Wie oft duscht ihr so?

Wegen einem Beitrag hier, in dem die Rede von "nicht regelmäßigem Duschen" war, von ständig stinkenden Füßen und dass 1x duschen nicht reicht, um jemanden als sauber zu empfinden, frage ich mich, wie das denn wo anders so läuft 🤔

Wir hier duschen so gesehen auch nicht regelmäßig 😅

Aber eben stark abhängig von der Tagesaktivität. Von 2x duschen bis erst nach drei Tagen kommt hier alles vor...

Im Sommer mit Sport, verschwitzt, gerne eben 2x täglich. Im Winter am Wochenende aufs Sofa gekuschelt auch mal 3 Tage überhaupt nicht 😅

Wir haben ein Bidet, also untenrum machen wir uns nach dem großen Geschäft sauber und auch an Rumlümmeltagen werden selbstverständlich trotzdem die Zähne geputzt.

Stinkt einer, hustet der andere ihm das. Meist merken wir das aber selber.

Mein Mann ist Raucher, und wenn er z.B. nach Zigaretten müffelt (DAS riecht er selbst tatsächlich nicht), verdonnere ich ihn dazu, doch wenigstens die Stinkeklamotten weg zu tun.

Käsefüße gab es hier früher mit Arbeitsschuhen auch... Aber die kann man ja auch ganz easy im Bidet waschen (als wir noch keins hatten, eben im Waschbecken). Da hab ich dann auch drauf bestanden, den Geruch tu ich mir nicht die ganze Nacht an 😅

Also wie ist das bei euch? Wird bei euch zuhause gestunken? 😅 Duscht ihr wirklich nach festem Zeitplan? Oder machen das andere - wie wir - nach Bedarf?

Wie oft duscht ihr so?

Anmelden und Abstimmen
8

Meine Haut verträgt tägliches Duschen nicht. Daher gehe ich nur nach bedarf. Für die Umwelt ist es auch besser. Mein Mann und unsere Kinder haben es sich von mir abgeguckt. 👍🏻 Ich finde auch das meist ein Waschlappen ausreicht.

1

Hallo!

Im Sommer täglich.
Manchmal auch 2 mal am Tag wenn man viel geschwitzt hat.

Im Winter alle 2 Tage oder nach Bedarf. Manchmal auch einfach nur weil mir kalt ist 😅

Im Sommer wasche ich meine Haare auch häufiger als im Winter. Es ist so viel Arbeit da bin ich dann immer ganz froh wenn Winter ist.

Lg Janine

4

Ich gehe auch manchmal duschen, einfach weil mir kalt ist, krank bin, oder ich mal 10 Minuten kinderfrei möchte 🤣🤣🤣

10

Stimmt das Argument mal kurz kinderfrei zu haben hab ich vergessen. 😂

Aber es gab auch andere Zeiten. Da hatte ich vor der Dusche im Bad ein Baby in der Wippe, ein Kleinkind und Hund.
Das war „public dusching“ 😂😂😂

weiteren Kommentar laden
2

Ps:

Ist gibt auch mal Ausnahmen wenn man krank ist das man sich nur wäscht weil man keine Kraft zum duschen hat. Oder weil man Fieber hat.

Nach meiner Operation durfte ich 10 Tage nicht duschen. Hab mich gewaschen und Haare beim Frisör gewaschen

3

Duschen ist bei mir das volle Paket, also mit Haare waschen und wenn nötig rasieren.
Das mache ich nicht täglich, da ja die Haare darunter leiden. Es sei denn ich schwitze wirklich stark, wie nach der Geburt oder Sport oder Hochsommer. Aber ich wasche mich täglich im Intimbereich, Gesicht, Achseln, Füße. Zähne werden selbstverständlich früh und abends geputzt.
Mein Mann duscht tatsächlich jeden Morgen vor der Arbeit, was ich auch ok finde. Er hat nun mal einen anderen Wärme-Geruch-Körperhaushalt als ich. Hier stinkt nie jemand und wenn, geht der jenige schon von selbst direkt duschen. Die Kinder gehen im Moment noch 3 btw. 1 mal die Woche (Kleinkind und Baby).

18

Geht mir gleich: Wenn die Haare nicht gewaschen sind, dann fühle ich mich nur wenig sauberer als vor der Dusche.

5

Alle 2 Tage mit Haare waschen, dazwischen halt mit Waschlappen waschen.
Im Sommer nach Garten und Pooltagen täglich.
Mein Mann duscht jeden Tag, sonst wird er morgens nicht wach. Die Kinder duschen auch jeden 2.Tag.

6

Duschen/abduschen täglich abends. Fühle mich sonst unwohl und stinkig.
Haare wasche ich nach Bedarf. Das kann alle 3 Tage sein oder 1 Mal in 2 Wochen 😅 Meine Hormone variieren da irgendwie extrem. So lange sie frisch aussehen und nicht fettig, wasche ich sie nicht. Fangen sie an strähnig zu werden, werden sie gewaschen. Ich hab langes Haar und benutze eigentlich fast keine Stylingprodukte, deshalb passt das so.
Mein Mann duscht täglich mit Haare waschen (Meine Kopfhaut würde sich verabschieden glaube ich 🤣) und badet sogar manchmal abends noch zusätzlich wenn er Lust hat. Ich finde es zu krass, sage ihm das auch aber ist ja sein Problem und seine Haut 🤷‍♀️ Die Kinder duschen nach Bedarf alle 3-4 Tage ungefähr.

