Mein Partner ist in einem Sexforum angemeldet

Hallo an alle Verliebten,

ich habe heute durch Zufall entdeckt, daß mein Partner auf kaufmich.com angemeldet ist mit einem Oberkörperfreiem Bild und auch schon mit einigen geschrieben hat. Ich fragte ihn sofort, was das ist, er meinte es ist nichts. Er ist mir nicht fremdgegangen und er hätte es auch nicht vor.

Ich bin total schockiert. Ich fühle mich wie in Trance, bin völlig in Gedanken versunken und weiß nicht wie ich mich verhalten soll.
Nachdem ich gegoogelt habe, was das ist weiß ich nun das es eine Seite ist, bei der man Escortes kaufen kann um mit denen die eigenen Vorlieben auszuleben.
Ich habe das Gefühl, mein Vertrauen ist von 100 auf 0 gesunken innerhalb weniger Sekunden.

Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich mich verhalten oder was ich denken soll? Er will ja nicht mal darüber reden, Thema ist beendet heißt es wenn ich es anspreche.

Liebe Grüße!

1

Puuh, Thema beendet? Der hat Nerven. Für mich wäre an dieser Stelle „Beziehung beendet“. Alles gute dir!

2

Du fühlst dich betrogen, und das meines Erachtens Nacht zu recht. Dein Vertrauen ist dahin und wenn er nicht reden will, wirst du deine eigenen Konsequenzen ziehen müssen.
Was du denken oder gar tun sollst, können wir dir hier nicht beantworten.
Was fühlst du? Was sagt dein Bauch, wenn du an das zerstörte vertrauen denkst? Was für ein Gefühl gibt dir seine Reaktion?

Das wird dir beantworten was du tun sollst.
Evtl gehe auf Abstand, rede mit Freunden oder Familie darüber, und dann entscheide wie und ob eure Beziehung weiter gehen soll oder auf dieser Ebene weiter gehen kann.

Alles Gute dir.

3

Ohne Nacht 🙈

4

Was für eine Rat?

Wenn du es okay findest, dann lass es so. Wenn nicht, dann trenn dich.

Für mich wäre das alles andere als okay.

5

Puh, sehr schwieriges Thema...

Die Frage ist: Möchtest du weiter an der Beziehung festhalten oder nicht?

Falls ja, würde ich erneut das Gespräch mit dem Partner suchen. Ganz ohne Vorwürfe, sondern sehr sachlich. Man meldet sich dort nicht aus einer Laune heraus an. Ich würde ihn fragen:

- Fehlt dir etwas in unserer Beziehung?
- Wenn ja, was?
- Können wir etwas tun, um das zu ändern?

Das Anmelden auf so einer Seite ist in meinen Augen der letzte Punkt, an dem man noch umdrehen kann, auch wenn das ganz sicher sehr viel Arbeit bedeutet.

Ich wünsche dir, dass du eine Entscheidung treffen kannst, mit der du dich wohl fühlst!

Beste Wünsche,
Uschi

12

"Thema ist beendet heißt es wenn ich es anspreche."
Ein Satz, den Kinder hören, wenn sie im Supermarkt quengeln.
Wie lange soll eine Frau sich an einem Mann abarbeiten, der ihr erst den Teppich unter den Füßen wegzieht, um sie danach kalt abzufertigen? So abgebrüht und lieblos muss man(n) erst mal sein.

"Man meldet sich dort nicht aus einer Laune heraus an."
Warum nicht? Es gibt viele Männer und Frauen, die Interaktion im Internet suchen, die einen teilen Intimstes mit völlig Fremden, weil sie ihr Ego pushen müssen, andere verhalten infantil wie dumme Schuljungs, die anderen suchen den schnellen Kick - ist ja nur Sex -, anderen ist langweilig, wieder andere sind, warum auch immer, sauer auf den Partner. Die Beliebigkeit, mit der Menschen da Kontakte wählen, ist durch das Internet sicher nicht gesunken.

Wem etwas in der Beziehung fehlt, kann das sagen. Das möchte er nicht. Ich halte es nicht für einen guten Ansatz, wenn die TE jetzt voller Verständnis ist, nachdem er sie hängen lässt. Das gilt hier umso mehr, als es ihm ganz offenbar um Frauen als Diensleisterinnen geht.

6

Hä? Warum sollte er sonst dort angemeldet sein? 😂

7

"Thema ist beendet" - DAS wäre dann definitiv ein Trennungsgrund für mich.

8

Also auch wenn es sehr schwer fällt, für mich wäre nicht nur das Thema, sondern vor allem die Beziehung beendet!
Lieber ein paar Wochen Herzschmerz als zum Narren gehalten werden.

9

Dein "Partner" sucht gezielt nach Kontakten zu Prostituierten. Du sollst die Klappe halten
Was musst du denn sonst noch wissen?

Mich würde interessieren, ob das für dich tatsächlich eine Überraschung ist. Ich kann mir eher nicht vorstellen, dass ein Mann an einem Tag noch ein zugewandter und loyaler Partner ist und plötzlich zu einem stumpfen Deppen mutiert, der Frauen eine Entschädigung dafür zahlt, dass sie die Nutzung ihres Körpers durch ihn ertragen.

19

Da braucht's nur ein paar verquere Synapsen oder eine narzisstische Persönlichkeitsstörung, und man wundert sich wie sehr sich plötzlich die Balken vor Lügen und Theater biegen

10

Ich war selbst auf kaufmich als Escort unterwegs. Wenn er noch nicht fremdgegangen ist hatte er es ohne Zweifel vor, darauf gebe ich dir Brief und Siegel. Ich weiß leider welche Art Männer sich dort Rum Treiben ... Ich kann dir nur einen Tipp geben lass den laufen.