Freund schließt ständig Tür ab

Liebe Community,

jeder braucht Privatsphäre. Das ist unumstritten. Aber meinem Freund ist sie so wichtig, dass er ständig seine Zimmertür abschließt.
In unserer alten Wohnung hatten wir nur eine Wohnküche und ein gemeinsames Schlafzimmer. Da gab es nichts zum Abschließen. Kurz vor der Geburt unseres Sohnes sind wir dann in eine größere Wohnung umgezogen. Solange der Kleine noch nicht durchschlägt, schläft er bei mir und mein Freund in dem Zimmer, das später das Kinderzimmer werden soll. Er hat das entschieden und ich finde es ok. Was ich nicht ok finde, ist, dass ich ständig vor einer verschlossenen Tür stehe. Wenn ich klopfe, öffnet er auch nicht sofort, sondern wir unterhalten uns erst mal eine ganze Weile durch die Tür. Manchmal öffnet er sie auch gar nicht.
Und nein, ich habe mein eigenes Leben und komme nicht ständig zu ihm. Aber es ist nicht möglich, ihn kurz zum Essen zu holen oder ihn zu fragen, ob er sich mal zehn Minuten lang mit dem Kleinen beschäftigt, damit ich duschen kann, ohne vorher durch seine geschlossene Tür zu diskutieren. Unsere Türen haben fest integrierte Schlüssel, so ähnlich wie öffentliche Toiletten, aber aus Edelstahl. Wir haben darüber gesprochen und sind beide uneinsichtig.

Wie schätzt ihr die Situation ein?

Anmelden und Abstimmen
5

Ich finde es nicht normal und für mich wäre das ein großes Problem. Entweder dein Freund hat Verfolgungswahn, oder er verheimlicht etwas. Man kann in sein Zimmer gehen und die Tür schließen, ohne sie zu versperren.

9

Ich denke nicht, dass er etwas verheimlicht, sondern einfach seine Ruhe haben will. Ich sehe das auch so wie du, dass er die Tür nicht abschließen muss, sondern einfach ganz normal zumachen könnte.

99

Wenn er seine Ruhe haben will, dann muss er ausziehen und sich eine Single Wohnung suchen. Da hat er dann genuuuug Ruhe.
So wie ich das sehe hast du Angst. Wie gesagt, es ist nicht normal sich einzusperren.

2

Er hat etwas zu verbergen, ganz klar.

3

Nicht zwingend. Ich bin auch eher introvertiert und brauche viel Zeit für mich alleine. Als ich bei meinen Eltern gewohnt habe, hab ich auch oft die Tür abgeschlossen, um in meinen Träumereien und Gedankengängen nicht unterbrochen zu werden. Zu verbergen hatte ich definitiv nichts.

7

Ich glaube auch nicht, dass er etwas zu verbergen hat, sondern dass er einfach seine Ruhe will.
Aber würdest du dich auch so verhalten, wenn du eine Familie hättest?

weitere Kommentare laden
4

ich würde nicht zwingend sagen, dass er was verheimlicht.
ich bin auch introvertiert und wenn es mir zuviel wird und ich eine pause brauche, gehe ich auch eine weile ins schlafzimmer, schließe allerdings nicht die tür ab.
seid ihr schon lange zusammen, war das kind von beiden seiten geplant? viell. ist er einfach mit der situation überfordert

8

Danke für deine Antwort. Ich denke auch, dass er einfach seine Ruhe haben will.
Ja, er wollte sogar noch früher als ich unbedingt ein Kind haben. Dafür kümmert er sich aber erstaunlich wenig. Ich muss das immer einfordern - meistens durch seine geschlossene Zimmertür 🙄

10

Hat er Handy oder Pc in dem Raum?

weitere Kommentare laden
6

Zum Kopfschütteln. Ich kann deinen Freund mit bestem Willen nicht verstehen. Dann kann er doch gleich ausziehen und sich woanders einschließen. Du bist doch seine Freundin und ihr habt ein gemeinsames Kind! Hat er Angst vor Überfall von seinem Baby und dir? Das kommt mir vor wie eine WG, wo jeder für sich lebt. Und dass er sofort in ein anderes Zimmer umzieht... Ich kann verstehen, dass ein Kind eine Umstellung ist und wenn er arbeitet verstehe ich es auch, damit er ungestõrt schlafen kann. Aber dass er die Tür abschließt passt nicht in meinen Kopf. Da wäre ich echt sauer und wütend. Als wäre das Leben mit euch nicht seine Sache, so kommt es mir vor.
Jeder darf sich Auszeit nehmen, aber wenn man schon zusammen wohnt, dann muss man doch damit rechnen, dass man verfügbar füreinander sein soll, außer, wenn man sich vorher abgesprochen hat, dass man seine Ruhe haben möchte - da finde ich es auch ok. Man hat bestimmte Verpflichtungen, wenn man ein Kind hat, als Eltern, als Mama udd als Papa.

Also echt.. Das tut mir Leid für dich.

11

Danke für deine Antwort.
Mich stört das auch sehr. Es fühlt sich demütigend an, ständig vor einer verschlossenen Tür zu stehen. Leider sieht er einfach nicht ein, warum mich das stört.

