Neuer Partner ist geizig

Eigentlich eine lapalie. Ich bin ein Mensch, mir ist Geld nicht viel Wert. Ich lege keinen Wert auf Luxus und bin sehr genügsam. Dazu wurde ich von einer übermanzipierten Mutter erzogen, die mir immer beigebracht hat, mich niemals von einem Mann abhängig zu machen!

Kurz zu meiner Situation. Ich bin jetzt seit etwa 6 Wochen in einer neuen Beziehung. Ich, alleinerziehend, gerade in Umschulung und lebe dadurch für einen gesamten Zeitraum von 9 Monaten von Hartz4. Dadurch das ich vorher immer gearbeitet habe und uns einen kleinen bescheidenen Lebensstandard aufgebaut habe, bin ich momentan mit Hartz4 am verzweifeln. Bis Mai muss ich damit jetzt noch klar kommen, aber ich war schon kurz davor das ganze abzubrechen. Meine Mahnungen stapeln sich etc.

Er, selbstständiger Schornsteinfeger, alleinlebend in Mietwohnung.

Er prollt sehr viel mit dem was er hat. Hier ne Jacke für 900 Euro, da ne Rolex, Motorrad etc. Find ich soweit ja auch gut, denn man möchte sich von seinem erarbeiteten Geld auch was gönnen. Lediglich dieses protzen kann ich nicht ganz nachvollziehen. Warum bitte postet man auf Instagram ein Foto von seinen teuersten Uhren? 😅 Naja gut, jeder wie er mag.

Nunja, ich hatte 3 Tage einen absoluten Engpass und hatte ihn gefragt ob er mir mal bitte 20 Euro Ieihen könnte. Das hat er getan und netterweise noch die waschanlage für mein Auto gezahlt.

Wenn wir uns sehen, kaufe meistens ich ein und koche. Bei unserem ersten Date, haben wir einen Ausflug ins Museum gemacht und dort konnte man nicht mit Karte zahlen. Er hatte kein Bargeld, also hab ich das bezahlt. Ist ja auch kein Problem, ein geben und ein nehmen, so kenne ich das.

Nun unterhielten wir uns jetzt über belangloses und ich erwähnte das meine Handyrechnung nicht abgebucht wurde,da mein Konto nicht ausreichend gedeckt war. Daraufhin kam dann: er würde es mir ja leihen, aber er hat gerade selbst nichts. Außerdem würde ich ihm ja noch 20 Euro Schulden. Das fand ich schon ziemlich erschreckend. Weil ich ja auch so viel schon bezahlt habe, obwohl er weiß in was für einer Situation ich bin.

Vor einer Woche unterhielten wir uns über Sex und da sagte er mir das er Tangas besser findet wie Hotpants. Ich meinte, tja dann musst du mir wohl welche kaufen. Aus Spaß. Ich hab welche. Zwei Tage später kam dann: und schatz, warst du schon schön Tangas shoppen? OBWOHL er ja weiß das ich mir das gerade überhaupt nicht leisten könnte.

Wie seht ihr die Situation?

1

Ihr seid erst 6 Wochen zusammen, und Du willst Dir Geld leihen und fängst an aufzurechnen?

Sorry, aber mich würde ein Partner der nach ein paar Tagen seine Rechnungen von mir bezahlt haben will, genauso abtörnen wie ein Geizkragen

4

Ich habe ihn nicht danach gefragt meine Rechnung zu bezahlen! Ich habe ihm lediglich davon erzählt. Bitte richtig lesen.

Und ja um die 20 Euro hatte ich ihn gefragt, weil ich sie wirklich dringend bräuchte. Ich hätte auch meine Freundin gefragt, aber er war nunmal gerade vor Ort und saß mir gegenüber. Als wir im Museum waren habe ich ja auch direkt bezahlt. Wer zu nem date geht, hat halt eigentlich auch immer Bargeld dabei. Ist ja aber nicht weiter schlimm, ich hatte ja welches dabei. Also hab ich es bezahlt. Und oh, siehe da. Ich Habs nie zurück verlangt. 😅 Ach übrigens, bei unserem ersten Date habe ich 12,50 für deinen Eintritt bezahlt. Die hätte ich dann gerne wieder. Gern auch per Überweisung.

