Will er mich nur warm halten?

Hallo,

falls diese Frage hier falsch ist, tut es mir leid. Ich bin Neu hier, aber ganz sicher kein Troll. Ich brauche mal komplett unabhängige Meinungen, die nicht aus meinem Umfeld kommen..

Ich habe im letzten Jahr online jemanden kennengelernt. Ab August hat man intensiver miteinander zutun gehabt. Durch meine und seine Arbeit und meine beiden Kinder kam es leider erst dieses Jahr im Januar zu einem ersten Treffen. Man hat sich auch direkt auf Anhieb auch persönlich super verstanden, es lief dann auch mehr zwischen uns und nach dem Treffen meinte er zu einer gemeinsamen Freundin, dass es sich in die richtige Richtung entwickelt. Danach wurde weiter geschrieben/telefoniert wie vorher. Anfang Februar fragte er mich, ob ich auch bereit wäre in seine Nähe zu ziehen. Ich sagte, sofern man zusammen ist und es über einen längeren Zeitraum gut läuft, würde ich das machen. Eine Woche danach meinte er plötzlich, dass er gar nichts für mich empfindet. Das hat mich natürlich schockiert, weil sein Verhalten einfach was anderes sagt. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon die nächste Reise zu ihm geplant und bin ende Februar dennoch hingefahren. Wir haben wieder 3 Tage verbracht, er war wieder super lieb, fürsorglich und reagierte sogar Eifersüchtig, als ich ihm von einem anderen Mann erzählte (ohne jeglichen Hintergrund). Es lief wieder mehr, er meinte aber da wieder, dass er keine Beziehung (mit mir?) möchte. Danach gab es leider immer öfter Streit, da ich das alles nicht verstehe. Er verhält sich wie ein verliebter Teenie, aber sagt dann sowas... Wir sind weiterhin befreundet. Letzte Woche war ich erneut bei ihm für 4 Tage, es war, wie auch vorher, super schön, wir haben gekuschelt, Sex gehabt und er hat mich gestreichelt und meinte dann ''alles meins'' als er an meinem Hintern und meinem Bauch angekommen war.

Mich macht das natürlich super fertig, ich kann und will das so nicht mehr. Das ist ja nichts Halbes und nichts Ganzes... aber ich komme da auch nicht weiter. Ich habe das Gefühl, er hält mich warm und wartet auf was Besseres? Und wenn das nicht kommt, bin ja noch ich da. Er schreibt mir auch weiterhin jeden Morgen wenn er aufsteht, wir verbringen jeden Abend gemeinsam am Telefon, sobald meine Kids schlafen. Er will mich immer überall dabei haben.. ich weiß einfach nicht mehr weiter.. Ich hoffe ihr habt da einen Ratschlag für mich. Auch wenn ich weiß, dass ein Cut sicher das Beste wäre.

3

Mir kommen mehrere Dinge seltsam vor:

Ihr schreibt euch monatelang und lernt euch persönlich erst ein halbes Jahr später kennen.

Nach nur 1 Treffen fragt er dich schon, ob du bereit wärst, zu ihm zu ziehen.

Kurz darauf sagt er dir, dass er nichts für dich empfindet.

Du fährst trotzdem zu ihm und ihr habt Sex.

Ich finde, hier läuft sehr viel falsch und ich würde nicht so eine Beziehung haben wollen.

9

Das ist auch mein Eindruck. Letztlich agieren beide widersprüchlich (die TE WEIß, dass er keine Beziehung will und fährt trotzdem mit genau dieser Hoffnung hin).

Ich glaube nicht, dass das was ernsthaftes wird. Ich würde es beenden, sonst eiert ihr ewig rum 🤷‍♀️

12

Ich habe meine Frage gestellt, weil ich aus seinem Verhalten und seinen Aussagen nicht schlau werde. ''Die TE WEISS, dass er keine Beziehung will'' - das hat er gesagt, ja. Jedoch spricht das Verhalten eben eine andere Sprache. Nur rein aus diesem Grund habe ich diese Frage gestellt. In der Hoffnung, dass jemand einen richtigen Ratschlag hat. Danke dennoch. :)

weitere Kommentare laden
1

Hört sich danach an, als hätte er irgendwie ne Bindungsstörung. Ohne Diagnosen zu stellen. Aber er scheint sich nicht auf dich einlassen zu können. Hast du ihn eigentlich Mal vor die Wahl gestellt und das Thema überhaupt angesprochen? Vllt kommt er dann Mal zu einem Ergebnis.

