Ist das eine normale Beziehung?

Ein fröhliches hallo in die Runde 🙋‍♀️

Wo fange ich an? Wir sind seit 8 Jahren zusammen.. Er 45..ich 37 und 3 Kinder... Die beiden ersten sind 16 und 11 aus erster Ehe und wir haben vor 3 Jahren noch ein gemeinsames Kind bekommen 🥰

Mein Freund ist ein sehr fröhlicher Mensch und hat für jeden ein offenes Ohr und hilft wo er kann.
Auch meine Kinder hat er von Anfang an akzeptiert als wären es seine eigenen.

Wir haben ein Haus... Hund.. Katze und ein großes Grundstück was viel Arbeit macht und gehen beide voll arbeiten...
Nun ist es so das er mindestens 3 bis 4 Mal die Woche und auch Samstag oder Sonntag s mit seinem Fahrrad große Strecken fährt und ich eigentlich hauptsächlich alles alleine wuppen muss.

Ich gönne ihm seine Auszeit ja aber ich bleibe total auf der Strecke... Kann mit meiner 11 jährigen nichts unternehmen weil ich den kleinen noch habe und er momentan die komplette Aufmerksamkeit fordert.
Nebenbei der Haushalt.. Wäsche.. Einkaufen... Garten... Etc... Bin total frustriert weil mein Freund soviel erlebt und ich hier in Warteposition bin.

Er fährt zum brocken mit den Jungs... Macht dies und das.. Hilft bei Freunden... Seiner familie usw... Aber hier ist er fast nie und wenn dann ist er beschäftigt oder liegt auf dem Sofa und hat wieder irgendwas... Hypochonder 😢

Er sagt ich kann doch auch was machen aber wann 🤷🏼‍♀️er plant sich anfang der woche seine treffen und ich weiß das ich hier wieder allein mit allem bin und er zum Abendessen da ist und dann so müde das er gleich danach schläft.

Die Option ihn immer zu begleiten steht leider nicht., da ich dort dann 5 Stunden mit 2 Kindern warten müsste... Ich könnte ja dort dann spazieren gehen und dann gehen wir essen nachdem er fertig ist sagt er, aber ich wünsche mir das wir mal gemeinsam etwas machen aber er will immer was mit Sport machen und seine Kumpels sind dann dabei.. Da komm ich mir überflüssig vor.

Wenn ich mal was abends mit meinen Mädels mache oder ne Freundin zu Besuch ist, dann heißt es hinterher nur : du sitzt nur rum oder bist weg 🤷🏼‍♀️ja weil er dann tatsächlich mal den kleinen hat oder ihn ins Bett bringt... Kommt so 3 mal im Jahr vor.

Hat das auf Dauer einen Sinn?
Ich werde immer frustrierter und wir streiten viel, weil er sagt das all seine Freunde das dürfen und er auch ein Leben hat. Aber was ist mit meinem Leben?
Ich bin so enttäuscht und hab Angst das selbst wenn die Kinder ausgezogen sind, er nur das macht und ich ihn entweder begleiten kann oder eben zusehen muss wo ich bleibe.

Sorry für den langen text 😞

1

Nein, das ist nicht normal!

Ich bin in solchen Momenten sehr deutlich mit meinen Worten: "Du lebst ein Single-leben, für das ich meine Freizeit gänzlich aufgeben muss. X ist unser gemeinsames Kind, du trägst genauso Verantwortung wie ich. Hier hast du einen Fahrradsitz. Du kannst ja mit deinen Kumpels fahren. Aber du bist nun mal Vater, nimm dein Kind mit. Und dann mach dir Gedanken, wo und wie du uns allen als Familie Platz in deinem Leben schaffen kannst und willst. Ansonsten können wir uns auch hier direkt trennen. Ich bin nämlich zu jung, um nur deine Putzfrau, Kinderfrau und Haushälterin zu sein! Ich möchte geliebt werden und auch das Gefühl haben, dass mein Mann auch gerne Zeit mit mir verbringt. Mach dir Gedanken!"

2

Finde ich klasse 👍

Genau so ist es.

3

Vielen Dank für die ehrlichen Worte 😊ich zweifel wirklich manchmal an meinem gesunden Menschenverstand, weil er es so dreht das ich mich dann schlecht fühle wie wenig Zeit ich ihm gönne, wo er doch soviel arbeiten muss.
Ja aber ich gehe auch arbeiten und jeder mit kleinem Kind weiß wie anstrengend das sein kann.. Und mir tun die anderen beiden so leid die ständig hinten anstehen müssen... Option sie kommen mit auf den Spielplatz oder ich hab keine zeit für sie 😢
Hab ihm das so ähnlich schon gesagt aber seine antwort war.... Wäre er auf Montage.. Müsste ich das auch hinbekommen 🤷🏼‍♀️

Aber da lebe ich sicher entspannter wenn ich Single bin und nicht ständig warten müsste und teilweise eifersüchtig auf seine Freiheit wäre... Die ich laut seiner Aussage auch haben kann nur kein Hobby habe... Nur wann soll ich das ausüben.. Der Haushalt macht sich nicht alleine und er hilft mir nicht...

