Desinteresse der Schwangerschaft vom Mann ­čÖü

Hallo,
ich bin zur Zeit im 6. Monat schwanger. Mein und ich habe bereits 2 Kinder, diese Schwangerschaft war zwar nicht geplant aber ist trotzdem ÔÖą´ŞĆ-lich Willkommen.
Nun merke ich in letzter Zeit immer mehr, dass sich mein Mann so gar nicht f├╝r die Schwangerschaft interessiert. Er besch├Ąftigt sich gar nicht mit dem Bauch, in dem er mit dem Wunder Kontakt aufnimmt o.├Ą.
In der letzten Schwangerschaft konnte er kaum die Finger von meinem Bauch lassen und hat jeden Abend mit dem Baby Kontakt aufgenommen... dieses Mal gar nicht.
Es macht mich schon nachdenklich, warum er dies nicht macht?
Ein drittes Kind wollte er nie, aber eine Vasektomie hat er nicht durchf├╝hren lassen obwohl er dies vor hatte.
Ich bin einfach traurig ├╝ber sein Verhalten ­čÖü.

Nachdenkliche Gr├╝├če von mir

4

Hallo!

Was f├╝r Dich ein "Wunder" ist, ist f├╝r deinen Mann ein ungewolltes Kind. Ich f├╝rchte, da liegt schon mal ein wichtiger Punkt.

Er wollte dieses Kind offenbar noch weniger als Du, Du hast aber wohl gesagt, entweder er l├Ąsst eine Vasektomie machen, oder es kann eben dazu kommen, oder? Habt ihr deutlich dr├╝ber gesprochen, ob und wie ihr verh├╝tet, oder hat er einfach mal angenommen, dass schon nichts passieren wird oder war ihm gar nicht so klar, dass du nicht anderweitig verh├╝test?

F├╝r ihn kam noch ein Kind wirklich nicht in Frage kam und er freut sich jetzt auch nicht. Und auch wenn Du Dich freust und Dir das Kind willkommen ist - das muss f├╝r ihn nicht ebenso gelten.

1

>> Mein Mann und ich haben 2 Kinder << soll der erste Satz lauten!
Sorry, habe zu schnell getippt ­čśľ

2

Guten Morgen,

Vielleicht hat er einfach Ängste oder ist besorgt wie es wird mit 3 Kindern? Hast du ihn darauf mal angesprochen?

Es k├Ânnte auch sein, dass er ja wei├č wie es ist Papa zu werden und daher einfach das Interesse nicht so gro├č ist diesmal dauernd die Tritte vom Baby zu f├╝hlen. Mein Mann war jetzt in beiden Schwangerschaften nicht so sehr am Bauch interessiert. Er hat mal abends seine Hand draufgelegt, aber auch nicht st├Ąndig. F├╝r ihn war es einfach nix.

Frag ihn doch mal ganz direkt was mit ihm los ist. Vielleicht k├Ânnt ihr gemeinsam euch eure ├ängste und Sorgen nehmen.

3

Ich w├╝rde es auch direkt ansprechen.

Ist es einfach nicht mehr so spannend?

Oder hat er ├ängste? Es ist ja auch eine gro├če Verantwortung und (finanzielle) Belastung.

Da hilft nur sprechen.

5

Hallo.

Ich denke, dass diese SS eher von dir "nicht gewollt, aber willkommen" ist, als von ihm.#zitter
Habt ihr nicht verh├╝tet???? #gruebel

6

Ob gewollt oder nicht, ich finde es eigentlich ziemlich normal, dass, wenn man schon Kinder hat, Folgeschwangerschaften nicht mehr so spannend sind wie die erste/n. In meiner ersten Schwangerschaft hab ich selbst auch viel mehr Bohei gemacht als in der Zweiten, die lief nur nebenher und w├Ąre der Bauch nicht ab und zu im Weg gewesen, h├Ątte ich oft ganz vergessen, dass ich ├╝berhaupt schwanger bin.

Mein Mann hat auch nie "Kontakt aufgenommen" mit dem Baby im Bauch, sowas kenn ich eh gar nicht. Der hat sich erst um die Kinder gek├╝mmert, als sie da waren. Ich finde dass Du f├╝r die dritte Schwangerschaft und da Ihr schon zwei gew├╝nschte Wunder habt, ein bisschen viel erwartest, wie er sich verhalten soll, ehrlich gesagt.