Er kann dich schon sehr gern haben und trotzdem Angst vor der Bindung. Da müsst ihr einfach Tacheles reden..klar du hast Angst, dass er dann sagt, da wäre nichts. Aber ehrlich, so wie es jetzt ist , kannst du nicht noch mehr leiden.

2

Danke für deine Antwort. - Das Gefühl habe ich tatsächlich auch. Also, dass er da ''Angst'' hat oder was auch immer. Arbeitsbedingt habe ich in 2 Wochen in seiner Nähe einen Termin und das verbinden wir mit einem Treffen. Und da werde ich, denke ich, klar sagen dass es für mich so nicht weitergeht. Entweder wir beenden das komplett, was auch einen kompletten Kontaktabbruch bedeuten würde, oder er sagt mir was wirklich Sache ist.

4

Ich bin ja ein sehr pragmatischer Mensch und würde hier garnicht nach irgendwelchen Motiven, wie Warmhalten oder nicht suchen. Menschen sind komplex, die Gründe vielseitig und manchmal ist der eine Grund mehr im Vordergrund, manchmal ist ein anderer Grund. Und oft weiß derjenige selbst nicht, was genau das Problem ist. Spielt auch keine Rolle.

Die einzige Frage, die ich an deiner Stelle stellen würde ist: Möchte er eine Beziehung mit dir?

Und diese Frage hat er über Monate hinweg verneint. Das reicht - abhaken, weitersuchen.

5

Wieviele Kilometer liegen denn zwischen euch?
Er genießt den Kontakt zwischen euch, aber was Ernstes, bzw euch dauerhaft in seiner Nähe haben, möchte er nicht. Deshalb auch die Frage, ob du zu ihm ziehen würdest und darauffolgendend seine Feststellung, dass er keine Beziehung möchte. Zudem hat dennoch ungesunde Besitzansprüche ( „Alles meins.“ ).
Für mich liest sich das klar, als wolle er dich für nette abendliche Telefonate und gelegentliche Treffen warmhalten, aber dich und deine Kinder auf keinen Fall dauerhaft in seiner Nähe haben.
Falls du für dich einen Beweis brauchst, fahre doch einfach mal unangemeldet unter der Woche zu ihm.

Du trägst nicht nur die Verantwortung für dich, sondern auch für deine beiden Kinder.
Deshalb solltest du die Sache beenden, wenn du wirklich etwas Ernstes mit Zukunft suchst.

Bearbeitet von Cersei-Lennister
13

Wir sind knapp 500km voneinander entfernt. Ja, deine Aussage bestärkt mich tatsächlich in meinem Denken. Man hat natürlich immer anfangs die Hoffnung, dass es sich doch ändern könnte. Aber ich denke er findet es gut, so wie es ist. Ich bin quasi da, mache ''alles'' mit ihm, was er will, ohne dass er dabei eine richtige Bindung eingehen muss.

Einfach so hinfahren geht natürlich nicht. Zu weit weg. Ich danke dir aber sehr für deine Antwort. ♥

30

Ach, das ist ja hochinteressant!
Mein Mann und ich führten anfangs ebenfalls eine Fernbeziehung über 500 km.
Ich weiß nur zu gut was das bedeutet und habe das alles durch…von den Umständen der Entfernung über die schweren Abschiede bis hin zum Umzug.

Ich könnte mir vorstellen, dass gerade diese weite Entfernung ihm recht ist. Gerade, weil man nicht mal eben vorbei kommen kann…und gerade dann wäre es interessant, einfach mal vor der Türe zu stehen, weil er gar nicht damit rechnet.
Es könnte eine Offenbarung sein.

In jedem Fall solltest du das Ganze mit messerscharfen Verstand angehen, weil auch deine Kinder involviert sind.

