Rücksicht nehmen

Ich hätte gerne mal eine Meinung von außen.
Folgende Situation, mein Mann will unbedingt am Nachmittag noch eine Radtour machen. Ich war mit unserem Sohn (4Jahre) noch auf dem Spielplatz, da hatten wir es eigentlich recht lustig, da auch eine Freundin von mir plus schon etwas ältere Kinder dort war und alle nett miteinander spielten. Mein Mann wollte aber unbedingt noch Fahrradfahren gehen. Es ging im nicht um die sportliche Aktivität sondern er wollte zu einem Biergarten fahren. Ist ja such Ok, aber ich hatte ihm schon vorher gesagt, dass mich ganz arg die Allergie plagt und es ja auch hier gerade recht lustig ist für unseren Sohn ist. Nein wir müssen die Radtour machen. Gut dann sind wir halt uns fertig machen gegangen, hat alles länger gedauert, mit Kind...Corona bedingt mussten wir aber reservieren... Das führte zu einem etwas knappen Zeitfenster
Irgendwie war dann halt ab da der Wurm drinnen.
Ich konnte nicht so schnell fahren wie mein Mann ( auch bedingt durch die Allergie) ich muss ehrlich sagen ich wollte auch nicht wirklich dorthin. Mein Mann hat mich die ganze Zeit fertig gemacht, ich doll doch schneller fahren.. Er kann ja gar nicht so langsam fahren..außerdem hat er ja noch das Kind hinten... Es eskalierte dann... Ich wollte nicht mehr.. normalerweise nicht meine Art aber, ich habe angefangen zu weinen.. ich war so enttäuscht, dass er nur am herum nörgeln und herumzicken war.. Ich muss gestehen, ich habe aus falschem Stolz nicht nochmal gesagt dass ich einfach wegen der Allergie die Luft fehlte ( mein Mann hat kein Allergisches Asthma, er kann sich einfach nicht vorstellen wie das ist.... er sagt dann immer, oder deutet das an, das wäre die fehlende Kondition)Ich wollte mir die Blöße nicht geben..
Habe ich da zuviel verlangt? Einfach langsamer fahren ohne Gerede und wir wären angekommen. Ich hätte es so gemacht. Wir haben uns dann gestritten und er ist umgedreht und wir sind dann aber noch in ein anderes Lokal gegangen.
Im Nachhinein schäme ich mich vor meinem Mann und Sohn geweint zu haben ( unser Sohn hatte die ganze Zeit gefragt, was denn mit mir ist weil ich weine) Ich möchte auch ehrlich gesagt nicht mehr mit fahren, dass wirft er mir nun auch vor, dass er nun immer alleine mit Kind fahren muss. Wie hätte ich das anders lösen können?

5

Mal aus Sicht des Mannes. Dein Mann hat etwas geplant und vorher reserviert. Er hat sich auf den Ausflug gefreut. Für ihn war klar um Uhrzeit x möchte er mit euch im Biergarten sein. Du wusstest Bescheid. Jetzt kommst du ins Spiel, gehst lieber auf den Spielplatz und die Zeit vergeht und er wartet und du willst aber nicht weg weil es grad so schön ist. Und die Zeit vergeht und er wartet noch immer und du packst dann schön langsam endlich mal die Sachen. Und wieder vergeht Zeit und er wollte eigentlich schon längst da sein und du trödelst mit mieser Laune hinterher. Und dann heulst du auch noch rum weil er Stress macht.

Besser wäre, du wusstest Bescheid wann er da sein will, gehst rechtzeitig vom Spielplatz weg, packst ohne Stress die Sachen und ihr fahrt rechtzeitig los damit du nicht so hetzen musst. Und alles wäre harmonisch gewesen.

Ich finde nicht dass der Mann egoistisch ist, sondern dass du seine Pläne kaputt gemacht hast obwohl du ganz genau wusstest was er vor hat. Da wäre ich an seiner Stelle auch mal dezent ausgeflippt.

7

Dein Ernst jetzt, ja?

