Partner zeigt Liebe nicht/anders

Hallo,

ich komme nicht damit klar, dass mein Partner eher nüchterner bzw moderat ist. Ich versuche es, aber ich bin immer wieder enttäuscht und auch wütend.
Er selbst zeigt nie Initiative: keine lieben Worte, keine Umarmung, kein Kuscheln, keine Aufmerksamkeit, keine kleinen Berührungen , kein Ich liebe Dich. Nichts.

Frage ich ihn, sagt er, dass er mich liebt. Das glaube ich ihm auch. Erwidern kann er meine Zuwendung schon sehr gut, er lässt mich nie abblitzen oder ist kalt. Es geht aber kaum von ihm aus. Er sagt, das falle ihm halt schwer.
Ich weiß, dass ich ihn nicht umerziehen kann. Aber ich weiß nicht, ob ich darauf immer verzichten kann und will. Es ist phasenweise schon sehr bedrückend, Liebe einfordern zu müssen.

Kennt jemand das?

Danke und Grüße

1

Hallo

Ja, ich kenne das.

Hatte auch lange Zeit, fast 9 Jahre einen Partenr bzw Ehemann der sehr sparsam mit seinen Emotionen umgegangen ist als würde er sie für immer verlieren wenn er sie denn mal Zeit.

Es war immer schwer für mich damit umzugehen ab einem gewissen Punkt weil man sich ja doch mal nach Nähe etc sehnt und auch danach , das der Partner einem das mal von allein zeigt.

Aber er war Ansich eben so. Er war auch der Typ nach dem Motto " kein Tadel ist auch ein lob"

2

Exakt. So ist es hier auch.

Für Euch hat es nicht funktioniert, nehme ich an?
Wir sind seit fast 10 Jahren verheiratet. Gestört hat es mich immer schon. Kinder und Hochzeit und Hausbau haben aber natürlich eine Zeit lang mein Bedürfnis nach Gesehen-Werden wohl gestillt bzw mich auch abgelenkt und beschäftigt. Aber die Kinder werden größer und ich frage mich: War es das jetzt?
Ich liebe meinen Mann. Er ist loyal, mein Ruhepol, geduldig, witzig, wir verstehen uns gut und auch das Liebesleben stimmt. Erwarte ich zuviel?

3

Es gibt nüchterne Menschen die sich schwer tun Gefühle zu zeigen. Dein Mann sagt ja es fällt ihm schwer. Er sagt er liebt dich und zeigt es auf seine Art.

Die Frage ist wie wahrscheinlich ist es im Leben das 100% mit den eigenen Vorstellungen über ein stimmt?
Anders ausgedrückt fehlen dir zwar Dinge wie Umarmungen aber du scheinst dich in anderen Dingen 100 % auf deinen Mann verlassen zu können. Ist das nicht eigentlich mehr wert?
Wäre es nicht schlimmer anders herum? Wenn ich am Tag 10 mal geherzt werde aber sonst passt man schwer zusammen, die Loyalität fehlt und man kann sich nicht auf den anderen verlassen etc.

Mein Vorschlag, such weiter das Gespräch und drücke aus was dir fehlt.
Dein Mann scheint ja auf dich ein zu gehen und bemüht sich. Das würde ich ihm anrechnen.
Und ja ich denke mit kleineren Erwartungen ist es einfacher, aber das sagt sich natürlich leicht. Vielleicht hilft es anzuerkennen dass ihm Nähe zeigen schwer fällt und mehr zu schätzen wenn er es doch tut. Lieber einmal von Herzen umarmt als 5 mal weil es so erwartet wird.

weiteren Kommentar laden
5

In unserer Ehe bin ich diejenige. Mein Mann stört es nicht, da er sich seine Kuscheleinheiten, Küsse oder ähnliches von mir holt, wenn ihm danach ist und ich ihn nie abweisen würde.
Es gibt nun mal Menschen, die so sind. Ich war schon immer sehr schüchtern.
Du scheinst nicht damit klar zu kommen.

6

Hallo. Ich könnte damit nicht umgehen.
Ich möchte Bestätigung und gezeigte Liebe.
Ich brauche das und gebe das aber umgekehrt auch.
Ein Geben und Nehmen. Egal ob sexuell oder im Alltag.

Ich denke nicht, dass Du ihn umerziehen kannst. Das ist tief in ihm drinnen.

7

Ja mein Ex war/ist auch so.

Ich bin für sowas nicht selbstbewusst genug. Hatte ständig Zweifel, was mich auch gehemmt hat eben das für mich einzufordern, was ich dann benötigt habe.
Immer ein bisschen mehr... tja, dann kam ein Kind und es ging gar nichts mehr.

Wir haben uns sehr schleichend von einander entfernt. Insgesamt waren wir fast 8 Jahre zusammen.

8

Hei du,

ja ich kenne das, ein wenig anders aber schon in der Art wie bei dir. Langzeitsingle und weiß nicht wie #rofl Schmusen etc. macht er aber gerne, aber sagen oder schreiben ist schwer für ihn, und ja manchmal denke ich nur hmmmmm mann :-D

9

Kompromisse wirst du auch mit einem anderen Mann schließen müssen.
Dein Mann kann halt nicht aus seiner Haut, er wird sich auch nicht ändern wenn du ihn verlässt.
Mit der Zeit ändert sich die Partnerschaft und die Liebe und es sind andere Dinge wichtig:
z.B. Verläßlichkeit, Loylität, Vertrauen, Ehrlichkeit....

Solche Eigenschaften sind viel wichtiger in der heutigen Zeit.
Ich hatte schon Partner die mich angelogen und betrogen haben und auf die man sich gar nicht verlassen konnte...da weiß man dann was man hat.

Mein Mann ist auch eher der nüchterne Kopfmensch, wenn mir nach knuddeln ist, gehe ich einfach zu ihm und schmeiße ihm meine Arme um den Hals und drücke ihn #liebdrueck.
Von meinem Mann kommt da auch wenig, aber ich habe mich damit arrangiert.
Er ist eben so, aber deshalb bin ich nicht unglücklich.
Er zeigt mir auf ganz viele anderen Wegen das er mich liebt.#herzlich
Ich würde ihn niemals eintauschen, denn ich weiß was ich an ihm habe und das ich mich IMMER 100%ig auf ihn verlassen kann und umgekehrt würde ich auch alles für ihn tun.