"Du vertraust mir nicht."

Hallo,

eigentlich sind mein Freund und ich zusammen glücklich. Wir haben einen gemeinsamen Sohn, ein schönes Liebesleben und wollen im Frühling heiraten.

Aber immer wieder spricht er davon, dass ich ihm nicht vertrauen würde. Was einfach nicht stimmt. Alle zwei oder drei Tage ist das momentan Thema.

Es fing damit an, dass ich ihn mehrmals angerufen habe, während er einkaufen war. Ich wollte, dass er mir etwas bestimmtes mitbringt. Er meinte danach, das sei nicht so wichtig gewesen, als dass ich ihn so oft angerufen hätte. Eher ein Vorwand, weil ich herausfinden wollte, ob er wirklich im Einkaufszentrum sei.

Seitdem hat er ständig das Gefühl, dass ich ihm nicht mehr vertraue.

Wenn er unterwegs ist und ich ihn anrufe oder ihm schreibe, wann er nach Hause kommt, sind das für ihn Anzeichen, dass ich ihm nicht vertraue. Dabei möchte ich zum Beispiel einfach nur kalkulieren können, ob wir mit dem Essen auf ihn warten sollen oder nicht.

Oder einmal waren wir auf einer Party und er hat mit einer gemeinsamen Freundin geredet und ich habe mich dazu gestellt und am Gespräch beteiligt, ohne irgendeine Absicht. Danach meinte er, ich hätte kontrollieren wollen, ob er flirtet und ich müsse lernen, ihm zu vertrauen.

Heute Morgen habe ich dann den Fehler gemacht, ihm von meinem Traum zu erzählen: Alle Betten waren abgezogen und ich konnte ihn und unser Kind nicht finden.
Er hat sich richtig aufgeregt und gesagt, ich solle ENDLICH aufhören, er habe mir nie einen Anlass gegeben, ihm nicht zu vertrauen (was stimmt). Und dann meinte er, er habe das Gefühl, dass ich Probleme suche und gar nicht mit ihm zusammen sein will?!

Ich finde das sehr seltsam und weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.

4

Mein erster Gedanke ist das er was zu verbergen hat.
Und jetzt bekommt er Verfolgungswahn und will dich als dumme hinstellen...

Auch wenn er keinen Dreck am stecke hat, sein Verhalten ist total daneben und das solltest du ihm auch sagen. Du siehst es schon selber als Fehler an das du ihm deinen Traum erzählt hast. Das geht schon in eine ganz falsche Richtung oder willst du immer drauf achten was du sagst oder tust, weil sich der feine Herr sonst irgendwas einbildet?
Das ist doch keine respektvolle Beziehung!

Ich hoffe ihr findet eine Lösung

Alles gute 🥰

9

Stimme ich 100% zu war auch mein erster Gedanke

1

Keinesfalls heiraten!

Dein Freund braucht eine Psychotherapie. Sein Verhalten ist krankhaft.

Lasse dir das nicht gefallen. Entweder sofort eine Therapie, eventuell Paartherapie oder sofortige Trennung.

Verschwende keine Zeit.

2

Nicht du suchst Probleme sondern er.
Bitte heirate ihn nicht als Vertrauensbeweis!
Er soll für sich ergründen was da los ist , evtl auch mit Hilfe

3

Hast ihm mal gesagt, dass es normal ist, wenn man anruft um zu fragen wo der andere ist um zu wissen wann man anfängt zu kochen etc oder wenn man möchte dass der andere noch was mitbringt....so ein Blödsinn damit zu kommen, du willst kontrollieren ob ich wirklich einkaufen bin...als ob du es nicht eh siehst, wenn er nach Hause mit oder ohne Lebensmittel kommt

5

Ich würde nicht sagen, dass er psychische Probleme hat.
Er hat einfach ein anderes Freiheitsempfinden als du. Zugegeben, ich mag es auch nicht beim einkaufen oder wenn ich unterwegs bin angerufen zu werden, wann ich endlich Zuhause bin. So ein grober Zeitplan besteht ja meistens, da kommt es nicht unbedingt auf eine halbe Stunde früher oder später an. Kämen ständig solche Anrufe, unter welchen Deckmantel auch immer, würde ich mir auch kontrolliert vorkommen.

