Neuem Partner von der Vergangenheit mit dem ex erz├Ąhlen?

Hi ­čĹő­čĆ╝
Ich m├Âchte von vornerein sagen, das ich nicht stolz darauf bin, das ich meinem ex fremdgegangen bin nach 7 Jahren Beziehung. Deshalb bitte ich euch nicht allzu hart zu mir zu sein. Ich h├Ątte es von mir selbst niemals erwartet und verabscheue eigentlich so ein Verhalten.. nun zum Thema...

Aktuell bin ich frisch in einer neuen Beziehung. Mein jetziger Partner hat leider bereits die Erfahrung gemacht, dass seine ex freundin ihm damals vor Jahren fremdgegangen ist. Das hat ihn nat├╝rlich sehr verletzt und er hat das bis heute nicht ganz verkraftet... Ich hab ihm nie erz├Ąhlt, dass ich meinen Ex betrogen habe, einfach weil ich Angst h├Ątte, dass er mich doch ablehnen w├╝rde. Ich hab ihm zwar Gr├╝nde genannt weshalb ich mich letztendlich getrennt habe von meinem damaligen Freund, aber halt dieses Detail ausgelassen. Habe einfach Angst wie er reagiert wenn er das w├╝sste, nat├╝rlich hab ich auch Angst wenn er das von jemand anderem erf├Ąhrt. Ich bin so Zwiegespalten, soll ich es ihm erz├Ąhlen oder nicht? Einerseits sagt man ja Vergangenheit ist Vergangenheit und bereits passiert, kann man sowieso nicht mehr ├Ąndern. Muss ja keiner wissen, was vorher war, aber ich wei├č ja auch nicht.

Ich w├╝rde niemals wieder so einen dummen Fehler begehen. Ich bin ├╝berhaupt nicht stolz drauf... W├╝rdet ihr das eurem Partner erz├Ąhlen oder weiterhin geheim halten?

2

W├╝rde es nicht erz├Ąhlen. W├╝rde mich deswegen aber auch nicht schlecht f├╝hlen. Ich finde man muss nicht seine ganze Vergangenheit offenlegen, besonders nicht, wenn nicht danach gefragt wird.

Ich hatte bisher einen Partner der viele Details wissen wollte. Er konnte aber mit der Wahrheit schlecht umgehen. Dabei ging es nicht mal um Betrug. Sondern um Dinge wie das Sexleben so war usw.

Mein jetziger Partner wollte nie Details h├Âren. K├Ânnte damit aber auch deutlich besser umgehen. Vermutlich interessiert es ihn daher auch nicht, weil er eben selbstbewusst genug ist.

3

Hier schlie├če ich mich an. W├╝rde nichts sagen, solange er nicht fragt.

17

Kein Wort w├╝rde ich dar├╝ber verlieren!

1

Auf jeden Fall erz├Ąhlen.
Mit jedem Tag den ihr l├Ąnger zusammen seid wird es schwerer. Du willst doch nicht an eurem Hochzeitstag an sowas denken m├╝ssen?

Ich w├╝rde so anfangen wie: Da wir ja noch nicht lange zusammen sind habe ich erst nichts gesagt, aber jetzt, da sich das Ganze mit uns zu etwas Ernstem entwickelt hat m├Âchte ich ehrlich mit dir sein...

4

Hallo!

Ich bin in der Vergangenheit auch schon mal fremd gegangen und habe mich dann direkt getrennt (ist aber auch schon ne Weile her).
Mein Mann wei├č davon.
Auf die Idee, es ihm zu verschweigen, bin ich ehrlich gesagt gar nicht gekommen. Es war auch gar kein Problem f├╝r ihn. Denn mal ehrlich.....Wer unter euch ohne S├╝nde ist, der werfe den ersten Stein!

An deiner Stelle, w├╝rde ich da gar nicht so ein gro├čes Gewese drum machen.
Du gibst dieser Sache zu viel Gewicht. Es ist Vergangenheit und du wei├čt, dass es nicht richtig war. Das war VOR eurer Zeit. Du musst bei deinem aktuellen Partner keine Abbitte ├╝ber deine Vergangenheit leisten.

Wenn das Thema mal gezielt zur Sprache kommen sollte, w├╝rde ich aber auch nicht l├╝gen. So wie ich das verstanden habe, hattest du dich dann ja auch getrennt und hast deinen Ex nicht jahrelang hintergangen, oder?

