Was soll ich nur machen🙈

Hallo zusammen,
Es geht um meinen Mann.
Wir sind seit 23 Jahren ein Paar davon 8 verheiratet. Haben 4 Kinder im Alter von 3-14 Jahren.
Er ist seit geschlagenen 8 Jahren arbeitslos ,ich gehe ab August wieder arbeiten.
Das Hauptproblem liegt darin,das er sich nicht wirklich um was neues bemĂŒht. Warum? Ich weiss es ehrlich gesagt nicht. Es lief davor richtig gut,er kam damals von der Arbeit nachhause und man hat dich aufeinander gefreut.
Mittlerweile hÀngen wir 24/7 aufeinander haben kaum noch was zu bereden,es sei denn die Kinder stressen ihn oder es geht um Sport oder zocken. Er geht nicht raus oder trifft sich mal Kumpels.hat er kein Bock drauf.
Wenn ich Mal raus möchte mit einer Freundin oder Mal alleine einen Stadtbummel machen möchte ist er angepisst oder beleidigt weil er ja dann auf die Kinder aufpassen muss.
Hinzu kommt noch das er mich mit dem Thema Sex echt so langsam nervt. Muss quasi immer die Beine breit machen wenn er Grade will ob die Kinder da sind oder nicht.wenn die da sind dann werden sie halt beschĂ€ftigt und er will Mal schnell ins Bad verschwinden.und wehe es gibt dann nicht jeden Tag was mind. 1x dann ist er bockig. Das ich der Typ Frau bin die es nicht jeden Tag will oder braucht weiss er,er respektiert es aber will es nicht akzeptieren. Und er ist auf einem guten Weg das Thema wie die Ehe kaputt zu nerven/machen. Ihr fragt euch sicherlich wieso ich ihn nicht schon lĂ€ngst vor die TĂŒr gesetzt habe. Ehrlich gesagt keine Ahnung wollte mich schon öfters trennen aber er weiss wie er mich bequatschen muss damit ich einknicke obwohl ich das eigentlich gar nicht will. Sorry fĂŒr den langen Text aber musste mir das Mal von der Seele schreiben.

4

Was will man Dir raten? Du weißt selber, dass Dein Mann faul ist, kriegst mit ihm noch ein paar Kinder - offensichtlich hat er sich in HartzIV eingerichtet und den Kindern wird vorgelebt, dass man damit gut leben kann. Wieso also anstrengen?
Du knickst immer wieder ein, bleibst bei ihm und machst schön die Beine breit (Deine Wortwahl) - und das auch noch, wenn die Kinder nebenan sind. Super.
Hoffentlich klappt die VerhĂŒtung nun, denn weitere Kinder wĂŒnsche ich Dir echt nicht.
Was bitteschön wĂŒrdest Du Deiner besten Freundin raten?
Keine Ahnung, was noch alles kommen muss, dass Du genug hast. Schade.

LG Moni

6

Moin Moni,unser drittes Kind wurde in den Jahr geboren als er gekĂŒndigt wurde ( konnte man leider nicht vorher sehen die KĂŒndigung).der kleinste vor 3 Jahren.
Ich mache eben nicht immer die Beine breit,wenns nach ihm gehen wĂŒrde mĂŒsste ich das immer und wenn die Kids da sind mach ich das schon garnicht. War vielleicht etwas blöd formuliert. Das ist auch das was immer zum Streit fĂŒhrt er will ich nicht.

10

Trotz seiner Arbeitslosigkeit hast du noch ein Kind bekommen, warst 3 Jahre in Ez und ihr habt euch euer Leben vom Steuerzahler finanzieren lassen. Warum bist du nicht nach dem Mutterschutz wieder arbeiten gegangen???

weitere Kommentare laden
1

Und das ist nur ein kleiner Ausschnitt ich könnte noch mehr schreiben aber das wĂŒrde glaube ich den Rahmen sprengen🙈🙈🙈

9

Ich könnte kotzen, dass man seinen eigenen Kindern so einen Vater zumutet.
Ihr wisst schon, dass ihr beide eine Vorbildwirkung habt?
Eure Kinder werden denken, ist doch normal zuhause sitzen, keine Arbeit, zocken, Streiten.
Eure Kinder tun mir unendlich leid.

12

Sie ist ja genauso...

