der wurm ist drin, sex und so weiter

hallo zusammen,

ich habe ein problemchen. mein freund mit dem ich seit 5 monaten zusammen bin, fragte neulich nach unserem beziehungsstatus, was mich schon gewundert hat. dabei fiel ein satz der auswirkungen auf mein verhlten seitdem hat. "oder willst du nur spaß / sex mit mir".. ich war überrascht, dass scheinbar solche signale von mir ausgehen, denn ich bin eine aufrichtige und treue person. seitdem merke ich, wie ich mich diesbezüglich zurückhalte. es ist komisch. zu hause habe ich noch total lust auf ihn, dan sehen wir uns und es fluppt einfach nicht. für mich war es immer so, dass man sich küsst, in den arm nimmt und wenn beide in stimmung sind gehts richtung bett oder küchentisch.. wenn nicht, dann nicht. wenn ich ihn küsse, ist er oft verhalten, der fluss stimmt für mich nicht. irgendwie ist der wurm drin. gestern hätten wir so viel zeit gehabt, kurze andeutungen, und wenn ich eindeutige signale gab, wurde er cool und machte den vorschlag was zu spielen. irgendwann war ich müde und bin ins bett. da war ich dann schon bisschen enttäuscht und bin recht schnell eingeschlafen, heute morgen, nachdem ich schon unter der dusche war und auf dem sprung, da wollte er plötzlich kuscheln. ich bin nicht so für unter zeitdruck zu haben. er war dann erstaunt weil ich ja noch 30 minuten zeit hätte.

irgendwie bin ich jetzt wohl hormonell nicht ausgelastet ;) und schlecht gelaunt. stelle alles mögliche in frage. vor diesem gespräch vor einigen tagen war ich durchaus direkt und aktiv aber jetzt traue ich mich nicht mehr. udn ich bin auch ein bisschen spiegelig geworden, wenn er meint am handy rumspielen zu müssen (was okay ist) mache ich das auch in unpassenden momenten. ich finde er verhält sich schon hin und wieder komisch aber das kann ich auch. wenn ich es anspreche habe ich den eindruck es kommt nicht bei ihm an oder falsch. deshalb habe ich meine taktik geändert und spiegle ihn. also drehe mich dann abends eben auch um oder er bekommt erst auf nachfragen ein gute nacht kuss.

bitte sagt nicht kindergarten, ich weiß schon..
und eigentlich ist ja auch sonst alles gut mit ihm. wir können eigentlich sehr gut reden. er hört mir zu, er macht mir komplimente und ich ihm.. vielleicht ist es meine eigene unzulänglichkeit die mich irritiert.

lg

1

Mich wundert, warum dir noch keiner geantwortet hat.
Was ich aus deinem Text herauslesen kann, ist, dass dein Freund sehr verunsichert ist.
Welche Signale du auch immer ausstrahlst, sie waren nicht so, als dass dein Freund sich sicher war, dass du ihn wirklich liebst. Und nun ist die Situation für euch beide eingefahren und einfach der Wurm drin.

So schwer es auch für dich ist, ihr solltet - wenn euch was an der Beziehung liegt - darüber sprechen, wie ihr euch eine Beziehung vorstellt und was in den 5 Monaten einfach nicht so gut gelaufen ist. Darf ich fragen wie alt du bist? Es hört sich an, als ob ihr (oder zumindest du) noch sehr jung seit (bist) und da glaubt man, der andere müsste doch wissen, was man denkt - er müsste das doch aus den gesagten Worten rauslesen können - aber das ist nicht so. Wie denn auch? Nach deiner Aussage bist du doch auch unsicher, was er mit seinem Verhalten ausdrücken will.

Gut wäre ein Einstieg in ein Gespräch mit den Worten: "Mit dem was du tust und sagst signalisierst du mir gerade dass ..... kommt das so richtig bei mir an oder verstehe ich dich gerade falsch?" So oder so in der Art zumindest!

Wünsch dir/euch alles gute!!