den Kopf schĂŒtteln. Ja du bist schwanger von ihr das steht sicherlich auch auf einem extra Blatt. Aaaaaber ihr seid schon vorher nicht miteinander klar gekommen. Streiten kommt in so ziemlich allen Beziehungen mal vor, aber wenn bei euch schon die Polizei kam gehts wohl deutlich zu weit. Und auch ne Ausnahme scheint das nicht zu sein.

Dann kommt wieder die große Verliebtheit durch man beteuert Friede, Freude, Eierkuchen und dennoch fĂŒhrt es immer wieder an den gleichen Punkt! Ihr könnt nicht miteinander. Sonst wĂŒrde es schließlich funktionieren. Entweder solltet ihr endlich in ne gute Therapie oder euch trennen. Mir tun die Kinder leid die schließlich auch reichlich mitbekommen! Ehrlich!

Ela

3

Super, ihr streitet wie die Assis, dass sogar die Polizei kommen muss, zwei Kinder schon da, eines noch dazugemacht in diese VerhÀltnisse.
Wahrscheinlich vergebt ihr euch beide nichts. Mein Mitleid hĂ€lt sich in Grenzen, außer fĂŒr die Kinder, da tun mir alle drei leid, denn Du wirst Dich von dem ja nicht trennen.
Es geht durchaus auch allein mit drei Kindern, aber das muss man natĂŒrlich auch wollen - und vor allen Dingen nicht gleich mit dem nĂ€chsten Kerl weitermachen.
Solltest Du Dich irgendwann mal wirklich trennen wollen, dann geh zu einer Beratungsstelle der Caritas, die zeigen Dir auf, was zu tun ist.
Gruß Moni

4

Sich streiten...okay kommt in den besten Familien vor sich so streiten dass die Polizei kommt ist asozial . Wendet euch an einen paartherapeuten.das wird ansonsten nicht besser bevor ihr euch vor lauter liebe mal den SchÀdel einschlagt. Du hast Kinder und bist schwanger. Da hat man auch eine Verantwortung!!

5

Von euren 2 Jahren "Beziehung" waren also bahnbrechende 2 Monate schön? Super. Und seitdem streitet ihr euch regelmĂ€ĂŸig wie die Kesselflicker bis dass die Polizei kommt. Das ist definitiv nicht normal und ich kann nur hoffen, dass deine Kinder nicht schon einen Knacks weg haben.

Du solltest zum Wohle deiner Kinder die Trennung einleiten - egal wie schwer es fĂŒr dich wird. In so einem Umfeld aufzuwachsen verdient kein Kind. Außerdem solltest du dir Hilfe suchen, um eine "normale" Streitkultur zu entwickeln.

6

Oh mann sorry aber warum bekommt man dann gewollt auch noch ein kind?!?
Da passt es einfach hinten und vorne nicht und mit einem baby wird es ja nicht besser werden das verschlimmert alles ja meistens noch.
Und wenn es schon so lange nicht mehr klappt dann trennt man sich. Die armen kinder bekommen das doch sicher auch mit wenn sogar die polizei schon da war die können da echt einen knacks davon bekommen.
Bitte denke da mal an deine kinder.
Wenn ihr unbedingt an der beziehung festhalten wollt macht auf jeden fall eine paartherapie.

7

Zum Heulen, dass nicht nur bereits zwei Kinder derartige VerhĂ€ltnisse erdulden mĂŒssen, sondern demnĂ€chst auch noch ein drittes hinzukommt. Wenn ihr nicht miteinander klar kommt, dann trennt euch, aber seine Kinder aus reiner Ignoranz und der Angst vorm Alleinsein solchen ZustĂ€nden auszusetzen ist ja wohl echt das Letzte.

8

Also wenn du noch nicht geschieden bist, hast du den neuen Mann nach der Trennung recht schnell kennengelernt und eine Beziehung angefangen. Warum kann man nicht zuerst zur Ruhe kommen und auch den Kindern erstmal Ruhe nach dem Erlebten gönnen. Warum muss gleich ein neuer Kerl her? Bei urbia hab ich das GefĂŒhl- je schlimmer die Beziehung, desto schneller werden Kinder gezeugt. Ich glaube kaum, dass sich das Blatt plötzlich wendet. Macht eine Beratung oder Paartherapie um wenigstens eure Aggressionen unter Kontrolle zu haben damit die Kinder in Ruhe leben können. Wenn er allerdings die zwei Ă€lteren schlecht behandeln soll, schmeiß ihn bitte raus und verschließe nicht die Augen

9

... aber Hauptsache ein Kind mit so einem Idioten zeugen! Man man man....

Wieso tut ihr euch das an? Anscheinend passt ihr nicht zusammen - wie kommt es nach 2 Monaten einer Beziehung stÀndig zu Streit?

Warum liebst du ihn? Welche guten Seiten hat er und ĂŒberwiegen die auch?

Wenn du Angst vor ihm hast ist das wohl das eindeutige Zeichen, dass das keine Zukunft haben kann!

Muss man dir ein Brett vor den Kopf hauen, damit du du es merkst?

Entweder ihr geht eure Probleme mit UnterstĂŒtzung an oder es wird den Bach runter gehen. Du hast doch schon erfahren, dass Kinder eine Beziehung nicht retten, sondern erstmal belasten!!!

LG

10

Achja: ich denke auch nicht, dass du da unschuldig bist. Ihr tragt beide zu eurer Situation bei.
Sind wir hier bei Familien im Brennpunkt oder wie? Reißt du zusammen.