Habe einen Test gemacht....

.... Hallo

Ich habe über Umwegen erfahren das mein Mann mich betrogen hat.
Ich habe bei meinem Gynäkologen angerufen um dort einen Chlamydien Test zu machen und noch andere Tests auf Krankheiten.
Der nächste Termin wäre erst nächste Woche, ich halte das nicht aus.
Habe mir vorhin einen Chlamydien Schnelltest für zu Hause geholt.
Der Test ist ganz zart positiv, ich habe auch alles richtig gemacht.

Meine Frage ist jetzt, wie genau sind diese Tests?
Ich werd hier wahnsinnig 😥
Kann mir jemand helfen!?

1

Genaue test gibt es nur beim Arzt.

Da wirst du dich gedulden dürfen.

Des Weiteren kann sich Frau auch Keime an anderen Orten holen und nicht nur explizit durch Geschlechtsverkehr.

Des weiteren könnte er bei einem positiven test bei dir dir ebenfalls untreue unterstellen.

Was soll der test denn bewirken? Dass du den test zum Anlass nimmst ihm damit seine untreue zu unterstellen, obwohl du bereits Kenntnis darüber hast?? Komisch. Wenn du dir sicher bist, dass die Anschuldigung nicht haltlos ist dann sag ihm was du weißt.

2

Ist deine größte Sorge, dir Krankheiten eingefangen zu haben? Wenn nicht, ist alles gut?

Chlamydien lassen sich gut behandeln. Da wäre ich an deinee Stelle, wenn es um Geschlechtskrankheiten geht, entspannt.

Für HIV muss eh ne ganze Weile vergangen sein, bis man das testen kann.

Sinnvoller wäre ja m.E., wenn es dir um Krankheiten geht, rauszufinden, ob dein Mann ein Gummi benutzt hat, ob es zum Oralverkehr kam etc..

Auf den Schnelltest würde ich erst mal nix geben.

3

Bleib ganz ruhig. Das heisst noch lange nicht das dein Mann untreu war. Die kannst du dir, falls der Test echt recht hat, die Selbsttests sind sehr ungenau, auch auf einer öffentlichen Toilette oder so geholt werden. Mach jetzt nicht die Pferde scheu

4

Eine Freundin von mir hatte auch Chlamydien, ihr Freund ist allerdings nicht fremdgegangen.

Gerade Chlamydien, Pilze und Feigwarzen kann man sich auf öffentlichen Toiletten etc. holen. Sowohl als Mann, als auch als Frau.

5

Das ist ein großer Irrtum. Ich weiß nicht, wie du eine öffentliche Toilette benutzt, aber um Chlamydien zu bekommen, müsstest Frau mit ihren Genitalien mehrmals über die Klobrille schrubben. Die normale Benutzung macht eine Übertragung sehr unwahrscheinlich.

"Besteht kein direkter Kontakt von Schleimhäuten oder Körperflüssigkeiten, ist im Falle von Chlamydien das Übertragungsrisiko gering. Sich auf öffentlichen Toiletten oder über gemeinsam benutzte Handtücher mit Chlamydien anzustecken, ist eher unwahrscheinlich. Einzige Ausnahme: die seltene „Schwimbadkonjuktivitits“, eine bakterielle Bindehautentzündung, die nach dem Besuch einer Badeanstalt auftritt und häufig von Chlamydien ausgelöst wird."

Quelle: https://focus-arztsuche.de/magazin/krankheiten/chlamydien-erkennen-vermeiden-und-therapieren#:~:text=Besteht%20kein%20direkter%20Kontakt%20von,Chlamydien%20anzustecken%2C%20ist%20eher%20unwahrscheinlich.

6

Das stimmt so ganz einfach nicht.

weitere Kommentare laden
7

Du kannst auch schon viele Jahre die chlamydien haben ohne dass es je aufgefallen wäre. Wenn du also nicht davor mal beim Arzt wegen einer Schwangerschaft zum Beispiel negativ getestet wurdest kannst du es auch von einem ehemaligen Partner haben. Denn zur normalen Vorsorge gehört der test nicht.