Mein Partner denkt das baby is nicht von ihm, durch seine Mutter

Hallo, meine Schwiegermutter hatte unseren Sohn (5 Wochen alt) vor paar Tagen auf dem Arm. Hat unseren Sohn angestarrt, bemängelt das er kaum/keine ähnlichkeit mit ihrem Sohn (mein Partner) hat. Sie Staate weiter unseren Sohn an, und sagte dann: und du bist das Kind von *mein Name* und *mein Partner den Namen*,, sie machte kurze Pause und schaute mich dann an: stimmts?,,

Mein Partner und mein Schwiegervater waren zu dme Zeitpunkt unterwegs.

Ich dachte mir nix dabei also antwortete ich nicht auf ihre Äußerung.

Am Abend, dachte ich nochmal daran, was Sie zu mir gesagt hat. Mir wollte es einfach nicht aus dem Kopf gehen... Ich wusste nicht ob ich darauf antworten hätte sollen, oder nicht. Daher das es mich verletzt, das meine Schwiegermutter so über mich denkt, sprach ich es bei meinem Partner an...

Was ich hätte nicht tun sollen...
Er meinte: wenn du nix zu verbergen hast, warum steigert du dich da so rein, is da vielleicht doch etwas dran, was meine mutter da sagte,,
Ich war total fassungslos, das er genauso anfing zu denken wie Sie... Ich wollte nur mit ihm drüber reden, das es mich verletzt hat...

Vorhin hat er wieder so etwas gesagt... Ich sprach drüber was für sexstellungen wir noch machen könnten... Und da meint er aus dem nix: langsam mache ich mir wirklich Sorgen, ob unser Sohn wirklich mein Sohn is,,

Es verletzt mich immer mehr das Er so über mich denkt... (ich hab in der Kindheit immer Schuld für etwas bekommen, was ich nicht getan habe. Weswegen ich immer versuche alles zu erklären, das ich wirklich nix gemacht habe)

8

Hey,

ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster, dass ich sage, dass ihr ganz andere Probleme als die Vaterschaft eures Kindes habt.

Würde mir mein Mann sowas an den Kopf werfen, wäre hier Eiszeit.
Ganz sicher würde ich nicht nach dem günstigsten Anbieter für einen Vaterschaftstest suchen.

Liebe Grüße
Schoko

9

Und ich dachte schon, mit meiner Denkweise stimmt etwas nicht!

12

Genau meine Gedanken.

Liebe TE, was liegt denn da bei euch im Argen, dass er so auf diesen Zug aufspringt? Das kommt doch nicht aus dem Nichts, oder? Vorher alles schick gewesen, dann quatscht seine Mutter in seiner Abwesenheit ein bisschen Blödsinn und er springt voll drauf an, statt müde drüber zu lächeln, sich seinen Teil zu denken oder Mutti mal zu fragen, warum sie eigentlich so einen Käse an seine Frau hinquatscht, wenn sie mit ihr allein ist?

Statt nach Vaterschaftstests zu googeln (das wäre ja noch schöner!), würde ich an deiner Stelle mal die Beziehung unter die Lupe nehmen und schauen, was da bei euch los ist. Frag ihn das auch ruhig mal, er soll gerne mitmachen und erklären, warum er dir ganz offensichtlich nicht traut.

Viele Grüße,
DieKati

1

Wow wie dreist ,ich würde ihm beim nächsten Mal wenn er sowas bringt sagen , wenn du wirklich Zweifel hast ,wäre es wohl besser wenn du deine Sachen packst und wieder bei Mutti einziehst ,bekommst dann Post wegen Unterhalt und dann können wir gerne einen gerichtlichen Vaterschaftstest machen .
Ich lasse mich ab sofort nicht mehr auf so eine Behauptung ein , wenn du mir nicht traust hat das so keinen Zweck .
Das wäre jedenfalls meine Antwort... allerdings würde ich es auch durchziehen ,denn damit zeigt er dir das er dir absolut nicht traut und viel schlimmer,er bezichtigt dich damit fremdgegangen zu sein und ihm auch noch ein Kind untergeschoben zu haben !
Unser mittlerer Sohn sah meinen Mann auch garnicht ähnlich, er südländer und unser Kind hellblond grün / blaue Augen , Er wurde sogar beim Einkaufen vom Verkäufer darauf aufmerksam gemacht daß er Mal lieber einen Vaterschaftstest machen soll ....und soll ich dir was sagen ?! Als er mir das erzählte mussten wir lachen wie bescheuert manche Menschen sind ! Heute sieht er ihm wie aus dem Gesicht geschnitten aus ,die Haare sind zwar dunkelblond aber das Gesicht 1 zu 1 er als Kind .

Bearbeitet von workaholicprincess
16

Ich finde sowas unmöglich das irgendwer auf die Idee kommt solche Theorien aufzustellen! Geht schließlich nur dich, deinen Mann und euren Sohn was an. Ich verstehe echt nicht wie man jemanden sowas sagen kann…

23

Motte sieht meinem Mann auch absolut null ähnlich. Er ist auch Typ Südländer (spanische Wurzeln), Motte ist rothaarig und hat super helle Haut. Er hat NIE gezweifelt.

Mäusekeks ist jetzt ein absoluter Klon von Motte 😂😂 nur halt 4 Jahre jünger. Also sind da 2 mal meine Gene durch geschlagen 🤷‍♀️ (oder ich hätte 2 mal fremdgehen müssen und dann auch beide Male direkt schwanger werden müssen? 🤔)

So Unterstellungen gehen echt gar nicht!

2

Hallo,
Du allein kennst die Wahrheit und im Falle des Falles das dein Partner Zweifel hat, hilft ein Vaterschaftstest.
Bisschen grantig wäre ich aber schon wenn er mir ohne Gründe ein Kuckuckskind unterstellt.

