Die Mutter von meinem Freund will mir etwas antun?

Mein Freund hat Nummer von meiner Ausbildnerin gehabt. Seine Mutter hat ihre Nummer genommen, hat sie angerufen und Lügen über mich erzählt. Die Ausbildnerin hat Angst um mich und denkt dass seine Mutter mir etwas antun will. Ich hab seine Mutter blockiert. Sie hat mich auch früher beleidigt, weil ich Depression hab. Gestern hat sie angerufen und ich hab nicht aufgelegt, weil ich schauen wollte was sie will. Sie hat dann zu mir gesagt wenn mein Vater mich beleidigt weil ich schwanger bin, soll ich mit Vater Kontakt abbrechen. Er ist mein Vater, er war nicht gut zu mir, aber ich hab trotzdem nur Vater und wenn er mich beleidigt hab ich das verdient, weil ich ein Fehler gemacht habe. Sie sagt mir oft ich werde sicher nichts alleine schaffen und etwas im Leben erreichen. Immer wenn sie mit meinem Freund telefoniert, er ist danach gemein zu mir. Sie gibt uns falsche Informationen wegen Schwangerschaft und Rechte. Sie will unbedingt dass Baby Nachname von meinem Freund bekommt, obwohl es nicht mal geht weil wir nicht verheiratet sind. Sie will dass mein Freund Kindergeld bekommt und nicht ich, ich weiß nicht warum. Ich frage sie nie etwas weil ich schockiert bin und nicht streiten will. Ich hab Angst. Was soll ich machen?

1

Ich würde deinen Freund und seine Familie aus meinem Leben streichen und den Kontakt so weit wie möglich reduzieren obwohl das mit dem Vater deines Kindes ja schwierig wird.
Heirate ihn auf keinen Fall und schau das du das alleinige Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht hast und gib dem Kind auf jeden Fall deinen Namen.
Wenn seine Mutter anruft gehe nicht ran oder leg auf wenn es dir zu dumm wird. Wenn sie dich wirklich bedroht, geh zur Polizei und zeige sie an.

2

wie alt bist du denn?

4

18

13

Lass dir dein Leben nicht von solchen Leuten kaputt machen. Weder von deinem Vater, noch von deinem Freund oder seiner Mutter.

3

Lass ihr von einem Anwalt einen Brief schicken, in dem ihr mit einer Klage wegen übler Verleumdung gedroht wird. Du kannst dafür sicher Beratungshilfe bekommen. Frag beim Anwalt mal nach.

Was sie dir gegenüber sagt, ist unschön und ich würde den Kontakt abbrechen. Wenn sie jedoch Lügen über dich bei deiner Ausbilderin verbreitet, kann dir das ganz massiv schaden. Du solltest sie stoppen.

Und mit deinem Freund ein ernstes Wörtchen reden: entweder er stellt sich hinter dich oder ihr geht getrennte Wege. Dass er noch nicht einmal neutral bleibt, sondern mit seiner Mutter gegen dich hetzt, wäre für mich ein Trennungsgrund.

5

Wie reagiert dein Freund dazu?
Was sagt deine Ausbilderin? Würde sie dich unterstützen? Wie heftig sind die Hinweise, dass sie davon ausgeht, dass dir was angetan wird? Reicht es aus, um zur Polizei zu gehen? Würde sie dich da begleiten?

Insgesamt: Beratungsstelle für gegen Gewalt gegen Frauen.
Dort sollten dir Wege aufgezeigt werden. Insgesamt. Schwiegermutter, Vater usw.
Nur weil man nur noch eine schlechte Person hat, muss man sich von der Person nicht alles gefallen lassen. Eine gute Beratungsstelle sollte dir da Tipps geben können. Wehren, Lösen, Kontaktaufbau zu anderen usw.

Auch rechtliche Tipps.
Falls du noch unter 18 Jahre alt bist, dann auch Tipps zu Mutter-Kind-Heimen und so, damit du nicht mehr so abhängig bist. Falls du über 18 Jahre alt bist, andere entsprechende Tipps.

11

Ich bin schon 18. Ja, meine Ausbildnerin will mich begleiten

14

Nimm das Angebot an und lass dich beraten. Lass dich in keinem Fall von der Mutter / Familie unterbuttern. Mach dich selbst schlau wegen Schwangerschaft / Rechte usw.

6

Ok du bist 18 und schwanger.
Wo lebst du?
Hast du eine eigene Wohnung?
Oder lebst du bei deinem Vater oder Freund?

Bei dieser Konstellation wäre es für dich und das Kind am Besten, wenn du eine eigene Bleibe hast.
Auf deinen Freund brauchst du nicht zählen.
Der Mutter würde ich mit einer Anzeige drohen, wenn sie noch einmal Lügen über dich verbreitet. Notfalls hast du deine Ausbildern als Zeugin.

Hast du irgendjemanden der gut zu dir ist und sich um dich kümmert? Deine Mutter vielleicht?
Solltest du niemanden haben und keine Wohnung, dann melde dich dringend bei einer Frauenberatungsstelle. Dort wird dir kostenlos geholfen.
Wichtig bist jetzt nur du und das Baby.
Ihr braucht einen Ort nur für euch.
Bist du wegen deinen Depressionen in Behandlung?
Gehe auf Distanz zu deinem Vater.
Nur weil du mal Fehler gemacht hast, gibt es ihm nicht das Recht gemein zu dir zu sein.
Du bist noch so jung und dein Vater sollte es eigentlich besser wissen.

10

Ich lebe in Studentenheim. Meine Mutter ist 2016 gestorben. Ich hab nur mit Mutter gelebt. Als sie gestorben ist, müsste ich zu Vater gehen. Deswegen ist er immer so komisch zu mir, weil wir uns eigentlich nicht kennen

7

Komisch warum hab ich exakt den selben Post heute schon mal gelesen ? Allerdings war es da die ex des Freundes und jetzt ist es die Mutter des Freundes 😂🤣 da hat jemand eindeutig echt Langeweile

8

Hey 👋
Lass dich bei Pro Familia beraten. Ist die beste Anlaufstelle für sowas.

Alles gut dir und deinem Baby

12

Wie alt seid ihr?

Insgesamt erscheinst du sehr unsicher, was deine/eure rechte sind und was nicht. Zudem scheinen weder dein Freund, noch du von zu Hause abgenabelt zu sein und ihr lasst euch noch viel beeinflussen.

Meine Eltern haben mich z.B. noch nie beleidigt/waren schlecht zu mir, selbst wenn ich Fehler gemacht hab. Noch hätte meine Schwiegermutter mir ne Namenswahl (ja das Kind kann auch den Namen des Vaters annehmen) aufgedrängt. Oder Lügen erzählen können.

Ich würde dir, grade da du wohl schwanger bist, raten: Besuche mal die Caritas/Diakonie/Kinderschutzbund/ProFamilia und lass dich/euch über eure rechte aufklären und euer Selbstbewusstsein stärken. Für eine gesunde Bindung zu eurem Kind und euch selbst. Alles Gute!