Auch dieses Verhalten auf der Party, welches du beschrieben hast, kenne ich. Mein Ex war auch der Typ, welcher sich gerne überall dazugestellt und reingequatscht hat. Ja, wir waren zusammen auf den Partys, aber das heißt nicht das ich ALLE Gespräche mit Partner führen muss. Mein Ex war diesbezüglich so wie du und dachte sich nichts dabei. Mich hat es aber wirklich gestört, sodass ich oft das Gefühl hatte ein Klammeräffchen dabei zu haben.

6

Genau so reden Leute, die erst recht etwas zu verbergen haben #klatsch
Oder er hat eine ernsthafte Störung.
Unter diesen Umständen würde ich für kein Geld der Welt heiraten.

7

Hm also das ist komisch...

Entweder klammerst du doch mehr, als du hier schreibst (kenne sowas leider auch), dann musst du dich vllt doch mal reflektieren.

Ansonsten übertreibt er natürlich total. Ich schreibe meinem Mann auch öfter (wobei grade in der Einkaufssituation hätte er wohl eher mich 1000 mal angerufen, damit er ja das Richtige kauft 🙈). Ansonsten beteilige ich mich auch an Gesprächen usw.

Mir kam noch in den Sinn „getroffene Hunde bellen“; aber das ist reine Spekulation.

Vllt solltest du einfach jegliches Nachfragen ersparen und dann halt einfach essen. Wenn er so WG-mäßig leben will... bin gespannt, wie lange ihm das gefällt 🤷‍♀️

Wie ist es denn, wenn DU unterwegs bist oder mit männlichen Freunden redest?

Mein Ex war auch so. Hat mir immer unterstellt eifersüchtig zu sein und ihn zu kontrollieren (war aber gar nicht so); umgekehrt war er immer sauer und hat 1000 mal angerufen, wenn ich weg war. Wir haben uns dann (aus verschiedenen Gründen) getrennt und lange nach der Beziehung kam raus, dass er mich mehrfach betrogen hat. 😅 leider war ich damals zu jung, um wirklich auf mein Bauchgefühl zu hören, dass das Verhalten komisch ist.

8

Das Verhalten kenne ich: von Personen, die fremdgehen, sich ertappt fühlen und dann den Partner/die Partnerin beschuldigen.

Wer nichts zu verbergen hat, unterstellt kein Misstrauen.

Der/die sagt dann eher, dass die Häufigkeit nervt, wenn es zu viel ist.
Oder "ich rufe zurück"

Wer sich ertappt fühlt, macht Vorwürfe.


Verstehen könnte ich sein Verhalten, wenn du aus Angst heraus "zwischen den Zeilen" fragen würdest, vorher schon eifersüchtig warst oder so.
Also wenn du zeitversetzt Fragen zum Einkaufszentrum stellen würdest.

Machst du das nicht und rufst wirklich nur wegen der Essensplanung an
oder weil dir Utensil wichtig ist,
dann finde ich sein Verhalten alarmierend.

Für ihn muss es ja nicht wichtig sein, was er dir mitbringen soll.
Dann kann er auch einfach sagen: wegen dem Ding fahre ich nicht extra / gehe ich nicht extra in Laden x. / Hab deine Nachricht zu spät gelesen, bin schon dran vorbei.

10

Also wenn ich zum einkaufen fahre und mehrmals angerufen werde dann würde ich das auch hinterfragen (abgesehen davon dass ich nimmer hingehen würde 😂)...

In unserer ständig-erreichbar-sein-muss-Welt fühle ich mich auch nicht wohl.
Ich bin noch jung und lasse mein Handy gerne daheim. Solange mein Kind bei mir ist, gibt es nichts über das ich mir Sorgen machen müsste und nichts wichtiges was nicht ein paar Stunden warten könnte.

Wahrscheinlich hat dein Freund negative Erfahrung mit Eifersucht oder sieht bei dir Anzeichen und reagiert deswegen so.

Ich würde einfach sagen: war nicht erreichbar/ war einkaufen... und normalerweise ist man ja nach zwei Stunden einkaufen wieder daheim. Und kann alles „wichtige“ daheim klären.