"trödelst mit mieser Laune hinterher" hast du den Beitrag überhaupt gelesen, oder geht es dir vor allem darum, der TE eins reinzuwürgen? Oder findest du das etwa angemessen, so mit einem Menschen umzuspringen, der körperlich am Ende ist?

9

Hätte sie nicht so egoistisch die Zeit totgeschlagen, dann hätte sie auch nicht so hetzen müssen und alle könnten gemütlich fahren. Und aus Sicht des Mannes - wenn du meinen Beitrag richtig gelesen hättest - war es mit mieser Laune hinterher trödeln.

weitere Kommentare laden
1

Hallo Liebe Unbekannte,

einen richtigen Rat kann ich dir da leider nicht geben, da ich vermutlich genauso reagiert hätte wie du. Ich hätte vermutlich meinem Mann noch den Stinkefinger gezeigt. (Ja ja ich weiß).

Ich würde vermutlich auch nicht mehr mitfahren zumind. eine Weile nicht mehr.

Aber der Streit geht wieder vorbei und dann wächst Gras drüber. So ist es einfach ab und an Mal.

Liebe Grüße

2

Ich bin gleich von Anfang an ehrlich mit dir und muss sagen dass du keinen Fehler gemacht hast sondern dein Mann. Ich weiß wie schwer und auch was bei Asthma passieren kann. Mein Bruder und auch mein Freund haben beide Asthma.

Dein Mann sollte mehr Rücksicht nehmen da sowas auch im Krankenhaus enden kann. Mein Bruder hat sich auch überbelastet und kam mit Atemnot ins Krankenhaus und musste 3 Tage an einer Maschine hängen.

Für deine Tränen musst du dich nicht schämen. Deinem Sohn könntest du ja mal kinderfreundlich das Thema Asthma und Allergie näher bringen, dann weiß er zumindest wieso es dir manchmal nicht so gut geht und wieso du manche Sachen einfach nicht machen kannst.

Bleib stark und bring deinem Mann auch das Thema Asthma näher. Wenn es ihn net interessiert sei auch mal so sturrköpfig und wenn er mal wieder Fahrrad fahren will sag ihm dass das schön ist dich aber nicht die Bohne interessiert.

Hoffe ich konnte helfen

3

Dein Mann ist rücksichtslos, empathiebefreit und egoistisch. Ich bin selber chronisch krank, u.a. Auch Asthma und muskelschwäche, und klar mache ich mit Leuten die gerne sportlich unterwegs sind keine Radtouren. Spaziergänge und sowas schon, aber jeder der mich kennt weiß um die gesundheitliche Situation und wer sich dann trotzdem darauf einlässt von dem erwarte ich in der Situation dann auch Rücksicht. Sonst kann derjenige ja mit anderen Freunden wandern und mit mir dann an der Konsole zocken oder so.
Dein Mann hätte Rücksicht nehmen müssen, oder den Ausflug mit Freunden machen (oder hat er keine? Würde mich nach der kurzen Beschreibung nicht wundern), aber wer die eigene Frau zum weinen bringt weil die nicht so schnell fahren kann .... da fällt mir echt nichts mehr ein. Wenn er im Alltag auch so drauf ist, warum tust du dir das dann an?

4

Es ist jetzt egal, wie du es hättest lösen können, denn du warst schon viel zu emotional, um es neutral zu lösen.

Jetzt könntest du das Thema nochmal besprechen. Dein gesundheitliches Problem ist für ihn wahrscheinlich nicht so erkennbar, optisch oder wie auch immer.
Mach ihm klar, wie es sich für dich anfühlt, wenn es auftritt usw. Ich finde, er muss es wirklich verstehen, auch wenn man es nicht so direkt sehen kann, wie meine Gelenkprobleme, wenn ich humpeln muss zb.

Und dann sprecht ab, dass ihr eben nicht so schnell fahren könnt.