Will aber auch nicht alles hinwerfen.. Es macht mich so traurig und gleichzeitig wütend... Wieder alleinerziehend 😢

weitere Kommentare laden
4

Hi,

mit so einer Sorte Mann war ich auch mal zusammen. Ein Spaßvogel und stets gut gelaunt und immer unterwegs. Es kam nur nur bis Haus und Kind. Das wäre zu viel Bindung gewesen. :-D

Ich finde es schwierig, dir einen Rat zu geben.
Wenn du schon so oft mit ihm geredet hast, dann muss er es tatsächlich erleben. Wegen Gartenarbeit oder Hausputz würde ich auch noch mal ganz klar mit ihm sprechen. Vielleicht ist auch eine Haushaltshilfe interessant für euch.

Ich denke mal ihr liebt euch ja. Es gibt so unterschiedliche Charaktere. In jeder Beziehung gibt es Probleme, es wird nur nicht sehr oft darüber gesprochen.
Ihr schafft das schon. :)
LG

6

Er trägt seine Termine am Anfang der Woche ein.
Was passiert, wenn du Familientermine/deine Termine anfang des Monats einträgst?

Schatz, du darfst mit deinen Freunden das machen. Aber der Kleinste ist da schon fest eingeplant bei DIR.

Was wäre , wenn er auf Montage wäre....
Gegenfrage: was wäre, wenn du ins Krankenhaus musst? Bekommt er das hin oder verdrängt er das und ist dann hilflos?
Was wäre, wenn du deine Koffer packst und gehst? Dann hätte er Zeit so viel wie er will, braucht sich nicht mehr um Familienzeit kümmern. Nur den Haushaltsvollservice müsste er selbst übernehmen.


Klar, kann sich in einer Beziehung das in eine Richtung entwickeln. Die Frage ist, was beide daraus machen. Gefallen lassen? Ansprechen? Streiten? Gehen?

Komfortzone wird so lange geklammert, wie möglich. Wer ändert schon gerne seine gut laufenden Gewohnheiten.
Für dich läuft es nicht gut, deswegen willst du was ändern.
Für ihn läuft es gut, deswegen will er nichts ändern.
Also bleibt nur: akzeptieren ODER ihn aus seiner Komfortzone herausholen ODER gehen.

Beim Sprechen merke ich schon oft eine Tendenz. Auch bei Freundschaften.
Bin ich nur da zum Ausgenutzt werden, zeigt sich das meist schon im Gespräch.
Wird beim Spiegel aber gemerkt, dass es auch anders sein kann - wenn ICH etwas ändere, ändert sich deren Komfortzone erheblich! - und es wird dann darauf eingegangen, bietet das gute Chancen für neue Wege.

Kompromisse: x Zeitraum Familie, y Zeitraum anderes
Absprachen bei Treffen usw. Er muss ja nicht komplett verzichten. Nur partnerschaftlich früher informieren oder mit dir abstimmen, welche Zeiträume passen.


Warum dürfen die anderen Jungs so viel?
Sind deren KInder im Teenagerhalter?
Darf jeder einzelne nur eine WE pro Monat raus (er hat aber 5 Freunde, somit 5 WE abgedeckt)?


War er schon immer so?
Hans Dampf in allen Gassen? Dann wird sich nicht viel ändern.

Wurde es erst mit der Zeit extrem und er weicht dir oft auch aus?
Ist er in der Beziehung nicht mehr glücklich? Versucht er dir auszuweichen. Würde sich eigentlich trennen, ist aber zu feige dazu? Darüber reden geht ja auch nicht...

9

Er war schon immer sehr aktiv was mir damals sehr gefallen hat.
Wir waren viel unterwegs aber nun haben wir den kleinen, den wir beide wollten, nur das er so weiter macht wie bisher...
Ich bin grundsätzlich eine sehr selbständige Frau und habe null Probleme wenn er weg ist, wenn ich in dieser Zeit etwas für mich machen könnte. Das geht nur leider bedingt durch den kleinen nicht und deshalb bin ich so frustriert.
Jedes Gespräch endet nach 3 Sätzen im Streit und er sagt entweder ich lebe damit oder eben nicht. Ich habe die Option etwas zu planen er ist dann da, aber wenn es soweit ist.. Sitzt er mit dem kleinen auf der Couch und die anderen beiden Kinder müssen den Rest erledigen. Um zu verhindern das die beiden darunter leiden das ich weg bin, verzichte ich eben.

