3 Liebhaber - wie organisieren?

Hallo alle,

ich komme gleich zur Sache:

Gibt es hier Menschen, die zwei oder mehrere Affären/Freundschaft Plus etc. nebeneinander laufen haben? Und wenn ja, wie kommt ihr zurecht? Wie organisiert ihr das? Informiert ihr die Affären davon, dass es nicht exclusiv ist?

Hintergrund ist, dass ich keine Lust auf eine feste Beziehung habe und es sich überraschend einfach ergab, dass ich 3 Männer unabhängig voneinander kennenlernte...innerhalb weniger Wochen.

Und das ganze bekam eine Eigendynamik. Nun ist es so, dass ich mich abwechselnd treffe. Das ist recht gut zu händeln, da die Geografisch weit auseinander wohnen und wir überhaupt keine Berührungspunkte haben. Auffliegen sollte es wohl nicht.

Untereinander wissen sie nicht wirklich was voneinander. Wobei es jetzt blöd ist, weil mir 2 der 3 Männer jetzt die Tage sagten, dass sie Exclusivität wünschen und wenn sie feststellen würden, dass ich was parallel am Start hätte, dass wir dann ein Problm bekämen.

Also der eine drückte das so aus. Der andere sagte mir zum Thema, dass er dann weg sei.
Also sie möchten da echt Verbindlichkeit. Ich weiss, dass bei einem der 3 Männer definitiv auch Gefühle im Spiel sind, obwohl er weiß, dass ich keine Beziehung möchte. Alle 3 sind ebenfalls ungebunden.

Ich möchte auf keinen der 3 verzichten. Aber langsam wirds etwas anstrengend. Deshalb würde ich mich freuen, wie es andere so handhaben und wie das Ganze ausgegangen ist.

Achso, ich bin w und 48 Jahre alt.

Liebe Grüße

2

Allen dreien klar sagen, dass du keine Beziehung willst und auch andere Männer triffst.
Dann siehst du eh, wer damit leben kann und wer nicht.

LG

1

Würde ein Mann das mit mir machen wär ich schrecklich verletzt. Von daher kann ich nur zur Offenheit raten. Dann kann jeder für sich entscheiden, ob er damit klar kommt.

3

Bei soetwas sollte man mit offenen Karten spielen, sag dass Du keine Exklusivität garantieren kannst und das es andere Männer geben wird und dann kann jeder für sich entscheiden.
Das ist fair und erwachsen.

4

Den einen Kandidaten hätte ich schon für die Formulierung "Dann kriegen wir ein Problem." abgeschossen.

Das wirkt bedrohlich.

Sortier doch die Männer, die Exklusivität wünschen aus und such welche, denen das egal ist.

5

Hallo,

ich hatte diese Situation mehrerer Liebhaber auch. Ich hab stets ganz offen und von Anfang an kommuniziert, dass es bei mir (vorerst) keine Exklusivität gibt und auch offen darüber gesprochen, wenn es andere gab bzw. wie viele. Gleichzeitig habe ich kommuniziert, dass es für mich okay ist, wenn jemand damit nicht klarkommt und das ja nun mal nicht jeder akzeptieren muss. Dann kann man das Miteinander eben nicht fortführen.
So erwachsen und klar sollte man schon sein. Ich finde dein Vorgehen etwas egoistisch. Du weißt quasi, dass du zu deinen Männern nicht richtig ehrlich bist und das nur, weil DU das ja ganz schön findest.
Es gehören zu so einer Sache aber eben mehr Leute als du.

Ich hatte einmal den Fall, dass jemand Gefühle entwickelt hat und verknallt war. Dem habe ich direkt gesagt, dass da bei mir nix ist und kommen wird und die Liebelei miteinander dann eingestellt. Über kurz oder lang hätte es ihn sicher verletzt, mit mir weiter intim zu werden, das wollte ich nicht.

Vielleicht solltest du mal anfangen, ehrlich und offen zu ihnen zu sein.

6

Hallo,

sei ehrlich. Du bist erwachsen. So alle 3 warm zu halten in der Hoffnung, dass es nicht auffliegt und in dem Wissen, dass zumindest einer Gefühle für dich hegt , ist wirklich armselig. Ich finde so etwas macht man einfach nicht!

Hauptsache dir gehts gut oder wie? Und da es ja scheinbar auch schon anstrengend wird... lass die Männer entscheiden, wie sie mit dir umgehen wollen. Auch Männer sind keine Objekte.

LG

7

Das ist doch ganz einfach: jeder bekommt einen festen Wochentag.

Auf die Gefühle von Männern soll man sowieso nichts geben. Wenn einer also Exklusivität wünscht, lächelst du freundlich und sagst: 'aber natürlich, mein Schatz'.

Damit du keine moralischen Probleme bekommst, kannst du dabei entweder die Finger hinter deinem Rücken kreuzen oder am Sonntag zur Beichte gehen.

8

Wenn du das gevoegel so sehr brauchst, wieso gehst du nicht in sexclubs, Frauen kommen umsonst rein und es herrscht immer ein Männer ueberschuss. Da will garantiert keiner mehr und es kommt nicht zu solchen Konstellationen wie von dir beschrieben. Alternativ musst du dich eben online mit einzelnen zu einmaligen dates treffen. Was du vorhast ist einfach nur unschön! Du müsstest ja dauerhaft alle beluegen. Ich finde das nicht richtig von dir. Spiel mit offenen Karten.

9

Klar sagen ich finde das unfair, wer das dennoch will kann ja bleiben wer nicht sucht anderweitig.