ist das normal... bin enttäuscht

Hallo.

Ich brauch bitte mal aussen stehenden Rat was ihr davon haltet.. ich bin enttäuscht und denke mir was ihm an mir fehlt oder ob er mich noch liebt....

wir sind mittlerweile sei 6 jahren zusammen und haben einen 2 jährigen sohn..

als ich dad erste mal in seinem handy gesehen habe, dass er pornos angesehen hat hab ich ihn darauf angesprochen und anfags hat er alles abgestritten und mich aneglogen.. weil ich aber nicht zum nachhaken aufgehört habe, hat er es irgendwann zugegeben und gesagt er macht es nicht mehr...

nach einer zeit habe ich wieder mal was gesehen umd hab ihn wieder darauf angesprochen...
da meinte er nur er wollte schauen was wir neues ausprobieren können... er macht es eh nicht mehr...

das gleiche passiert dann nocheinmal...
und heute habe ich dann gesehen wie er twerk. viedeos bei Youtube angesehen hat...

er macht immer so ein Geheimnis daraus löscht wieder alles und kann nicht mit . mir darüber reden...

er versteht aber auch nicht, dass ich mich scheiße dabei fühle und ihm was das anbelangt einfach nicht mehr vertrauen kann.. jedes mal sagt er das er nicht mehr schaut und im Endeffekt stimmt es eh nicht😭
ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll...
ich weiß auch nicht welche antworten ich mir erwarte.. ich bin einfach nur fertig mit dem gedanken das er sich andere frauen ansieht und ka was dabei denkt... ich könnte nur noch 😭

1

Ich verstehe eher nicht die Frauen, die so ein Drama aus dem Thema machen.
Pornos sind nicht gleich zu setzen mit Betrug, warum stört es dich dann?
Lügen ist nicht schön, aber wenn mein Partner permanent das Gefühl vermittelt, dass ich scheiße baue würde ich es auch heimlich machen.

Ich glaube du solltest, und das ist nicht böse gemeint, in erster Linie an seinem Selbstwertgefühl arbeiten und den Konsum von Pornos nicht mit Liebe oder ähnliches zu vergleichen.

Wie ist denn euer Sexleben? Wenn es da passt, dann ist alles in Ordnung.
Du könntest ihn in einem ruhigen Augenblick und Gespräch ohne Vorwürfe fragen, ob ihm was fehlt, ob er Wünsche etc hat.
Ansonsten höre bitte auf ein Drama zu machen.

Mein Partner macht das auch hin und wieder, er erzählt mir sogar davon und meint "hab mir vorgestellt wie du das machst..."
Evtl denkt deiner da genau so...

Also mach dir keine Gedanken deswegen, werde selbstbewusst und kommuniziert miteinander, aber nicht mit Vorwürfen. Dann verlierst du ihn irgendwann.

2

Ich werde nie Frauen verstehen, die den Anspruch haben, dass Männer sich in ihrem Privatleben dermaßen einschränken müssen, damit die Frauen sich besser fühlen. Da wird der Pornokonsum verteufelt, da werden Computer und Handys kontrolliert. Und du wunderst dich, dass er ein Geheimnis daraus macht? Was macht ihr bei Sexszenen im Fernsehen oder Kino? Muss er da die Augen schließen? Für dein Selbstbewusstsein bist du verantwortlich. Und natürlich sieht JEDER Mensch andere Menschen an...manchmal mit Gedanken, manchmal gedankenlos. Wenn du ihn behalten willst, mach eine Therapie.

3

Mich interessiert garnicht, was mein Mann in seiner eigenen Sexualität macht
Und ihn nicht, was ich in meiner eigenen Sexualität tue.
Ich vermute, dass er auch mal Videos guckt.
... Plus Selbstbefriedigung. .
Das ist so normal, wie das man auch alleine t Shirts shoppt
Ich tue es auch auch. Und t Shirts shoppen und pornos gucken.

Und jedes Mal, wenn ich so einen Beitrag hier lese, denke ich"ach könnt ich später mal wieder machen " 🤣

Paarsexualität und die eigene haben miteinander nix zu tun. Sind wichtig und richtig

4

Er betrügt dich nicht, er sieht sich lediglich ein Filmchen an. Das ist normal.
Klar verheimlicht er es, denn du verträgt die Wahrheit nicht.
Schlimmer als Pornos finde ich die geheime Rumschnüffelei in seinem Handy.
Genauso könnte er dir einen Strick daraus drehen.
Versuche etwas lockerer damit umzugehen und vielleicht schaust du sogar mal mit,dann merkst du, dass es um keine zwischenmenschlichen Gefühle geht.
Hast du selbst keine Phantasien? Findest du andere Männer nicht auch attraktiv?
Wie schon jemand schieb: Schaut ihr bei Sexszenen im Fernsehen weg? Auch wenn es vielleicht nur ein langer Kuss ist?