Wir waren schon bei einer Familienberatung aber die Frau war dann angeblich gegen ihn und dann wollte er nicht mehr hin

10

>>>er sagt entweder ich lebe damit oder eben nicht.<<<

Da weißt du doch, woran du bist: Du bist ihm scheißegal.

weitere Kommentare laden
11

Das ist nicht normal! Es ist auch sein Kind, sein Haus etc. Du arbeitest auch noch Vollzeit, wieso und wie bitte sollst du das alles allein machen?
War er schon immer so? Eine gute Freundin hat das Problem, dass ihr man immer viel feiern oder so unterwegs war (großer Freundeskreis), noch dazu hat er bis sie zusammen gezogen sind bei Mama gewohnt. Sie haben zwei Kleinkinder und er hat such Null geändert. Ständig ist er beim Training oder bei Freunden oder arbeiten..sie arbeitet voll und steht mit Kindern und Haushalt alleine da.
Lass dir sowas nicht gefallen! Das macht dich nur kaputt. Und vor allem Familienzeit ist wichtig. Wir teilen das alles unter uns auf. Jeder hat mal Zeit für sich und sonst sind wir als Familie unterwegs.
Ich würde ihm da mehr Druck machen..

12

Hi,
die Sportsucht des Mannes hat bei einer Freundin von mir u.a. die Ehe gekostet, bei zwei weiteren Freundinnen führt sie zu erheblichen Konflikten. Die eine hat sich arrangiert, er ist aber Lehrer und hat somit andere Zeitfenster seinem Hobby nachzugehen und er kümmert sich zu Hause schon auch, der andere hat einen Job, bei dem es oft spät wird, sie hat aber die Durchsetzungskraft, ihn regelmäßig auf den Pott zu setzen.
Ich würde es es nicht einsehen, wenn mein Mann sich zu Hause wegen seines Hobbys völlig rausnehmen würde. Bei drei Kindern, Haus und Garten geht das halt nicht, alles zu seiner Zeit, aber die ist für ihn momentan halt nicht. Wenn man so einen Egotrip fahren möchte, dann soll man seine Beziehung danach ausrichten und keine Familie gründen oder heiraten. Bei mir ist es die Reiterei, die beansprucht u.U. genauso viel oder noch mehr Zeit, aber das geht mit (kleinen) Kindern, Haus und Partner nur eingeschränkt. Das Hobby würde ich mir nicht nehmen lassen und auch mein Mann hat seine Auszeiten, aber alles in einem moderaten Rahmen.

Vlg tina

13

Was wäre denn, wenn Du wirklich mal wöchentlich einen Tag auf Deine Zeit für Dich bestehst? Mit Freundinnen treffen klingt doch super, das wär auch keinesfalls zu viel verlangt. Würde er das mitmachen oder was glaubst Du?

14

Wenn mein Mann sich raus nehmen würde, so oft mich allein zu lassen, würde ich ihm was Husten. Klingt blöd...aber ich halte ihm immer den Spiegel vor Augen und dreh den Spieß auch einfach um. Ich bin ganz spontan wie er einfach abgehauen für ein paar Stunden.
Oder ich sage, weist du wenn du nur n dich denkst und nicht n uns dann kannst du auch direkt single sein.

Setz dich durch. Du lässt dich viel zu leicht unterbuttern

15

Weil er auch mal Zeit für sich braucht möchtest du dich trennen?
Du schreibst das er sehr nett und hilfsbereit ist UND deine Kinder behandelt als wären es seine eigenen, woher willst du das wissen wenn er ja nur arbeiten geht, unterwegs ist oder auf der Couch liegt? Sorry aber andere würden sich so einen Mann an ihrer Seite wünschen!!!! Ich kann dir nur raten es dir sehr gut zu überlegen ob du dich trennen willst denn das ist noch gar nichts. Übrigens habe ich auch ein kleines Kind und hatte noch nie das Bedürfnis alleine irgendwas zu unternehmen ohne Kind und finde es schrecklich wie immer alle gleich schreien " ja Mütter brauchen auch mal Zeit für sich, vorallem wenn das Kind erst wenige Wochen oder Monate alt ist ... " Unfassbar !

16

#rofl

Immer wieder nett, wenn mal jemand einen Scherz macht.

22

Was genau soll an meiner Aussage so witzig sein?

weitere Kommentare laden
18

Nein, es hat auf Dauer keinen Sinn.

Wie andere schon sagten, er zieht einfach rücksichtslos sein Egoding durch und lebt wie ein Single, eben frei und unabhängig von allem, macht, wozu er Lust hat.

19

>>>und lebt wie ein Single<<<

Ein Single mit einer vermutlich preisgünstigen Allround-Hilfe, die sich um Haus, Haushalt, Wäsche, Garten, einkaufen etc. kümmert, ach ja, da war doch noch was...um das Kind kümmert sie sich auch ... und geht nebenher noch Vollzeit arbeiten.
Besser gehts doch kaum.

21

Was bedeutete nochmal "Familie"??? #kratz

Sowas ähnliches wie "Team"? (Toll, ein anderer macht´s)

Im ernst, ich kann so ein Verhalten nicht verstehen, aber hier bei urbia gibt es wohl sehr viele komische Männer.