2

Hatte mich schon lÀngst getrennt und 4 Kinder in die Welt gesetzt. Schon gar nicht, wenn er seit 8 Jahren arbeitslos ist.

3

Warst du 3 Jahre in Ez?????

14

Was ist daran schlimm 3 in EZ zu sein? Oder meinst du weil der man schon 8 Jahre zuhause war und das hĂ€tte ĂŒbernehmen können?

15

Ja,weil sie es sich nicht leisten können.
Vater arbeitslos und sie 3 Jahre in Ez. Wenn er schon nichts tut, kann er die Kindererziehung und den Haushalt ĂŒbernehmen und sie kann Geld verdienen. Man muss nicht zu 2 zu Hause hocken auf Staatskosten.

Auch ist das kein gutes Vorbild fĂŒr die Kinder.

5

Hallo,

ehrlich gesagt schockt mich gerade was ich lese. Das man arbeitslos wird, kann passieren. Was aber nicht sein kann, dass man als Familienvater in der Arbeitslosigkeit kleben bleibt und das auch noch den Kindern vorlebt. Ein gestandener verantwortungsbewusster Mann geht fĂŒr seine Familie arbeiten und zockt nicht den ganzen Tag Games. Was ist das fĂŒr ein Lotterleben. Dann wĂŒrde er auch ausgelasteter sein und nicht mehr so oft Lust haben auf Sex. Zu dem Part, dass du dich einfach hingibst ob du Lust hast oder nicht, kann ich nur fragen warum du das mit dir machen lĂ€sst. Hast du keinen Stolz oder bist dir selbst wichtig. Du hast keine Lust, dann mach es auch nicht. Wenn er mies drauf ist, dann ist er es eben. Das grenzt schon an UnterdrĂŒckung.

Wach endlich auf und tritt ihn in den Hintern. Wenn er faul bleiben will, dann soll er eben so weiter machen, aber ohne Euch. Zeig deinen Kindern, dass es wichtig ist im Leben etwas zu erreichen. Von nix kommt nix. Oder möchtest du, dass deine Kinder in die selben Fußstapfen treten?

Lg Schugge

7

Das grenzt meiner Meinung nach nicht nur an UnterdrĂŒckung, dass grenzt schon an Vergewaltigung.

11

Und sie war auch 3 Jahre zu Hause, ist auch nicht besser.

8

Sorry aber ich kann solche Kommentare nicht mehr lesen.
So lange schon zusammen, 4 gemeinsame Kinder, er wird wahrscheinlich erst seid 3 Monaten so verÀndert sein.
Warum macht ihr Frauen sowas eigentlich mit?
Warum bekommt man ein Kind nach dem anderen?
Warum arbeitet er nicht?


Wenn du es ihm schon öfters gesagt hast, was dich stört und er nichts gebacken bekommt musst du nicht mehr reden sondern Taten folgen lassen.

Er bequatscht dich und alles wieder gut, was lebt ihr den Kindern vor?
Du hast jeden Tag die Möglichkeit was zu Àndern, machen musst du es schon selber.
Wenn nicht fĂŒr dich, dann wenigstens fĂŒr die Kinder. Ist ja echt traurig.
Und das ihr euch auf die Nerven geht ist ja wohl klar, dauernd zuhause sitzen, keine Arbeit, etc

13

Verstehe euch beide nicht. Arbeitslosigkeit kann jeden treffen, aber dann selbst bei drei bzw. jetzt vier Kindern null Antrieb verspĂŒren, das zu Ă€ndern, ist schon hart. Nach acht Jahren bezweifle ich auch, dass sich da aus Eigenantrieb heraus nochmal was Ă€ndern wird.
Dann noch ein viertes Kind zu bekommen und drei Jahre in EZ zu gehen, obwohl das Geld eh schon knapp und der Mann ohnehin daheim ist...habt ihr keinerlei BedĂŒrfnis, euren Kindern irgendwas bieten zu wollen? Oder ihnen ein anstĂ€ndiges Bild zu vermitteln?
WĂŒrde mir ja grad noch einfallen, mich von so Einem dann noch tĂ€glich zwischen Sport und Zocken besteigen zu lassen.

Ich wĂŒrde mich trennen. Sein ALG2 wird auf dein Einkommen angerechnet, so nen faulen Schmarotzer auch noch durchzufĂŒttern....ne, echt nicht.