Dein Mann macht nichts Schlimmes. Schlimm ist es wenn der Partner einem vorschreiben will an wen oder was man beim Sex zu denken hat. Gedanken sind frei.

5

Jetzt mal tief durchatmen. Diejenige die etwas falsch macht bist du, nicht er. An pornos schauen ist nichts schlimm. Es ist kein Betrug und sollte sich auch für dich nicht so anfühlen. Ich finde es eher schlimm dass du seine Privatsphäre absolut missachtest und ihm normale Dinge verbietest. Das ist ein vertrauensbruch. Wenn du diesen Mann liebst dann boykottiere nicht die Beziehung. Du wirst keinen Mann finden der keine pornos oder andere Videos von frauen sieht, vielleicht wirst du jemanden finden der es besser verheimlicht.

6

Das verstehe ich auch nicht. Also dich!

Ich weiß immer nicht nicht, was an Filme gucken so schlimm sein soll. Ich guck selber. Und mir fehlt gar nichts.

Er muss ja ein Geheimnis daraus machen, wenn du aus nichts ein Drama machst.

7

Das ist sein Privatvergnügen und geht dich überhaupt nichts an. Kein Wunder, dass er sich gezwungen sieht, zu lügen, wenn du ihm hinterherschnüffelst und jedes Mal in ihm rumstocherst, sobald du "fündig" wirst. Wenn das gemeinsame Sexleben drunter litte, wärs was Anderes, aber so macht er absolut nichts verkehrt. Du hingegen schon, mit Spionieren, Kontrolle und in-die-Zange-nehmen treibst du ihn von dir weg.

Andere Frauen sieht er übrigens auch tagtäglich auf der Straße, in der Arbeit, in Geschäften, beim Sport...fragst du ihn da auch bei jeder, ob und was er sich gerade mit ihr vorstellt? Du solltest dringend an deinem Selbstwertgefühl arbeiten oder dich eben trennen, wenn du eh der Meinung bist, Filmchen schauen sei mit "er liebt mich nicht" gleichzusetzen.

8

Also, ich glaub nicht, dass man hier Hascherlschützer für den Mann spielen muss, der benimmt sich eben auch ziemlich albern.

Statt abzustreiten, dass er überhaupt Pornos guckt und zu beteuern, das nie wieder zu machen, könnte er genauso gut sagen, "ja, klar guck ich, macht fast jeder und das hat mit unserer Beziehung nichts zu tun, ich werd das auh weiterhin tun, leb damit". Am besten noch ein wenig ausführlicher.
Mit seiner Reaktion unterstützt er ja noch dein Denken, dass das was Schlimmes oder Falsches sei.

9

Ja gut, je machdem wie die te reagiert. Es ist ja nur eine schutzbehauptung von ihm weil er entweder Angst vor ihrer Reaktion hat oder keinen Bock auf noch mehr Theater. Da sagt er halt lieber was sie hören will anstatt sich noch mehr unnötigen Ärger einzufangen. Ist schließlich wirklich typabhängig wie man darauf reagiert.

11

Aber ein erwachsener Mann müsste das aushalten können, dass dann vielleicht Streit ist. So schiebt er das Drama ja auch bloß auf bis zum nächsten Mal und macht es immer schlimmer.

weitere Kommentare laden
10

Lügen geht halt gar nicht, aber ich versteh trotzdem warum er es tut. Du nimmst dir die Zeit ein Post zu eröffnen, dass bedeutet für mich, es trifft dich wirklich tief?
Warum ist das so? Denkst du erfindet die Frauen attraktiver oder anziehender als dich? bröckelt es bei euch? Wie läuft euer Liebesleben? Wie siehst du dich?
Du solltest schnell an deinen Selbstwertgefühl arbeiten, denn du wirst es nicht auf Dauer schaffen, dass dein Mann keine Pornos guckt oder Mädels beim twerken.
Und man muss auch realistisch sein es gibt immer einen Menschen der Größer, schneller, schlauer, hübscher, heißer ist als man selber…daran sollte man nicht verzweifeln. Man ist man selber und hat seine eigenen schönen Vorzüge ♥️! Wäre es nicht so, könntest du nicht auf 6 Jahre Beziehung und einen bestimmt tollen gemeinsamen Sohn schauen!!