3

Hi, weiß du zufällig wo man ein Vaterschafttest machen lassen kann? Hab jetzt nur welche für 120€ gefunden😅

5

Das weiß ich nicht, aber vielleicht würden dein Partner und die Mama zusammenlegen um ihn zu bezahlen 😁

weitere Kommentare laden
4

Hallo,

ich hätte meiner Schwiegermutter schon den Kopf gewaschen, dass sie solche Äußerungen und Verdächtigungen lassen soll, weil ihr Sohn definitiv der Vater ist. Und wenn mein Mann auf diese Idee kommt: dann mach doch einen Vaterschaftstest, wenn du ganz sicher sein willst.

Ich sehe Babys nie an, wem sie ähnlich sind. Das Kinn der Mutter, die Nase des Vaters… keine Ahnung, woran andere das erkennen 🤷🏻‍♀️.

Ich an deiner Stelle wäre sauer auf alle, die mir Untreue unterstellen. Wenn ich mir meiner Sache sicher bin, kann mir niemand blöd kommen. Und das kann jeder merken, vor allem die Schwiegermutter.

Alles Gute 🍀

7

Ich hätte nur müde gelächelt und ihm gesagt soll er doch einen Vaterschaftstest machen.

Der Schwiegermutter hätte ich meinen Sohn vom Arm genommen, ihr gesagt das ich froh bin, dass mein Sohn mehr nach mir kommt und hätte sie freundlich aber bestimmt der Wohnung verwiesen.

10

Für mich persönlich tatsächlich ein Grund die Ehe zu hinterfragen. Er unterstellt dir mit einem anderen Mann Eex gehabt zu haben, dich schwängern zu lassen von einem anderen Mann, deinen eigenen Mann angelogen zu haben. Das ist ein starkes Stück! Wow!

11

Was ich machen würde:
Einen Vaterschaftstest. Ergebnis an ihn und Mutti übergeben und Beziehung abhaken.

Die beiden sind unmöglich. Braucht man nicht!

20

Das sagt sich aber auch nur leicht in einem Forumsbeitrag. Einfach mal so mit einem Baby alleinerziehend sein und alle Zukunftspläne über Board werfen ist vielleicht dann doch nicht so easy!

22

Und mit so einem Typen noch Zukunftspläne zu schmieden ist... Keine Ahnung... Dämlich... Naiv.... Zum scheitern verurteilt...

Wie heißt es doch so schön: lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende...

Vielleicht solltest du dich Mal ernsthaft fragen, ob das wirklich der Mann ist, mit dem du dein Leben verbringen willst und der gut für dich und euer Kind ist.

weitere Kommentare laden
13

Kommt das einfach so aus dem Nichts oder gab es in der Vergangenheit Spannungen in eurer Beziehung?

Ich kann mir das so schlecht vorstellen, dass alles gut läuft, dann plötzlich einer was vollkommen Haltloses äußert und daraufhin plötzlich alles angezweifelt wird. Dann muss das Vertrauen doch vorher schon angeknackst gewesen sein bzw. grundsätzlich ein Misstrauen in der Luft liegen. Warum springt dein Partner so schnell darauf an? Hat er psychische Probleme hinsichtlich übertriebener Eifersucht? Kennt ihr euch noch nicht so gut und seid sehr schnell Eltern geworden?

Ich finde das merkwürdig und es würde mir das Gefühl geben, dass die Basis der Beziehung nicht stimmt. Außerdem finde ich so einen Vorwurf sehr verletzend, weil er dir offensichtlich zutraut, ihn so zu hintergehen. Dadurch zweifelt er an deiner Aufrichtigkeit und deinem Charakter.

14

Also ich finde das von deiner Schwiegermutter unverschämt! Und traurig von deinem Mann!

Ich habe auch einen Sohn und alle die ihn sehen und mich sagen er sei mir wie aus dem Gesicht geschnitten! Ja die blauen Augen und die relativ kleinen Ohren hat er von mir, aber der Rest ist wie der Vater. Die erste und einzige die mal gesagt hat: ganz der Papa! War unsere Hausärztin, mein inzwischen Exmann war davon total überrascht und hat sich tierisch gefreut während ich die Ähnlichkeit gesucht und noch nicht gesehen habe. Auch später wurde er mal scherzhaft gefragt ob er sicher sei das er von ihm sei und nicht vom Postboten ( von so einer aus der Nachbarschaft!)? Zum Glück hat er nie daran gezweifelt. Ich habe ihn damals schon lange bevor wir ein Kind bekommen haben das wenn es mal so kommt, und er die Vaterschaft anzweifelt es für mich ein trennungsgrund sei. Ich könnte nicht mal genau erklären warum….

Bei einem 5 Wochen alten Baby kann man das nicht sofort erkennen. Ich finde du hättest deiner Schwiegermutter so richtig die Hölle heiß machen sollen, andersrum gut das du das nicht gemacht hast, vor dem Baby. Aber für mich wäre die Sache klar, meine Schwiegermutter bräuchte nicht mehr kommen und mein Mann könnte zumindest vorübergehend ausziehen! Ich würde ihm sagen das er der Vater ist und wenn er daran zweifelt kann er ja einen Vaterschaftstest machen lassen. Ich würde ihm trotzdem klar machen das dich sein Misstrauen verletzt und das es nur mit dem positiven Ergebnis für ihn, für dich nicht getan ist.

Ich war zum Glück noch nie in so einer Situation, aber wenn dann würde ich niemals auf die Idee kommen das anzusprechen! Das geht nur die betreffenden Personen etwas an.

Hatte deine Schwiegermutter vorher schon ein Problem mit dir?