Sorry aber ich finde sowas lächerlich. Wir reden von kleinen Beträgen. Nicht von 1000 Euro.

7

tut mir leid, aber nach sechs wochen beziehung über nicht abgebuchte handyrechnungen zu jammern und sich über seine rolex zu echauffieren, bzw ihn geizkragen zu nennen ist echt abtörn.

wenn es lächerlich ist, warum machst du es dann zum thema.

wenn man absolut klamm ist, muss man auch nicht unbedingt in ein museum gehen welches eintritt kostet oder ihn groß bewirten.

weitere Kommentare laden
2

Hallo,

bei Geld scheiden sich grundsätzlich schnell die Geister.
Tut mir leid für Dich, dass Du so knapp bist, das ist bestimmt super unangenehm!! Umso stolzer dürftest Du auf Dich sein, dass Du es bald geschafft hast.

Ich persönlich hätte ihn ehrlicherweise schon nicht nach den 20€ gefragt.
Aber dass er diese Dir jetzt so vorhält finde ich noch blöder. Von daher: diese 20 € würde ich SOFORT zurück bezahlen wenns irgendwie geht.
Und ich glaube ich könnte mir auch nicht verkneifen zu sagen, dass das nächste mal ER Lebensmittel für den Kochabend mitbringen soll - sollte es überhaupt noch einen geben. Je nachdem wie Du weitermachen möchtest würde ich den oberen Spruch ebenfalls scherzhaft oder doch recht ernst formulieren...

Liebe Grüsse

6

Das hab ich ihm gerade schon gesteckt. Er bekommt die Samstag wieder. Und wenn ich einkaufen gehe will ich die Hälfte vom Geld dazu haben. Also sorry, aber da hört es doch wirklich auf 😅

39

Es ist immer ein Geben und ein Nehmen was Finanzen an geht. Bei mir läuft das immer automatisch in Beziehungen. Ich fahre zu meinem Freund hin, kostet mich jedes Wochenende Geld, da er nicht um die Ecke wohnt. Er kauft dafür ein bzw wir gemeinsam, oder lädt mal zum Essen ein. Ich hatte mal einen Freund der mich immer abgeholt, oder besucht hat. Da wars dann andersrum, ich habe eingekauft, gekocht. Ich würde nie alles bezahlen, aber auch nicht alles zahlen lassen. Und so lief das immer automatisch. Wäre das tatsächlich ein Thema in der Beziehung, wäre das bei mir ein Knick, Geld sollte in der Liebe nicht Thema sein.. Jedenfalls nicht am Anfang und ein sehr geiziger Typ, wäre wohl für die meisten Frauen nichts. Ich neide es meinem Freund nicht, er ist im Gegensatz zu mir Reich, hat ein Haus und ein Geschäft, er ist ohnehin sehr großzügig, aber darauf Ruhe ich mich nicht aus. Das will auch kein Mann.

3

Hmm komisch...
Also, vielleicht hat er Angst, dass du ihn "ausnutzt". Nicht falsch verstehen! Vielleicht denkt er, dass du dir jemanden gesucht hast, der dich und dein Kind finanziert und deswegen sagt er, er hat auch gerade nichts.

Was ich allerdings nicht gut finde, ist, dass er dich alles bezahlen lässt, wenn ihr euch seht
( Lebensmittel ), obwohl er weiß, dass du gerade nicht so viel hast.

Da hilft wahrscheinlich nur ein Gespräch. Das du ihm sagst, dass du gerade nicht so viel Geld übrig hast, dass du ihn nicht ausnutzen möchtest, aber es schon schön wäre, wenn ihr euch den Einkauf teilen würdet.

