Doppelleben - Nach außen heile Familie und innen totales Gefühlschaos

Ein liebes Hallo zusammen,

auch auf die Gefahr hin völliges Unverständnis zu ernten möchte ich mir trotzdem mal Luft machen.
Seit 1 1/2 Jahren sind mein Ex-Mann und ich getrennt und seit einem knappen halben Jahr gibt es einen neuen Mann an meiner Seite. Eigentlich ein absoluter Traum von einem Mann,das krasse Gegenteil zu meinem Ex. Auch versteht er sich mit meiner 3 jährigen Tochter wunderbar, die beiden lieben sich heiß und innig. Zu ihrem leiblichen Vater hat die Kleine auch ein sehr inniges und liebevolles Verhältnis, die beiden sehen sich 2 mal in der Woche.
Die Trennung war für mich sehr schwer, ich habe extrem darunter gelitten und es dauerte ewig, eh ich mich damit abfinden konnte obwohl die Beziehung größtenteils alles andere als positiv verlief.
In meiner neuen Beziehung ist alles wunderbar schön, harmonisch, alles so, wie ich es mir immer erträumt und gewünscht hatte. Er liebt meine Tochter und mich sehr und das zeigt er uns täglich aufs Neue. Viele meiner Freunde beneiden mich um diesen Mann und mein neues Glück, meine Familie ist so sehr angetan von ihm und er wurde von Anfang an herzlich aufgenommen.
Mittlerweile sind mein Ex-Mann und ich gute Freunde, können ohne Streit miteinander auskommen und uns über Gott und die Welt unterhalten. Anstatt mich darüber zu freuen, dass nun eigentlich alles gut ist, herrscht in mir ein absolutes Chaos. Denn es tut mir noch immer weh, in zu sehen, in seiner Nähe zu sein. Er sagte mal, er wisse nicht, ob er zu uns zurück komme ( die Trennung ging von ihm aus). Monatelang bangte und hoffte ich. Gestern sprachen wir zusammen und er sagte, wäre er damals nach seinen Gefühlen gegangen wären wir noch immer eine Familie, aber sein Verstand war damals größer, nun siegte seine Angst vor einem Neuanfang. Trotzalledem drängt er sich nicht in meine neue Beziehung, lässt mich mein Leben leben und ist aber trotzdem jederzeit für unsere Tochter und mich da, ebenso seine Eltern. Ich bekomme ihn einfach nicht aus meinen Gedanken, meinen Gefühlen. Nach außen hin sind meine Tochter, mein neuer Partner und ich eine glückliche, kleine Familie doch wie es tief in mir ausschaut ahnt niemand. Darf auch nicht, weil mich wohl alle für komplett verrückt erklären würden. Ich weiß nicht, wie lang ich diese Art Doppelleben noch aufrecht erhalten kann, ohne daran zu zerbrechen. Insgeheim hoffe ich, alles klärt sich irgendwann von ganz allein und meine Gefühle für meinen Ex verschwinden von selbst, aber darauf hoffe ich ehrlich gesagt schon viel zu lange...
Vielen Dank für´s Lesen.

Einen lieben Gruß, poltergeist



1

Hallo,

also ich hab hier nur zufällig gelesen, aber vielleicht schreib ich Dir einfach mal meine Meinung.

Eigentlich ist es ganz schön dreist, was Dein Ex so macht. Mal Hü, mal Hott, so wies ihm passt. Er wollte die Trennung, und hat sie auch durchgezogen, Du leidest verständlicherweise und hast endlich wieder Dein Glück gefunden nach so einer schweren Zeit und dann?? Ich finde schon, dass er sich mit Kommentaren wie er weiss nicht, ob er zurück komen soll und so sich in Deine Beziehung einmischt. Anscheinend hat er eingesehen, dass er damals nen Fehler gemacht hat, gut, aber leider zu spät. Und jetzt, wo Du auch mal wieder glücklich bist kommt er wieder an. Gut, er hat nie gesagt, dass ihr es nochmal probieren sollt, aber für mich hört sich das schon so an. Nur leider scheint Dein Ex ein sehr impulsiver Mensch zu sein, wie ich schon sagte, mal Hü mal Hott. Ich meine, Du entscheidest Dich vielleicht für Deinen Ex und dann in zwei Jahren will er wieder die Trennung. Sicher sein kannst Du Dir mit dem Neuen natürlich auch nicht. Garantien gibts ja nicht für so was.

Ach, ist echt kompliziert und ich könnt wahrscheinlich noch zeilenlang erklären, was ich mein, obs verständlich ist ist die andre Sache, und was dabei rauskommt?? Sei froh, dass Deine Tochter so gut mit der Situation zurecht kommt. Überleg, ob eine Änderung der Situation für sie vielleicht auch gut wär.
Aber glücklich ist sie nicht wenns Dus auch nicht bist.
Vielleicht fährst mit ihr allein mal in Urlaub und schaust das Du nen klaren Kopf bekommst.
Ich wünsch Dir auf alle Fälle alles Gute.

LG snoopster

2

Hallo!

Du schreibst zwar, wie toll dein neuer Freund ist und wie sehr er dich und deine Kleine liebt, aaaber...

mit keinem Wort erwähnst du, ob du ihn liebst und warum du mit ihm zusammen bist...!!!

Du bist vielmehr immer noch nicht über die Trennung von deinem Mann hinweg und hoffst anscheinend, dass es für euch einen Neuanfang gibt, oder?

Dies ist gegenüber deinem neuen Partner nicht fair...!

Er scheint ja echt ein Glückstreffer zu sein, so wie du ihn schilderst, aber wenn du dir über deine Gefühle zu ihm nicht im Klaren bist, dann ist er wohl nicht der Richtige für dich...!

Falls du deinen Ex zurück haben willst, dann schaff' klare Fronten und trenne dich von deinem Freund!

Alles Gute!
M.