53

Genau, das kann ich mir gut vorstellen wie du dir vorkommst 🤦‍♀️vor allem ihr redet vor der Tür, befor er aufmacht.🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️ So ein Blödsinn. Wie würdest du bei ihm betteln. Entschuldige, echt ein Id...t. Entschuldige, abe das ist für mich nicht normal wie er mit dir umgeht.

13

Sorry, aber das ist ein no go! Ich würde ihm sagen, dass das gar nicht geht. Man kann ja vereinbaren, dass man klopft und nicht gleich hineinstürmt. Für mich wäre das sogar auf Dauer ein Trennungsgeund. Aber das musst du selbst wissen. Alles Gute euch!

17

Ich klopfe auch immer. Er hat trotzdem irgendwann angefangen, immer abzuschließen.

14

Hi,

es tut mir echt leid. Das geht ja mal gar nicht. Meiner Meinung nach verheimlicht er Dir etwas. Was soll das, dass er nicht mal die Tür öffnen kann, wenn ihr miteinander sprecht?

Fühle Dich nicht angegriffen, aber ich finde es nie gut, wenn das Kind im Schlafzimmer schläft und der Mann dann in ein anderes Zimmer "zieht". Unsere Kinder waren auch im Schlafzimmer, aber mein Mann hat trotzdem weiterhin bei uns geschlafen. Das war uns beiden sehr wichtig.

Sein Verhalten zeigt, dass er sich von Euch distanziert. Denn aus Deinem Text entnehme ich, dass er keine 5 Min für sein Kind hat?

Dass man mal 5 Min für sich braucht, das ist nicht schlimm. Aber Du brauchst doch auch mal etwas Pause, oder? Ich würde mit ihm sprechen und wenn er sich nicht ändert, dann......musst Du entscheiden, ob Du so weiterleben möchtest.

20

Ich hätte es auch besser gefunden, wenn er in unserem Bett geblieben wäre oder langsam mal zurück kommt. Aber ich verstehe auch, dass er nicht völlig übermüdet zur Arbeit gehen will.

Er hatte den Kinderwunsch viel früher als ich. Trotzdem muss ich jede Minute, die er mit seinem Sohn verbringt, einfordern.

15

Ich finde es total schräg, dass er sich überhaupt so viel zurück zieht. Ihr habt doch ein gemeinsames Kind ?
Klar darf sich bei uns auch jeder mal zurück ziehen und der andere beschäftigt sich mit der Kleinen, aber doch nicht die Tür absperren und dann nicht mal raus kommen, wenn man angesprochen wird 🤔
Ganz ehrlich, das ist dir gegenüber sehr unfair und eurem Kind gegenüber auch ! Ich würde mir das nicht gefallen lassen !

21

Ich finde das auch unfair. Leider bringen Gespräche nichts.

97

Dann müssen Taten folgen! Das was ihr da habt, hat für mich mit Beziehung nicht mehr viel zu tun und das würde ich ihm unmissverständlich beibringen! Nachts getrennt schlafen, damit er ausgeruht zur Arbeit gehen kann,ist das eine. Sich ansonsten aus allem raushalten, ist was ganz anderes. Wir leben doch nicht mehr in 1910, wo die Frau für Kind und Haushalt zuständig ist und der Mann nur fürs Geld verdienen! Musst du auch klopfen, wenn du mal ne Umarmung, einen Kuss oder gar mehr möchtest? Nein, geht mich nichts an und du musst auch nicht antworten, aber du solltest in deinem Sinne mal darüber nachdenken, ob du das so weiter haben möchtest. Ich denke, das durch sein Verhalten die "Beziehung" ziemlich leidet und das wird auch noch ein Problem sein, sollte es jemals dazu kommen, das das Kind ins Kinderzimmer einzieht und er dann "sein Reich" aufgeben muss. Wo speert er sich dann als nächstes ein? Musst du dann klopfen, wenn du schlafen gehen möchtest, weil er sich das Schlafzimmer ausgesucht hast?
Nicht böse gemeint, aber sowas geht einfach in einer Beziehung nicht. Ich drücke dir fest die Daumen, das wich schnell was ändert!
Lg yuna

16

Was macht er denn da eigentlich? Finde es
Es auch kurios, dass er so lange braucht um die Tür zu öffnen..
Sorry finde ich geht gar nicht. Ich würde mir das auch nicht mehr lange angucken.
Das ist doch kein Familienleben!

22

In dem Zimmer liegt eine Matratze auf dem Boden. Da sitzt oder liegt er dann mit Handy / Laptop und muss sich erst mal motivieren, aufzustehen.

27

Also das finde ich komisch, hat er vielleicht psychische Probleme. Depressionen? Ist dir vorher schon komisches Verhalten aufgefallen. Das klingt wirklich befremdlich. Was guckt er sich denn an am Laptop?
Guck das doch mal nach... Auch wenn es gegen das Vertrauen geht aber vielleicht ist ja irgendwas im Busch?

weitere Kommentare laden
18

Also ok ist das nicht.
Entweder er sitzt da und zockt nonstop am PC, oder der chattet mit andern Weibern oder guckt pornos.
Ist es sein PC oder euer gemeinsamer

23

Es ist sein Laptop.

26

Das geht alles auch auf dem Laptop. Ist ziemlich irrelevant ob PC oder Laptop.

weitere Kommentare laden