5

Ich glaube ich habe ihm in seit unserem Kennenlernen, nie das Gefühl vermittelt das ich ihn in irgendeiner Art und Weise ausnutzen wollen würde. Ich war von Anfang an sehr ehrlich über meine momentane Situation, einfach damit er weiß worauf er sich einlässt und ein Maledivenurlaub Momentan halt bei mir nicht drin ist. Also das er einfach weiß, das ich etwas eingeschränkter bin. Aber ich habe von mir aus immer gesagt, ich fahre einkaufen und besorge alles fürs essen. Niemals hätte ich den Gedanken verschwendet, da irgendwas einzufordern. Letztens sollte ich für ihn was besorgen, dafür hat er mir 10 euro mitgegeben. Am ende ab ich um die 19 euro bezahlt. Die 9 Euro hab ich ja auch nicht verlangt.

9

Wenn er weiß, wie knapp Du rechnen musst und lässt sich aber essensmäßig aushalten, zahlt die 9 Euro nicht usw., dann hat er eben ein komplett anderes Bild von Geld und Geld ausgeben wie Du - ob das auf Dauer gutgeht, weiß ich nicht. Rolexprotzgehabe hasse ich sowieso wie die Pest, sind nicht die tollsten Männer - habe ich schon oft festgestellt im Leben.
Halt durch bis Mai, Du machst das genau richtig, aber betrachte die Beziehung mal vorsichtig kritisch.
Mein zweiter Mann lernte mich auch mit verdammt wenig Geld kennen. Als erstes spendierte er mir einen Friseurbesuch, dann kaufte er Lebensmittel ein, endlich mal wieder reichlich Obst und auch Süßes für die Kinder usw. Das alles aber sehr feinfühlig und selbstverständlich - und ohne mir das Gefühl zu geben, ich müsse Almosen annehmen.
Das vergaß ihm ihm nie - und das blieb auch so. Jeder war für den anderen da, wer es gerade brauchte.
LG Moni

weitere Kommentare laden
18

Das hat nix mit dem Thema zutun, aber es heißt prahlen... nicht prollen. Prollen bedeutet eher, sich unsozial, niveaulos verhalten. Ursprünglich von Proletarisch, Arbeiterklasse, später eben auf schlechtes ungebührliches Verhalten bezogen. Sorry, nicht böse gemeint, dabei rollen sich mir nur die Fußnägel auf ;)

19

Hast du denn geschaut, wo unnötige Ausgaben vielleicht sind? Dass du irgendwo sparen kannst und nicht mehr in die Engpässe kommst. Gibt es eine Tafel bei euch in der Nähe? Meine Eltern gehen dahin sehr oft, weil die Rente allein für das Leben nicht ausreicht. Dort bekommst du gutes Brot und wirklich sehr gute Lebensmittel. Schau mal da rein. Was das einkaufen für ihn angeht, vielleicht stecken genau da die unnötigen Kosten. Du kaufst für 3 und bekommst geringe Stütze für 2 und einkaufen ist teuer. Ich würde ihn mal darauf ansprechen und fragen was das soll. Die Art und Weise wie er sich benimmt. Er hätte abwarten können und sagen, dass du die 20 Euro zurückzahlen könntest, wenn du wieder selbst Geld verdienst. Auch von deinen Erzählungen habe ich das Gefühl, er will auch durch dich was einsparen, obwohl du kaum was hast. Komischer Kautz.

27

Ich spare wo ich kann. Alles was für mich vorher Normalität war, ist weg. Ich achte stark bei Lebensmitteln drauf, mache mir Pläne wie ich am besten Reste verwenden kann, versuche so wenig sprit wie möglich zu verfahren. Aber trotzdem haut alles nicht so hin. Die Verträge die ich habe, hatte ich ja vor der Umschulung schon. Da gibt es Kündigungsfristen. Aber das ist eigentlich nur mein Handy und Festnetz. Meine Wohnung ist natürlich für Hartz4 Verhältnisse auch etwas zu teuer. Aber was sollte ich machen? Ich bin hier im Januar eingezogen. Soll ich mir jetzt wegen 9 Monaten Schule ne neue Wohnung suchen? Zumal, erstmal eine finden. Umzug wären ja auch wieder Kosten etc..

