Freund im KH, reagiere ich falsch?

Hallo ihr,

Ich hätte gerne euren Rat und bin für eine andere Sichtweise sehr dankbar.
Mein Freund (wir sind seit 3 Monaten zudammen) wurde vorgestern von seiner Schwester ins Krankenhaus gefahren weil er eine Entzündung hatte die sehr schmerzhaft war.
Er war schon davor eine Woche krank und in dieser Zeit war es schwer für mich damit umzugehen weil er ziemlich mies gelaunt war und ich ihn so noch nicht kannte. Ausserdem wusste er seit wir uns kennengelernt hatten, dass ich unter Angstzustände und Panikattacken leide, so wie Depressionen. Ich arbeite schon lang daran und weiss dass es nicht einfach für den parnter ist.
Jedenfalls alles was ich mir wünsche ist dass er mir bescheid gibt.

Wir hatten eine art streit bevor er nich nach hause gefahren hat vor 4 Tagen und noch am selben abend hat man seine wunde aufgemacht im KH. Abends kam er heim konnte nicht mehr reden. Ich konnte damit nicht umgehen weil ich im moment ohne freunde und familie da sitz und einfach Angst hatte alleine. Aber dann hab ich mich zusammen gerissen und seitdem sind 3 Tage vergangen.
Ich habe fast nix von ihm gehört ich wusste überhaupt nicht was los ist bis er am abend irgendwann schrieb dass er nochmal im KH war und es schlimm war und er jetzt daheim ist.

Gestern hat er mich dann abenda angerufen ich war wirklich geduldig und hab mein bestes versucht, aber ich hab mir auch tierische Sorgen um ihn gemacht. Er meinte dann dass es ihm besser geht, hat mir aber auch erzählt dass er schon seit 2 Tagen im KH stationär war. Das war für mich ein riesen schock. Er wollte mich nicht beunruhigen, war seine Aussage...
Naja und dann war er ganz lieb und es tut ihm leid dass er mir nicht gesagt hat was war usw. Er meinte er würde gleich wenn er entlassen wird zu mir kommen. - gegen nachmittah.

Jetzt ist es schon später vormittag und ich sitze wieder da und bin verunsichert. Ich bin sauer weil er gar nichts schreibt, aber ich weiss ja auch nichts wies ihm wirklich geht und ob man da überhaupt an sein handy gut ran kann. Ich will ja nur ein bisschen gewissheit. Meine Freunde meinen es geht jetzt nicht um mich sondern um ihn und da stimmt auch. Trotzdem ist es sau schwer und ich weiss nicht wie ich mich am besten verhalten soll. Ich schreibe ihm echt nicht viel und versuche sehr nett zu sein...

Bitte um Rat, in dieser coronakrise ist sowieso nix mehr normal.

Liebe Grüße

2

Wie deine Freunde schon sagen, es geht jetzt um ihn, nicht um Dich, stell Deine eigentlichen Befindlichkeiten bitte mal hinten an, er braucht jetzt jemanden, der für ihn da ist, er kann jetzt nicht für dich da sein. Ich empfinde dich als sehr anstrengend für eine Partnerschaft, sowas ist eigentlich nicht tragbar, dass es einem selbst schlecht geht und du dann mehr jammerst als er. #zitter

4

Ok gut ich stell mich hinten an. Danke für due Antwort

1

Hallo,

ich kann verstehen, dass du dich schwer tust, Ruhe zu bewahren. Du bist selbst vorbelastet durch Depressionen und Angstzuständen. Ausserdem hast du kein soziales Umfeld. Ich vermute, durch Corona... oder generell nicht?

Ich rate dir trotzdem, gelassen zu bleiben. Melde dich bei deinem Partner, signalisiere, dass du für ihn da bist, wenn er dich braucht - aber überlasse ihm die weitere Kontaktaufnahme.

Ihr seid erst kurz zusammen, versuche, eure Beziehung ein wenig mehr auf Abstand zu betrachten. Vermutlich hat er grade mit sich selbst genug zu tun, wenn er gesundheitlich angeschlagen ist.