Liebe Grüße,
Cersei

6

"Wir sind weiterhin befreundet". Was ist das denn für eine Freundschaft? Zuviel Drama und Chaos für die Anfangszeit, meiner Meinung nach. Du hast zwei Kinder, lass es lieber sein, das wird nichts. Und bloß nicht in seine Nähe ziehen, falls du doch mit ihm zusammen bleibst. Der macht mich schon nur beim Lesen über sein Verhalten aggressiv.

7

Hi,
du schreibst von Kindern und einem Beruf, da wäre mir ein so eiertanzender Kerl viel zu viel Ressourcenverschwendung. Oder du nimmst das, was du von ihm bekommen kannst: ein bisschen Spaß und Zerstreuung und ansonsten bist du unabhängig. Hat ja auch was.😉

vlg tina

8

Hallo,

ich kann mich nur anschließen: er benutzt dich. Er will, dass du zu ihm ziehst. Er will keine Beziehung. Dann fährst du dennoch zu ihm für Sex. Was will Mann mehr? Das ist doch ein Traum - aber keine Beziehung. Wie heißt es immer so schön: wer fi... will, muss nett sein. Das tut er jeden Abend, wenn er dir am Ohr hängt, dann fährst du brav zu ihm und von ihm kommt weiter nichts. Was gibt er dir denn überhaupt so zurück, wenn das alles so einseitig ist? Von gemeinsamen Planungen, Zielen, Urlauben, Themen ist da ja gar nichts nach fast einem Jahr Kennenlernen. Ich würde nicht mal mehr zu ihm fahren, wenn du in der Nähe bist. Ihr seid nicht auf Augenhöhe und die Zeit kann man sich sparen.

16

Danke auch dir für deine Antwort.

Tatsächlich hat er schon öfter vorgeschlagen, mal gemeinsam wegzufahren, auch mit den Kindern. Oder wenn ich dort war, war immer er derjenige, der so die Planung übernommen hat, was man unternehmen kann. Wir waren also nicht nur daheim und lagen im Bett und hatten Sex. Draußen hat er auch regelmäßig meine Hand gehalten und mich nicht aus den Augen gelassen.

Aber ja, ich denke diese Sache zu beenden wäre das einzig Vernünftige.

10

Ich habe da noch eine Frage. Du hast ihn online kennengelernt und ihr habt eine gemeinsame Freundin, ist das Zufall?

15

Das ist Zufall, ja. ''Gesehen'' hat man ihn schon öfter auf dieser Plattform, aber ehrlich gesagt fand ich ihn am Anfang vom schreiben her super nervig. Daher hatte man da noch keinen persönlichen Kontakt. Die besagte Freundin hatte dann öfter was mit ihm zutun (jedoch niemals mit irgendwelchen anderen 'Gefühlen') - und hat mich irgendwann dazu geholt. So kam man ins Gespräch und hat sich auch kennengelernt. Da merkt man dann, dass er doch eigentlich gar nicht so nervig war, wie zu Beginn gedacht. - Ich muss aber dazu sagen, dass diese Freundin den Kontakt zu ihm schon länger nicht mehr aufrecht erhält, da ihr nicht gefällt, wie er mich behandelt.

20

Wenn man hier einen vernünftigen Ratschlag geben kann, dann diesen: Wenn ein Mann SAGT, dass er nichts für dich empfindet und keine Beziehung möchte, dann glaub ihm das.

Nein, er meint nicht "eigentlich ja".
Nein, du bringst ihn nicht dazu, sich umzuentscheiden.
Nein, er ist nicht "eifersüchtig", sondern genießt die Nähe und will halt keine potentielle Konkurrenz.

Verstehe auch nicht, wie man da auf Bindungsstörung o.Ä. kommt. Der Mann hat doch klar gesagt, was Phase ist und erfreut sich ansonsten am Hormonrausch.
Du willst eine Beziehung - absolut legitim. Aber mit ihm wirst du die nicht führen und wenn du weiterhin zu ihm fährst und mit ihm ins Bett steigst, tust du dir nur selbst weh. Er verbringt gern Zeit mit dir und hat gerne Sex mit dir. Mehr nicht.

21

Ich danke auch dir für deine Antwort.

Zuletzt meinte er, er weiß ja nicht was die Zukunft bringt. - Das war aber sicher auch nur so eine Aussage, um mich ruhig/zufrieden zu stellen. Ich werde das auf jeden Fall beenden.