Ich geb zu, ich hab gedacht: sind ja nur 9 Monate. Aber das es so heftig ist von hartz4 zu leben, hätte ich nicht gedacht. Ich frag mich wie das Menschen freiwillig über Jahre hinweg machen?

20

Ich würd grad gern auf was anderes eingehen und vielleicht (oder hoffentlich) tappe ich ja ganz daneben, aber wie gut kennst du ihn wirklich?

Das kommt jetzt wahrscheinlich blöd rüber, aber ich frag dich das aus Erfahrung. Hast du mal einen Kontoauszug gesehen? Einen Nachweis das er wirklich so... flüssig ist wie er tut?

Mich erinnert das ganze ein bisschen an meinen Exfreund. Der auch ganz toll "Selbstständig" war und auch mit "rolex" und co. fest angegeben hat. Er hatte eine wirklich wunderschöne "Eigentumswohnung" aus der er von heut auf morgen ausziehen musste, weil ein Käufer in so eine tolle Summe dafür geboten hat und er hat sich dann gleich ein Haus angemietet für UNS das er sobald das Geld von der Wohnung am Konto ist kaufen will. In Wirklichkeit wurde er delogiert und deswegen war der Auszug von jetzt auf gleich. Ich hab mich zum Glück nie vertraglich beteiligt am Haus, den auch dort die Miete hat er nie gezahlt und ich hab Gott sei dank sehr schnell kapiert was er für ein Mensch ist.
Ich hab das nach und nach kapiert, weil ich immer brav einkaufen war, er immer seltener etwas bezahlt hat usw. Alles in allen, der Typ war ein absoluter Blender und Gauner. Er hat von einen sehr guten Freund von mir mehrere 1000€ bekommen für eine "super" und "sichere" grschäftsinvestition. Reden konnte er super, dass war es aber auch schon.
Bitte nicht falsch verstehen, ich will nicht behaupten er ist auch so, es soll eher eine Warnung sein.

Und wie du sagst, wer geht zu einen Date ohne Bargeld?
Halte Augen und Ohren offen.

26

Ich hab mal gesehen wie er im onlinebanking drin war. Da stand auf jeden Fall ein + vor der 3000. Also n bisschen was wird da schon sein. Und bezirksschornsteinfeger haben absolut ein geregeltes Einkommen. Im Prinzip wissen sie schon am Jahresanfang was sie am Jahresende haben. Ich habe auch wirklich nicht den Eindruck das er finanziell irgendwelche besorgniserregenden Probleme hat. N bisschen hab ich ja schon so mitbekommen, auch was er an Ausgaben und so hat.

22

Ich würde ihm sein Geld zurückgeben und nichts mehr für Abendessen mit ihm ausgeben. Dann gibt es eben Tee.
Die Waschanlage fürs Auto würde ich mir auch sparen und Museumsbesuche ebenso für die nächsten Monate. Dem Mann den Eintritt zu bezahlen ist nicht machbar und notwendig.
Im Ernst, wenn du so viele Schulden hast, musst du dich komplett einschränken, gerade, wenn du ein Kind hast.
Passt ihm das nicht, hat er Pech.

25

Ich unternehme momentan nichts was mit Geld verbunden ist. Und bei dem date im Museum war ich auch nicht drauf eingestellt, dass ich das bezahlen muss. Ich kenne es halt eher so das zumindest beim ersten Date der Mann einlädt. Und naja, autowaschen tuh ich auch wirklich nur alle paar Monate. Da lege ich nicht so viel Wert drauf. Aber ja, langsam wars echt peinlich und es musste gewaschen werden. Er wollte mir beim Aussagen helfen und war dann so nett und hat einfach die Wäsche bezahlt. Was ich ja auch sehr nett fand. Aber das reißt es jetzt auch nicht raus. 😅

33

Hej.

