ex kontakt.. wie vorgehen

hallo zusammen,

mein ex und ich sind nun seit einem halben jahr getrennt, man sollte meinen, gut ist.

allerdings ist dem nicht so, ich vermisse ihn immernoch regelmäßig. er fehlt mir. ich kan auch nicht sagen, wer sich getrennt hat. er meint sicher er, aber er kam auch niht mehr an mich ran. ich möchte gar nicht großartig auf die gründe eingehen. aber wir konnten in dem moment nicht über die probleme reden.
er zog sich dann komplett zurück, ich vermute er hatte einen kleinen "zusammenbruch". ich auch. ich habe wochen ja nun monatelang versucht es zu verarbeiten und loszulassen, es klappt einfach nciht. unter umständen auch, weil wir seit 2 monaten wieder etwas in kontakt stehen.
er schrieb mich an. er wollte sich nochmal entschuldigen. er wollte einen abschluss. nun auch hier wei ich, ich sollte das wörtlich nehmen. aber sogar meine therapeutin sagt, der will keinen abschluss.
wir hatten dieses letzte klarende gespräch nicht. bzw. wir hatten beide noch sehr viele gefühle füreinander, zur trennung.
er ist sehr "locker" wenn er schreibt. er zeigt sich nicht. zuletzt stand ein treffen aus, welches wegen sturm nicht stattfinden konnte. das ist auch schon 2 monate her. wie schnell die zeit vergeht. ich möchte, dass er auf mich zukommt, denn mein stolz und mein instinkt sagen mir, das muss so sein. er schickte mir einen artikel eines magazins, welcher mich interessieren könnte. ohne erneutes fragen nach einem termin. ich werte das als desinteresse, andere sagen, der will auf sich aufmerksam machen, traut sich selbst nicht.

habt ihr eine idee, wie ich auf ihn zugehen kann? sollte ich dies überhaupt tun?

liebe grüß

1

Hallo
Mir kommt das bekannt vor. Du hast schon einmal was geschrieben e vor zwei Monat wegen Artikel stimms??

Bei euch ist das wie Katz und Maus. Ich würde den Kontakt wenn es geht ganz abbrechen.Wenn es wichtig were würde jeder von euch schon längst auf den anderen zu gehn.


Vor Jahren machte ich den größten Fehler. Als ich und mein ex uns trennten hatten wir ein halbes Jahr keinen Kontakt. Dann durch Zufall sahen wir uns wieder und wir kamen gleich wieder zusammen. Dann wieder getrennt wegen der gleichen Sache... Dann nach vier Monaten nochmal zusammen und dann trennten wir uns wieder. Es wurde jedesmal wenn wir zusammen kamen anstrengender. Bei uns ging es um macht, Eifersucht, Übergriffe und Zum Schluss handgreiflich. Bei mir war es meine Dualseele und ich kam von ihn nicht los.
Als wir uns das dritte mal uns trennten war es auch sehr schmerzhaft da ich es wusste das es entgültig aus ist. Ich dachte auch es ist meine große Liebe weil ich von ihn nicht weck kam. Dabei war ich psychisch von ihm abhängig....Das ging 4 Jahre so.

Mach bitte nicht den gleichen Fehler wie ich damals. Du erkennst ob er der richtige ist, in dem es dir gut geht und du dir die Augen nicht ausheulst.

Monate später lernte ich meinen neuen Partner und ich weiß jetzt definitiv das er meine große Liebe ist. Wir denken gleich handeln gleich und haben noch nie gestritten.

Mein ex. Freund versuchte nach unserer Trennung noch 11/2 Jahre Kontakt zu mir zusuchen.

Heute noch wenn ich an ihn denke weiß ich das es eine Ander liebe wahr bzw keine.Und schäme mich wenn ich ihn sehe das ich das mit mir machen ließ.


Lg

2

Sei ganz direkt und bitte ihn um einen Termin mit der Begründung, dass du dich aussprechen möchtest.

Euer momentanes Herumgeeiere macht euch beide fertig, zumindest jedoch dich.

3

Natürlich kannst du nicht abschließen wenn er den Fuß in der Türe hat mit sinnlosen Chats.
Es hat nicht geklappt, lass es bleiben. Blockier ihn wenn du es anders nicht schaffst.

4

Genau so sehe ich das auch. 👍

5

Hey!

Die Probleme, die ihr jetzt habt, zeigen doch, dass ihr immer noch nicht an euch gearbeitet habt und immer noch nicht reden könnt. Jeder von euch zieht sich zurück, hat Zusammenbrüche für sich allein, die er aber nicht mit dem Partner bespricht. Das ist doch keine Beziehung!
Nun funktioniert eure Kommunikation immer noch nicht, weil ihr nicht miteinander sprecht, sondern jeder sich ein Konstrukt überlegt, das für ihn gilt und für den anderen sowas wie Topfschlagen bedeutet. Dein Ex kommt, wenn er es denn überhaupt möchte, nicht wieder an dich ran, da er mit zugebundenen Augen den Weg nicht findet- denn du meinst, das gehört sich so.

Wenn du ihn wirklich möchtest, geh du auf ihn zu. Ändere diese schlechte Kommunikation, schreib ihm, dass du ihn vermisst und dich eigentlich aufs Treffen gefreut hast- ob ihr es nun nachholt?
Wenn nicht, dann lass es ganz sein, denn sonst seid ihr in einer Endlisschleife.

6

Ich bin bei sowas mir nicht im Weg sondern gerade raus. Warum rumeiern, was soll das mit dem Stolz, wenn ich etwas fühle für jemanden, dann teile ich es ihm mit. Das ist der schnellste Weg um es herauszufinden was der andere darüber denkt.
Allerdings sind meine Erfahrungen nicht die besten, dieses on off Beziehungen haben keine Grundsubstanz, mir ist das in meiner Ex Beziehung begegnet, ein Mann der wohl nur on off Beziehungen lebt, es geht einfach nicht gut. Die Grundpfeiler stimmen nicht und egal was man tut, man kommt wieder zusammen ist happy, dann kommt das alte Thema wieder auf und es hat sich im Grunde nichts geändert. Du hast 2 Möglichkeiten: Du gehst den direkten Weg zu ihm, ihr fangt wieder was neues an zusammen, aber damit heilst du dich nicht, du machst den gleichen Schmerz später wieder durch, es wiederholt sich, du gehst damit nur zeitlich dem Schmerz aus dem Weg.
Oder du läßt es sein, gehst jetzt durch die schmerzvolle Zeit und brichst den Kontakt ab, fängst für dich ein neues Kapitel an.