Total unglücklich

Hallo

Zu meiner Person ich bin 24 bin verheiratet und haben ein Kind was 1,5 ist mein Mann ist 25.

Wor sind seit 4 Jahren zusammen.

Seit dem wir unsere Tochter haben wird es immer schlimmer mit uns. Ich bin total unglücklich und mich macht nix Glücklich mehr mit ihn.


Er beschwert sich über alles was ich mache wenn ich koche jedes mal kritisiert er was nicht schmeckt. Ich putze nicht richtig. Ich kümmere mich schlecht um unser Kind.

Er hat immer was auszusten an mir. Ich bemühe mich so sehr. Ich bin keine gute Köchin ich lerne es gerade. Ich gib mein bestes um Haushalt aber manchmal macht die kleine alles durcheinander aber ich Räume jeden Abend auf.

An mir hat er immer was auszusten. Ich hab zuviel Pickel mein Rücken ist schief immer muss er was kommentieren.

Wenn ich sage damn Koch selber dannacht er das und lobt sich wie lecker alles ist. Aber beschwert sich das er kochen muss.

Die kleine ist sehr anhänglich ich bin bis um 22 Uhr mit ihr beschäftigt und die Nächte sind horror. Er arbeite nachts und verlangt das bevor er zu Arbeit geht das wir Zeit verbringen er muss um 21 Uhr los ich schaff das alles nicht. Wir haben kaum Sex weil irgendwie zieht er mich nicht an und ich will mit ihn nicht schlafen.

Ich bin so traurig und überhaupt nicht glücklich.

1

Hi erstmal,
Das tut mir sehr leid.

Bin auch 24 und verheiratet. Unser Sohn ist 2Jahre.

Bin teilweise in ähnlicher Situation, wenn du Privat schreiben magsts, dann melde dich gerne.

2

Diese Beziehung klingt leider nicht besonders erwachsen...

Hast du das Gespräch gesucht? Was äußert er, warum er sich so verhält?

3

Hallo

Ich kann verstehen das du traurig und unglücklich bist. Dein Freund macht dich mit seiner Art krank. Niemand ist perfekt. Du bist bemüht alles auf die Reihe zu bekommen. Das es nicht immer funktioniert ist ganz normal und auch nicht schlimm. Scheinbar ist er von sich so eingenommen das man ihm nichts recht machen kann. Bei euch muss sich dringend etwas ändern
bevor du dich selbst aufgibst und nur noch funktioniert. Versuche mit jemanden über alles zu reden. Überlege wie es für dich weiter gehen könnte. Gib dich aber bitte nicht auf.

Wenn du möchtest kannst du mich gern
über VK anschreiben .

Ich schicke dir viel Kraft und wünsche dir einen glückliche und sorgenfreie Zukunft.

blaue-rose

4

Hallo,

Mir tut es sehr leid das du es so schwer hast im Moment. Aber mach dir selbst den Gefallen und nimm es dir nicht zu Herzen oder ernst.

Gib ihm in Zukunft eine Löffel vor dem Anrichten und lass ihn kosten.
Mein Mann ist gelernter koch, seine Mutter eine super Köchin die er immer in den Himmel lobt (Mama kocht immer am besten). Ich hab lediglich ein "es ist ok" bekommen, was mit der Zeit sehr kränkend ist. Hab dann angefangen ihn vorkosten zu lassen und gebeten mir zu sagen ob noch etwas fehlt. Wäre vl mal einen Versuch wert?

Thema putzen, da würd ich ihn selbst den Lappen in die Hand drücken und dann soll er selber machen, ist ja nicht allein deine Aufgabe, schließlich wohnt ihr beide da.

Und über deine Haut hat er gar nichts zu sagen, das ist wirklich böse und ich leide mit dir. Mein Gesicht und mein Rücken explodieren seit einen Jahr regelmäßig (Pille abgesetzt) aber würde mein Mann da auch nur einen Mucks darüber verlieren, könnte er sich was anhören.
Als tipp für deine Haut, Versuchs mal mit selbstgemachten Fruchsäuerepeeling. Das funktioniert bei mir recht gut und es gibt viele Anleitungen dafür im Internet (Kiwi ist für unreinheiten)

Ich wünsch dir alles gute und hoffe ihr findet einen Weg 🌻