7

Hallo meine Liebe,

das ist bei uns sehr unterschiedlich. Mein Mann duscht 2 Mal am Tag, einmal nach dem Joggen (er joggt jeden Mittag im Home office) und einmal Abends vor dem Zubettgehen. Hat er schon immer so gemacht, seine Haut ist super und fettet von alleine schnell nach. Ich habe sehr trockene Haut und nach jedem Duschen muss ich Unmenden an Körperlotion verwenden, damit die Haut nicht spannt und schuppt. Ich dusche daher nur alle 2 Tage. Am Tag dazwischen werden nur die "wichtigen" Körperstellen gründlich gereinigt. Manchmal kotzt mein Spuckbaby mich auch 3 Mal an einem Tag an, inklusive Haare natürlich, dann dusche ich auch mal 3 Mal. ;-) Im Sommer wenn ich Schwitze, dann ist es klar, wird jeden Tag geduscht.
Liebe Grüße
Juliane

9

Hallo,
bei uns ist es unterschiedlich. Mein Mann duscht jeden Abend, wenn er von der Arbeit kommt. Er schwitzt bei seiner Arbeit und wird auch ordentlich dreckig. Samstags/Sonntags oder im Urlaub duscht er im Schnitt alle 2 Tage, es sei denn, man hat dann doch geschwitzt oder einfach so das Bedürfnis, unter die Dusche zu springen.
Ich dusche alle 2 Tage, an den anderen Tagen wird sich gründlich am Waschbecken gewaschen. Zähne werden selbstverständlich täglich mindestens 2mal geputzt, meine Haare wasche ich jeden Tag, die störrischen Dinger bekomme ich sonst nicht in Form. Im Sommer oder wenn man doch geschwitzt hat, dusche ich natürlich auch "zwischendurch" mal eben schnell.
LG

11

Jeden Morgen inklusive Haarewaschen, weil ich mich sonst unwohl fühle, und alle zwei Tage nach dem Sport, da aber kurz und ohne Duschgel.

Einmal die Woche das Verwöhnprogramm: peelen, rasieren, Füße mit Bimsstein abschrubben...

Ich bin total geruchsempfindlich und, ich will da niemanden zu Nahe treten, die meisten Menschen rieche ich, die einen gerne, die anderen gar nicht gerne...

Und ich wundere mich immer, ob die alle ihren Geruch nicht wahrnehmen oder ob den das egaler ist als mir.
Ich für meinen Teil möchte z.B. im beruflichen Kontext keine Duftmarke setzen. Daher trage ich auch keine Parfums oder stark riechenden Deos, nutze keinen Weichspüler etc...

Für Schnüffelnasen wie mich ist die Welt eine olfaktorische Herausforderung.

60

Oh jaaaa, das kenne ich. Ich rieche im Schwimmbad beim morgendlichen Bahnenschwimmen (vor Corona) die älteren Damen auf zehn Meter Entfernung 😅

Ich hab auch so eine empfindliche Nase. Ich kann dir sagen, wo mein Mann Gassi war am Geruch der Hunde, direkt nachdem sie den Raum betreten. Ich kann dir sagen, ob wirklich mein Mann die Küche aufgeräumt hat oder ob Schwiegermami da war zum helfen - das erkenne ich am Spülmittelgeruch in der Küche (sie benutzt ein bisschen mehr).

Ich rieche, welchen Kumpel mein Mann besucht hat, weil er selbst minimal nach dessen Parfum riecht, wenn er dort auf dem Sofa saß. Ich kann dir beim Heimkommen schon vor der Haustür sagen, ob mein Mann geduscht hat - sein Deo rieche ich vor der Haustür durch die geschlossenen Fenster 😅

Ich rieche an meiner Mama, vor wie vielen Tagen sie zuletzt ihre Fritteuse an hatte. Ich selbst hab aus gegebenem Anlass keine 😅

Ich benutze weder Parfum noch Weichspüler. Dank Ekzemen nur medizinisches Duschgel, Shampoo und Deo.

Bei uns liegt Duftstoffallergie in der Familie.

Trotzdem dusche ich auch mal drei Tage nicht. Ich verlasse mich da ganz auf meine Nase 😊 wir haben auch wie gesagt ein Bidet, heißt, wenn ich mich rieche - und ich rieche mich sofort! - werden die relevanten Stellen gewaschen - mit fließend Wasser.

Länger als drei Tage geht nicht - dann fängt das Ekzem am Kopf an zu jucken und ich MUSS duschen. (Es juckt auch bei mehrmals täglichem Duschen - insofern ist das mein Regulator 😉)

66

Das klingt ja nach Supernase! 😅