Neuer Freund, aber vermisse den Ex

Hey, ich weiß es mag verrückt klingen, ich war über 2 Jahre mit meinem Ex zusammen, es war eine teilweise sehr schöne Zeit, gepaart mit unschönen Szenerien, er wollte unbedingt ein Kind, ich nicht. Er trennte sich mehrmals, um dann wieder mit mir zusammen zu kommen. Innerlich trennte ich mich öfters, wagte nie den Schritt und so trennte er sich immer. 1 Jahr ging es bei mir darum wie ich davon loskomme, obwohl ich nicht möchte, aber es doch muss, sein Verhalten war teilweise unterirdisch, sehr egoistisch, unverschämt, aber dennoch fühlte ich mich zu ihm hingezogen, sexuell abhängig würde ich es nennen. Wir reisten viel, hatten guten Sex, ist natürlich sehr oberflächlich gedacht, aber irgendwie gehört guter Sex ja auch dazu. Darum kam ich nicht vom ihm los, obwohl bei mir immer wieder die Alarmglocken aufschrillte.
Ich kam aus dieser Beziehung nicht los, bis ich zufällig einen neuen Mann kennenlernte, der so ganz anders war als er, sehr liebevoll, fürsorglich, mich umgarnt und mir nette Worte sagt, mich einfach lieb hat. Eigentlich wie es gewünscht ist. Ich machte Schluss mit meinem Ex, für mich war das wie ein Notausstieg.
Nun bin ich also seit 6 Wochen mit dem neuen zusammen und vermisse meinen Ex unheimlich, ich fing an von ihm zu träumen und suchte Kontakt zu ihm. Er wantwortete mir auch, es ging um oberflächlichen Alltagskram. Mittlerweile kommt keinerlei Antwort mehr von ihm. Der neue Mann ist eine Seele von Mensch, aber ich bin nicht verliebt in ihn, wie hatten auch noch keinen Sex, ich möchte irgendwie nicht, ich begehre ihn nicht, ich hatte so gehofft das das sich noch entwickelt, ich bin niemand der sich Hals über Kopf verliebt. Aber hier kommt nichts davon auf. Anfänglich war ich euphorisch, aber nun nicht mehr. Keine Anziehungskraft, so wie ich es mir wünsche.
Kennt jemand diese Situation? Man ist enttäuscht von sich selbst, aber ich kann das Gefühl auch nicht erzwingen und irgendwie brauche ich das auch um Intim zu werden, sonst geht das einfach nicht.

Frohe Ostern liebes Forum.

1

Hallo

Du warst in einer frustrierender Beziehung, als dein jetziger Freund kam und dir 'den Hof machte'. Du warst geschmeichelt wie schon lange nicht mehr und liesst dich auf ihn ein, in der Hoffnung, dass das was wird. Jetzt lernst du ihn kennen..

So, und nun schaltest du am besten wieder Den Verstand ein (nicht böse gemeint, aber die letzten Wochen waren geprägt von Hormonen) und überlegst dir, ob du Zukunft hast mit deinem jetzigen Freund. Wenn nicht, dann lass diesen wundervollen Menschen bitte einer anderen Frau, die ihn mit Haut und Haaren lieben wird.
Derweil sortierst du dich und schaust, wie es für dich weitergehen könnte.

Den Ex würde ich nicht mehr kontaktieren. Es ist Schluss und er scheint eh kein Interesse mehr zu haben. Move on..

2

Ja ich kenne das. Nachdem ein Mann mit mir schluss gemacht hat, hatte ich den schlimmsten Liebeskummer überhaupt. Ich suchte verzweifelt jemanden, der die Verliebtheit ersetzt. Den Kummer betäubt. Dabei traf ich mich mit einem Mann, in den ich Null verliebt war. Ich fand ihn auch irgendwie nicht anziehend. Er verliebte sich in mich. Ich dachte, das würde mir auch noch passieren, aber nach einer gewissen Zeit (6 Wochen sind da mehr als ausreichend), sollte man realistisch sein. Da kommt keine Anziehung mehr. Ich ging nur noch zu ihm, weil ich nicht allein sein wollte. Es nahm ein böses Ende. Denn ich traf dann jemanden, in den ich mich dann wieder wirklich verliebte, und er auch in mich. Tja dem anderen dann das Herz brechen ist dann die Weitergabe des Schmerzes, den man selbst gerade erst erfahren hat. Deshalb bringt es nichts Liebeskummer mit zwanghaft neuer Partnerschaft heilen zu wollen. Komme über deinen Ex hinweg. Ohne Hilfe. Sonst gibst du den Schmerz nur weiter.

3

Hallo.

Du solltest dich von deinem jetzigen Freund trennen, damit zumindest ER eine Chance auf eine glückliche Beziehung mit einer anderen Frau hat, die ihn ebenso liebt, wie er Liebe in eine Beziehung steckt.

Zu dir.... Nun,.... es gibt tatsächlich Frauen, die einen A...loch-Freund brauchen. Du gehörst scheinbar dazu.#zitter

4

Warum beendest du es nicht mit dem Neuen?
Macht doch keinen Sinn, wenn bei dir keinerlei Schmetterlinge aufkommen.

Der Ex scheint aber ebensowenig als Mann fürs Leben in Frage zu kommen.
Sex gehört zwar dazu, aber es ist nicht alles.
Sich deswegen mit einem Mann zu quälen, dessen Vorstellungen nicht mit deinen konform sind, kann doch auch nicht der Sinn des Lebens sein, oder?

Aber es gibt ja nicht nur diese 2 Männer auf der Welt.
Irgendwo gibt es auch bestimmt die perfekte Kombi für dich, aber dazu musst du dich erstmal von den Altlasten befreien.