Ich hätte an deiner Stelle auch einfach jemand anderen um 20€ gebeten. Egal, ob er nun gerade da war.
Wenn ihr jetzt schon jahrelang ein Paar wärt, wäre das was ganz anderes.
Aber es macht schon einen blöden Eindruck, sich nach so kurzer Zeit Geld zu leihen.
Und wenn, dann hätte ich es so schnell wie möglich zurück gezahlt. Gerade, um den blöden Eindruck nicht noch zu bestätigen.
Wenn ihr euch schon seit Jahren kennen würdet, hätte er dich vielleicht auf die 20€ auch nicht angesprochen. Aber so weiß er vielleicht auch nicht, ob jetzt jede Woche sowas kommt. Es kennt dich ja nun mal auch nur in deiner jetzigen finanziellen Situation, auch wenn du vorher jahrelang gearbeitet und verdient hast.
Jetzt von ihm die Hälfte der Lebensmittelrechnung zu verlangen, finde ich ebenso komisch. Dann lass ihn lieber einkaufen gehen oder kauf halt nicht selbst ein.

Ebenso hätte ich allerdings auch an seiner Stelle VON MIR aus das Geld für den Museeumseintritt zurück gezahlt oder dich dafür beim nächsten mal eingeladen.

Ihr solltet aufhören, euch von euren nicht bezahlten Rechnungen vorzujammern und euch für einige Zeit nicht mehr gegenseitig um Geld fragen.
Ich würde das an deiner Stelle ganz direkt mal ansprechen. Dass du das Gefühl hast, dass Geld bei euch irgendwie zu einem Thema geworden ist. Dass es ein Fehler war, ihn nach den 20€ zu fragen und man künftig gemeinsame Aktivitäten etc. gleichmäßig verteilt (aber möglichst so, dass sie nicht „verteilt“ und verrechnet werden, sondern so, dass jeder einfach ein bisschen drauf achtet, dass es ausgeglichen ist).

34

Also, mal eine doofe Frage.
Aber wieso bekommst du schon Hartz V bei einer Umschulung wenn du vorher gearbeitet hast? Erhält man nicht erstmal ein Jahr ALG I? 🤔

Nun zum anderen, ja ich hätte mir zu Beginn einer Beziehung nie Geld geliehen.
Ich wäre auch nicht prinzipiell davon ausgegangen dass man mich zum Museumsbesuch einlädt. Ich hätte schon vorher kommuniziert dass ich dafür leider gerade kein Geld über habe.. Dann hättest du ja gesehen ob er sagt "Mach dir kein Kopf, ich lade dich schon ein".
Die Annahme als Frau beim ersten Date eingeladen zu werden, finde ich aber auch.. Naja. Nicht so gut.

Ich würde hier bei ihm jetzt auch ansich nicht direkt Geiz erkennen, er gibt ja gerne sein Geld anscheinend aus. Über die Sache mit dem Einkauf und Essen, macht er sich vllt gar keine Gedanken? Oder hast du ihm schonmal gesagt dass du heute Abend leider nicht für euch zwei kochen kannst, weil du nicht so viel im Kühlschrank hast?
Ich verstehe nicht wieso du da nicht drüber redest, aber ihm direkt von deiner Handyrechnung erzählst die du nicht bezahlen kannst.
Übrigens, klar hast du ihm das nur so erzählt, aber ich als Gegenüber hätte es auch so verstanden, dass du gerade indirekt um Geld fragst für deine Rechnung.

Zu seinen anderen Sachen wir Haaransatz und Tanga... Das macht ihn wirklich unsympathisch.
Keiner meiner Freunde damals bzw mein Mann heute, hätten je soetwas kritisiert, erst recht nicht zu Beginn der Beziehung.
Auf Wolke 7 sieht man doch egtl auch kein Haaransatz und die Unterwäsche ist doch meist auch nicht lange an 😂🤷‍♀️

Irgendwie denke ich aber, sagt mir mein Bauchgefuhl, habt ihr beide schon jetzt unterschiedliche Ansichten und irgendwie klingt das alles nicht so prickelnd.

Wünsche dir trotzdem alles Gute 🍀

42

Ich war ja nicht arbeitslos. Meine Chefin hat ein Schreiben ans jobcenter geschrieben, dass sie mich nur weiter beschäftigen kann, wenn ich diese Umschulung mache. Das jobcenter finanziert nun den gesamten Zeitraum meiner Umschulung. Also die Schule und den Lebensunterhalt.