Mann will plötzlich möglichst "stark" und gefühlskalt sein

Hallo ihr Lieben,

mein Mann hat in letzter Zeit eine Phase, in der er sich möglichst stark darstellen will. Vielleicht liegt das an neuen Freunden? Sonst finde ich keine Erklärung, warum er sich so verändert hat.

Normalerweise konnte er immer gut mit mir über Gefühle reden, aber jetzt reagiert er immer genervt, wenn ich ihn auf etwas anspreche und tut so, als wäre es total abwegig, dass ihn diese Sachen belasten, auch wenn es offensichtlich ist.

Als ich versucht habe, mit ihm ein offenes Gespräch darüber zu führen, war er direkt beleidigt. Ich habe auch gesagt, dass es keine Schwäche ist, wenn Männer Gefühle zeigen, im Gegenteil und dass das meiner Meinung nach zu einer gesunden Beziehung dazu gehört. Da meinte er, er sei nun mal nicht der Typ, der rumheult und er leugnet, dass er sich in den letzten Monaten völlig verändert hat, was das angeht.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich damit umgehen soll.

1

Hallo,

bei mir schrillen die Alarmglocken, wenn ein Mensch sich plötzlich ändert. Sind es nur neue Freunde oder steckt eine innere Krise dahinter oder eine andere Frau?

LG, Pummelfee

2

Dass eine andere Frau dahinter steckt, würde ich ihm nichts zutrauen. Von den Umständen her hat sich nichts verändert. Selber Job, selbe Arbeitszeiten. Ich hatte nicht das Gefühl, dass er unglücklich war. Jetzt kann ich es schwer einschätzen. Er versucht ja Gefühle zu verbergen. Natürlich merke ich trotzdem, dass ihn zwischendurch was belastet. Aber innere Krise ?
Das einzig offensichtlich andere sind seine Freunde. Zwei Kollegen, mit denen er sich in letzter Zeit öfter trifft, manchmal auch bei uns Zuhause. Der eine ist frisch verheiratet, der andere Single. Der frisch Verheiratete ist sehr höflich und mir gegenüber zurückhaltend. Der Single ist auch ganz nett, aber etwas aufdringlich und sehr von sich überzeugt. Er hat mir schon mehrmals gesagt, dass ich unser Kind aber mal ins Bett bringen sollte oder mir Tipps (oder Anweisungen?) zur Erziehung gegegeben. Aber ich weiß nicht, ob diese Freunde etwas mit dem Verhalten meines Mannes zu tun haben. Er ist Mitte dreißig. Da fände ich es sehr bedenklich, sich durch neue Freunde so sehr zu verändern.

3

Hi,

Das klingt nach einer sehr unangenehmen Situation. Gerade wenn er so abblockt, ist es als Partner doppelt schwer.

Kannst du ein Beispiel nennen, wo er sich heute anders verhält als Du es gewohnt bist?

Weißt Du wie zufrieden er mit der allgemeinen Lage ist? Also Job, Familie etc.

Schöne Grüße