Mögt ihr Süßspeisen als Hauptmahlzeit?

Hallo.
Wir essen zum Abendessen manchmal Süßspeisen, also so alle paar Monate mal Milchreich und gestern Kaiserschmarrn als Abendessen. Milchreis ist von meiner Freundin das Lieblingsessen. Wir sind 25 und 23 Jahre alt.

Ansich schmecken mir diese Süßspeisen schon sehr gut, aber wirklich sättigen tut es bei mir nicht lange. Ich hab danach eigentlich denselben Effekt wie wenn man bei MC Donalds oder BK war.

Wo meine Partnerin und ich zusammengezogen sind, vor 3 Jahren bin ich eigentlich erst auf die Idee gekommen sowas wieder zu essen. Seit ich ca.12 war gab es Süßspeisen bei meinen Eltern als Hauptmahlzeit nicht mehr.
Mein Vater mag das eigentlich auch nicht wirklich.


Bei meinen Schwiegereltern gibt es solche Gerichte, manchmal als Mittagessen.
Von der Figur her bin ich eher groß und schlank
(185 cm und 74 kg) und meine Partnerin recht klein und zierlich(160 cm und 45 kg).

Mögt ihr Süßspeisen als Hauptmahlzeit?

2

Ja mag ich, aber was hat das mit dem Partnerschaftsforum zu tun und warum interessiert dich das ueberhaupt?

1

Gab's bei uns in meiner Kindheit: einmal die Woche Milchreis, Apfel im Schlafrock, Apfelpfannkuchen...

Heute geht das mal als Frühstück am Wochenende, als Mittag- oder Abendessen sind mir das zu viele kurzkettige Kohlenhydrate und ich mag's da eher Deftiger.

Komische Umfrage in "Partnerschaft". Was hilft es dir?
Mein Expartner mochte süß gar nicht, also gab es das seltenm Wir sind allesamt normalgewichtig....

3

Bei uns gibt es häufig Süßspeisen, von Pfannkuchen über Milchreis bis Germknödel und Grießbrei.

Schließe mich jedoch meiner Vorschreiberin an, was hat das mit dem Partnerschaftsforum zu tun? Und warum gibst du deine und die Körpermaße deiner Freundin an?

4

Danke.
Naja, Partnerschaftsforum weil, ich mir nicht sicher war wo ich es reinstellen soll. Viele Leute die solche Gerichte öfter essen sind glaub ich nicht gerade die Schlankesten.
In meiner Berufsschulklasse war jemand bei dem Pfannkuchen das Lieblingsessen waren. Er hatte wirklich extremes Übergewicht.

5

Dingdingding, Vorurteile. Es gibt ein unterforum Gesundheit und Ernährung.

weitere Kommentare laden
6

Nein, mag ich nicht. Mein Mann auch nicht.

7

Findest du deine Freundin zu dick oder worauf möchtest du hinaus?

Seitdem wir unsere kleine Tochter haben gibt es bei uns auch mal zum Abendessen Milchreis oder zum Frühstück Pfannekuchen. Für mich ist sowas auch keine richtige Mahlzeit, aber da ich eh nicht frühstücke und zum Abendessen eh nur eine Kleinigkeit essen, ist es ok.

Dicker sind wir dadurch nicht geworden.

Insgesamt stehe ich eher nicht so auf Süßes. Ich würde immer Brot oder einen Teller Nudeln vorziehen. Kann auch ungesund sein und dick machen ;) Ich mag daher auch keinen Nachtisch, weil es den Geschmack von der Hauptmahlzeit kaputt macht. Damit stehe ich ziemlich alleine da. In der Familie und im Freundeskreis ist es eher so, dass sie sagen sie sind satt, aber ein Nachtisch immer noch passt. Dick ist auch hier niemand. Die meisten sogar eher sehr schlank.

10

Danke.
Nein, ich find sie überhaupt nicht zu dick. Ich finde, sogar, dass sie einen schönen Körper hat. Sie sagt, dass sie schon immer eher klein und zierlich war. Ich finde es eigentlich süß.

8

Ich liebe es, sättigt mich sehr.

Unsere Möglichkeit: ich esse es als Hauptspeise, andere als kleine Portion als Nachspeise

Wenn es noch was anderes gibt, lasse ich das einfach aus. Bzw, biete es meinen Gästen als Nachtisch an und mache eine passende Hauptspeise für sie. Portionen entsprechend eingeplant.

12

nee, mag ich nicht. Ist Nachtisch für mich. Keine Hauptspeise. Mein Kind sieht das allerdings anders #mampf#rofl

13

Nein, das mögen wir alle nicht. Gern was Süßes, aber nicht als Hauptgericht.

14

Absolut. 🙂 Für mich sind Milchreis, Grießbrei, Hefeklöße und Heidelbeeren, Quarkkäulchen und Pfannkuchen ein Hauptgericht. Für meinen Mann nicht. Aber dann isst er eben etwas anderes. 🙂
Das einzige was ich nach einer süßen Hauptmahlzeit brauche, ist einer herzhafte Konter-Nachspeise, d.h. noch eine Scheibe Brot mit Käse oder so.

Ich mochte aber immer schon Süßes, selbst in Schul- und Studienzeiten waren 2 Stück Kuchen für mich ein gutes Frühstück. 😁
Dick war ich nie in meinem Leben - außer jetzt wo ich schwanger bin. 😁 Bei 175cm habe ich immer um die 55kg gewogen.

Ich denke es ist einfach Geschmackssache, ob man die süßen Gerichte als Hauptspeise mag. Jedoch kenne ich viele Fälle, wo eher Frauen darauf stehen und Männer es eher so nicht mögen.