ich verstehe mich selbst nicht

Hallo,

seit 3 Monaten treffe ich mich mit einem tollen Mann. Wirklich toll, er steht im Leben, ist intelligent und attraktiv. Aber manchmal finde ich ihn einfach so alt.
Er ist gerade mal 4 Jahre älter als ich wirkt aber deutlich älter, nicht weil er keine Haare mehr auf dem Kopf hätte ;) im Gegenteil.
Ich finde wirklich er ist toll, aber kribbeln im Bauch, extrem selten und dann nur, wenn ich ihn vermisse, was nun auch nicht so oft vorkommt. Ich muss dazu sagen ich bin Mutter von 2 Kinder und habe viel um die Ohren.
Bisher war ich eher kopflos verknallt und hatte superrosa Brillen auf. Das ging natürlich nie gut. Hier fühlt es sich gut und richtig an und er verwöhnt mich sehr. Ich stand immer auf unerreichbare Typen. sobald er sich cool gibt finde ich ihn anziehender.
Ich möchte mich nicht trennen, ich möchte stabil an ihm interessiert sein, denn es schwankt sehr. Ich stehe auch kurz vor der Scheidung, nur noch 2 Wochen, Trennung vo mir aus.
Was mir an ihm fehlt ist das ausgelassene etwas extrovertierte. Das ist er gar nicht.

Kennt ihr das? Kann das noch mehr werden? Ist es so gesünder?
Es gibt wie gesagt Tage da finde ich ihn sowas von toll und er rührt mich sehr und ann gibts TAge wo er mir einfach nicht fehlt ich auch nicht das Bedürfnis habe mich zu melden usw.

Liebe Grüße

1

Wahrscheinlich musst du es einfach weiter beobachten, bist du weisst, was du willst.

2

Das klingt eher nach Kumpel. Ist doch toll, wenn er ein angenehmer Typ ist! Man muss auch nicht die rosarote Brille aufhaben. Die legt man irgendwann ohnehin ab. Aber, so ganz zufrieden scheinst du ja nicht zu sein. Und das jetzt schon, nach erst 3 Monaten. Was meinst du mit "so alt"? Ist er langweilig? nicht spontan? Keine Interessen?
Du schreibst dass du kurz vor der Scheidung stehst. Für mich klingt das eher nach "Lückenbüßer". Du stehst einen Millimeter vor der offiziellen "Freiheit". Vielleicht beschwingt dich dieser Mann. Vielleicht gibt er dir ein Gefühl, das dir dein noch-Mann schon lange nicht mehr gibt.
Aber ob man jetzt schon von Beziehung oder gar Liebe sprechen sollte? Ich weiß nicht ... Ich rate dir langsam zu machen. Ihr könnt euch doch weiterhin treffen und sehen was passiert. Aber ich würde mich unter gar keinen Umständen jetzt schon binden a la "Du bist jetzt mein fester Freund".

3

Ja da ist was dran, dennoch empfinde ich ihn nicht als lückenbüser. das war der vor ihm..
ich wünsche mir eine stabile, ruhige beziehung und die könnte ich mit ihm haben. er gefällt mir ja auch und ich binmanchmal superverknallt und dann eben wieder nicht.

er ist überhaupt nicht langweilig, da bin ich viel langweiliger. er ist offen und totel nett mit den kindern. ich würde ihn jeder freundin ans herz legen.

4

Ich weiß nicht, ob das auf Dich zutrifft...aber ich kenne solche Gefühle, wenn man früher eher "ungesunde" Beziehungen bzw. ein für einen selber nicht so gesundes Beuteschema hatte, und dann - weil man das ändern konnte, sich weiterentwickelt hat - auf einen "gesunden" Menschen trifft und eine stabile Beziehung in Aussicht hat.
Dann fühlt sich diese Beziehung im Vergleich zu den früheren ein bisschen langweiliger, nicht so aufregend an. Ist aber eigentlich ein gutes Zeichen, weil man sich aus dieser Spirale von toxischen Beziehungen, in der man vielleicht früher gefangen war, befreit hat.

Wie gesagt, ich weiß nicht, ob das auf dich zutrifft....ich wünsch Dir auf jeden Fall alles Gute!

7

danke, wie ich schon schrieb ich will ihn auch nicht verletzten wenn irgendwann rauskommt das es doch nicht so ist wie es sein sollte.

lg

5

Das was Du beschreibst ist für mich nichts besonderes und kann man immer wieder mal haben.

Wenn es was ernstes wird, wirst Du es schon merken.

Das Bauchkribbeln ist da nicht entscheidend und wird bei jedem irgendwann verschwinden. Bauchkribbeln ist ein Zustand für maximal die ersten Jahr. Bestehend aus Verliebtheit, Unsicherheit, Sehnsucht, Bestätigung hier und da, Neuen Erlebnissen, Ungewissheit und Fremde. Alá ist es wirklich der Richtige? Liebe ist etwas anderes.

Du hörst Dich diesbezüglich noch sehr jung und unerfahren an. Du wirst da schon noch Deine Erfahrungen machen :-) Du Klingt so, als hättest noch keine richtig große Liebe gehabt, aber die wird bestimmt mal kommen :-)

Alles Gute #blume

6

hallo,

danke für deine antwort..
oh doch ich war 15 jahre bei meinem mann und am anfang sehr verliebt aber auch nicht so euphorisch und rosarot, jedoch mehr als jetzt. manchmal finde ich ihn total bezaubernd und dann wieder so normal.
ich bin ende 40 und habe wie geschrieben 2 kinder..
ich will ihn nicht verarschen oder ausnutzen, das ist eigentlich mein problem.
er ist glaube ich schon sehr verliebt.

lg