Lange Rede kurzer Sinn: Ich w├╝rde es nicht aktiv ansprechen (wieso solltest du auch?), aber ich w├╝rde ihn auch nicht anl├╝gen, wenn es mal zur Sprache kommt. Ehrlichkeit w├Ąhrt am l├Ąngsten.;-)

Alles Gute

5

Guten Morgen, der wo ohne Fehler werfe den ersten Stein....
Nein w├╝rde ich nicht erz├Ąhlen... Warum auch..
Jeder hat seine Vergangenheit und seine Geschichte... Wo w├Ąre dein plus wenn du es ihm erz├Ąhlst?
Wir sind alles Menschen und machen Fehler...
Du w├╝rdest ihn nur verunsichern und wahrscheinlich durch die Geschichte seiner ex w├Ąre das fest verankert in seinem Kopf.
Lebt euer Leben und lass die Vergangenheit da wo sie ist... Man muss nicht immer alles preisgeben und schon garnicht was l├Ąngst vergangen ist..

Alles Gute euch

6

Warum muss man ehrlich sein bis auf die Knochen?
Auch einem neuen Partner muss man nicht alles zumuten, nur um der Ehrlichkeit willen?
Aus Prinzip?
Ich habe meinem jetzigen Partner auch nicht alles erz├Ąhlt was meine Vergangenheit betrifft, weil es f├╝r unsere Beziehung keine Rolle spielt.
Nur weil du dich schlecht f├╝hlst, willst du ihn damit belasten?
Es gibt Dinge, die sollte man mit sich selbst abmachen und sie nicht beim Gegen├╝ber abladen, nur um das eigene Gewissen zu erleichtern.

7

W├Ąre ich an Deiner Stelle, h├Ątte ich es irgendwann erz├Ąhlt. Offensichtlich ist dies ein wunder Punkt bei ihm und dann w├╝rde ich ungern die Sache auch noch mit einer Unwahrheit ├╝berdecken, was erst recht ihm Grund gibt an der Vertrauensbasis zu zweifeln.

Es scheint so, als ob Deine letzte Beziehung etwas her ist? Warum denkst Du, dass Du heute nicht mehr fremdgehen w├╝rdest?

8

Nicht erz├Ąhlen.
Warum?!
Um ihn zu beunruhigen, n├Â.
Ich w├╝rde es dir mich behalten

9

Ich stelle mir gerade vor, wie eine frische Beziehung aussieht, wenn man sich erst in sp├Ąteren Jahren kennenlernt. Die ersten Monate gehen dann wohl drauf f├╝r gegenseitige Beichten gefolgt vom Aufarbeiten der dadurch entstehenden Verunsicherungen auf beiden Seiten.

Aber im Ernst: Ich halte nur das f├╝r erw├Ąhnenswert, was f├╝r die neue Beziehung noch eine Rolle spielen kann. H├Ąttest du von vornherein nicht vor, loyal zu sein und w├╝sstest jetzt schon, dass Treue in einer Beziehung nichts f├╝r dich ist, w├Ąre es ausgesprochen unfair, nichts zu sagen. So ist es aber nicht. Du lehnst Betrug ab, er auch. Du hast mal einen Fehler begangen, aber nicht gegen├╝ber deinem jetztigen Freund.

Mich hat die Vergangenheit eines Partners nie interessiert. Nat├╝rlich erf├Ąhrt man viel aus ganz normalen Unterhaltungen. Aber so eine Art Aufz├Ąhlung, was er schon alles im Leben verbockt hat, ist f├╝r mich ohne Interesse. Ich h├Ątte auch gar keine Lust gehabt, mich gedanklich mit seinen fr├╝heren Beziehungen zu besch├Ąftigen. Meiner Meinung nach erschwert das auch, den Partner erst mal so zu nehmen, wie er vor einem steht ohne Bewertung seiner Vergangenheit.

Alles Gute!

10

Weder noch wahrscheinlich;-). Weder w├╝rde ich das als gro├če Beichte von mir aus erz├Ąhlen, noch w├╝rde ich l├╝gen, wenn ich gefragt w├╝rde.
Es ist einfach so vollkommen unwichtig f├╝r eure Beziehung, dass ich dem ganzen nicht eine Wichtigkeit geben w├╝rde, die es nicht hat. Man muss doch nicht jedes Detail aus einer fr├╝heren Beziehung erz├Ąhlen, das f├╝r die aktuelle ├╝berhaupt nicht relevant ist. Wenn du grunds├Ątzlich nicht treu sein wolltest, das w├Ąre was, was er wissen sollte.
Du kannst ihm auch erz├Ąhlen, dass du beispielweise mit dem Ex Apfelkuchen gegessen hast, mit ihm Maumau gespielt hast und mit ihm die Sportschau geguckt hast. Du kannst es aber auch lassen, es ist v├Âllig unwichtig;-).