6

Warum sagst du nicht ganz deutlich "nein", statt vor Erschöpfung halb zusammenzubrechen und dich dafür auch noch ausschimpfen zu lassen?
Dein Mann war dir ggü. massiv rücksichtslos, ja... Aber du dir selbst ggü. auch. Ihr habt beide rücksichtslos auf deinen Grenzen herumgetrampelt... Und da liegt für mich der eigentliche Hund begraben. Wenn das öfters vorkommt, dann würde ich mich an deiner Stelle mal fragen, wieso es dir so schwer fällt, ein ganz deutliches "Nein" zu sagen. Wenn die Antwort lautet, dass du dann einen nächsten Ausflipper von diesem Herrn befürchtest bzw. einfach nur vermeiden willst, dann habt ihr bzw. du in deiner Beziehung ein viel größeres Problem als dieser einzelne Vorfall. Und wenn ich sage, du warst rücksichtslos dir selbst ggü., dann schustere ich dir keine Teil- oder gar Mitschuld für sein mieses Verhalten zu. Wer nicht mitbekommt, dass die eigene Partnerin halb zusammenbricht bzw. sie dann auch noch antreibt wie ein Sklaventreiber, der hat den Knall nicht mehr gehört!

12

Ich wäre einfach früher vom Spielplatz nach Hause gegangen. Dann hättet ihr völlig entspannt, trotz Allergie in den Biergarten fahren können.

Dein Mann hat es vorgeschlagen, du hast zugestimmt.
Dann extra rumzutödeln obwohl du weißt, dass ihr noch was vor habt und du gesundheitliche Probleme hast, Tränenausbruch und der Mann ist der böse...hast du dir eigentlich selbst eingebrockt.

Überlege mal wie du es umgekehrt empfunden hättest. Du freust dich den ganzen Tag auf was, dein Mann stimmt zu, trödelt dann extra und weint dann auch noch, weil ihn etwas überanstrengt was aber wirklich zu vermeiden gewesen wäre.

14

Ich denke einen Grossteil des Ärgers hast du verursacht, du wusstest das ihr noch was vorhabt, trödelst aber auf dem Spielplatz, dann hättest du deinem Mann Klipp und klar sagen müssen das es dir gesundheitlich nicht gut geht, er ist ja kein Hellseher, für ihn sah es halt so aus als hättest du keinen Bock und sabotiert seinen Ausflug.
Manchmal hilft reden.

17

Hallo,

Ihr hattet einen Termin zu einem Familienausflug. Ihr wolltet Familienzeit verbringen, doch du hast deine Freundin vorgezogen. Hätte ein Mann seinen Kumpel vorgezogen, anstatt pünktlich zur Familienzeit zu erscheinen, dann würden hier alle gegen den Mann wettern wie egal ihn doch das Familienleben wäre und wie egoistisch er ist. Ich kann deinen Mann total verstehen, dass er sauer war.

Du hättest die Situation von Beginn an entschärfen können. Du hattest dich einfach an die Verabredung mit deinem Mann halten können. Da du dich nicht fit gefühlt hast, hättest du mehr Zeit für dir Tour planen müssen und deinem Mann klar sagen, dass es nur langsam geht. Aber um so die Reservierung zu halten hättest du früher zu Hause sein müssen.
Nimmst du keine Medis? Ich habe keine Allergien, aber mein Mann ist Pollenallergiker mit Atemprobleme. Durch die richtigen Medikamenten kann er z. B. Radtouren trotzdem machen.

Ich bin ehrlich, hätte mein Mann sich nicht an unsere Verabredung (Familienzeit) gehalten, dann wäre ich auch sauer und hätte es ihn deutlich spüren lasse.


LG Morgain

28

Ich finde die Stelle mit dem gemeinsamen Termin jetzt nicht. Er wollte, sie hat gesagt, sie würde wegen der Allergie lieber dableiben und er wollte trotzdem, ist das was ich hier rauslese.

Wenn er allein Art und Zeit der Unternehmung festlegt, *kann* er ja gar nicht zu spät kommen. Pünktlich ist ja dann, wenn er "jetzt" sagt #kratz.

30

Ja ich nehme auch Medikamente, die leider nicht immer wie gewünscht wirken.. es stellt sich such ein Gewöhnungseffekt ein.. an dem Tag haben meine alten Medis nur bedingt geholfen. Ich habe dann auf andere gewechselt..