Keine Panik - alles wird gut #klee

LG

3

Danke, das hilft mir weiter.
Ja klar seit corona ist es etwas schlimmer. Aber es stimmt wohl ich jammer zuviel...

5

Ihr seid gerade mal drei Monate zusammen - kennt euch beide also noch gar nicht. Jeder geht mit Krankheiten anders um. Der eine möchte sich mitteilen, der andere alleine sein, wieder der nächste jammert über alles bei jedem.

Dazu kommt, dass er von deinen psychischen Problemen weiß. Das heißt aber nicht, das er das alles versteht. Und noch weniger heißt es, das er weiß wie er damit richtig umgeht. Meldet er sich und erzählt wie es ihm geht, könnte das deine Depression, Panikattacke oder sonst was doch eventuell verstärken. Jetzt meldet er sich nicht, und dir geht es auch. Das kann er nicht nach drei Monaten wissen!

Zudem geht es JETZT eben mal um ihn und nicht um dich. Er hat dir doch gesagt, wann er kommt. Was willst du da mehr? Du musst lernen mit deinen Befindlichkeiten zu leben. Er wird eventuell lernen damit umzugehen.
Aber noch nicht jetzt!

6

Danke, das hast du sehr gut formuliert.
Genau das ist es ja, man kennt noch gar nicht was der andere braucht oder wie und weshalb er so damit umgeht.
Und ich habe eigentlich kein Problem damit wenn es um ihn geht, nur die Unwissenheit und eben meine Befindlichkeiten,... Naja ihr habt jedenfalls alle recht und helft mir wirklich sehr weiter.
Es tut gut andere Blickwinkel zu haben!
Danke :)

7

Hey, frage ihn doch, ob es für ihn ok wäre, wenn du die Nummer seiner Schwester bekämst, natürlich vorrausgesetzt, sie findet es auch in Ordnung. Dann kann sie dir vielleicht ein paar Updates geben. Ich könnte mir vorstellen, du bist nicht die einzige, die etwas Neues hören möchte und sich sorgt. Das kann für den Kranken selbst sehr anstrengend sein, alle zu informieren. Ansonsten finde ich es recht verständlich. Frische Liebe macht emotional angreifbar. Deine Gefühle haben eine Daseinsberechtigung. Ich würde sie ihm aber so nicht zeigen, denn trotzdem haben viele hier recht, es geht um ihn, nicht um dich. Ich packt das schon! Viel Kraft

8

Danke das ist toal lieb! Ja das glaube ich auch, dass sich da mehrere Sorgen machen. Und dass das für ihn sehr schwer ist wenn er anderen zur Last fällt weiss ich, da ich ich ihn in so einer Situation schon kennengelernt hab. Aber das mit der Schwester wäre eine Idee für die Zukunft, ich denke nachdem das alles überstanden ist sprech ich das als Überlegung mal an. Ich hab halt auch kein Auto und somit könnte ich ihn nicht mal wohin fahren.
Dir noch einen schönen Abend :)

9

Ich muss gestehen, mein erster Gedanke war, dass er lügt. Auch wenn, wie hier viele schreiben, ihr "erst" 3 Monate zusammen seit, sagt man der Freundin bescheid?!
Ich wüsste gar nicht, wieso auch nicht. Auch nicht um dich zu schonen. Dann beschwichtigt man es vlt, aber gar nix sagen? Finde ich sehr komisch!

10

Naja ich weiss es nicht :( ich hab ja gesehen dass es Entzündet war. Ich will jetzt auch nicht dass er aus dem KH kommt und ich ihm als erstes unterstelle, dass er lügt. Er meinte er würde mir heute abend alles erzählen 🙄

11

Ich weiss wirklich nicht was eine angemesse Reaktion ist in der Hinsicht.
Aber solche Momente steigern das Vertrauen nicht gerade denk ich

12

Vielen dank an alle, die Sache hat sich gut entwickelt :)