Ist er lieblos oder meine ich das nur?

Manchmal habe ich wirklich Zweifel, ob mein Freund mich überhaupt liebt.

Er kann so gefühlskalt sein. Zumindest empfinde ich es so.

Ich habe immer sehr unter den Tagen vor meiner Periode zu leiden.
Habe immer sehr stark die typsichen PMS-Beschwerden wie Nervosität, neige zu Aggressionen und heule wegen jeder Kleinigikeit. Ich weiß, dass ich dann meistens unausstehlich bin.

Wir hatten ein sehr schönes Wochenende und mein Freund sagte auch, es habe ihm richtig gutgetan.
Montag und Dienstag allerdings hatten wir heftige Auseinansetzungen, weil ich wegen meines PMS plötzlich wieder hypersensibel und daher auf eine unbedachte Äuerung von ihm überreagiert habe.

Daher stelle er gestern wieder unsere Beziehung in Frage und sagte, er könne mit solchen Stimmungen nicht umgehen.
Ich solle mal überlegen, mich sterilisieren zu lassen. Seiner Meinung nach bekommt eine Frau dann nicht mehr ihre Periode, und mein Problem wäre dann ja gelöst.
Seine Ex-Frau habe das auch machen lassen.

Ich war schockiert, denn ich bin 35 und habe manchmal einen Kinderwunsch geäußert.
Er aber denkt nur daran, durch einen solch folgeschweren Eingriff für eine Frau unsere Probleme an bestimmten Tagen lösen zu können!

Neulich habe ich mich bei ihm auch mal beklagt, dass er so gar nicht mit mir unternimmt. Wir sitzen nur zu Hause, einen kurzen Spaziergang ausgenommen. Doch wir gehen nie mal ins Kino, in ein Restaurant, o.ä.
Als ich ihm letzte Woche sagte, dass es mir einfach zu langweilig sei, am Wochenende nur zu Hause zu sein, wurde er wütend.
Sagte, er könne mir gern mal seine letzte Telefonrechnung zeigen, damit ich mal sehen könne, wieviel Geld er für mich vertelefoniert habe.

Überteibe ich, oder ist er wirklich lieblos?

1

Wohnt ihr zusammen oder nicht? (Wenn so hoho Teefonkosten da sind ..?) Wenn nicht, dann trefft Euch doch an Deinen PMS-Tagen einfach nicht.

Außerdem irritiert mich die Formulierung "er unternimmt nichts mit mir". Muß er das denn anleiern und/oder zahlen? Lad Du ihn doch einfach mal ins Kino oder ins Restaurant ein!

2

Du willst ein klares Statement?

Lass ihn mal hängen. Und bemühe dich mal nicht mehr um ihn. Dann hast du schnell raus was los ist.

Solange du ihm gefügig bist um seine Interessen gewahrt sind, ist alles im grünen Bereich. Doch wehe du zickst. ich verstehe, dass es nicht im immer leicht ist mit Launen umzugehen. Aber da können beide dran arbeiten, (wenn sie wollen).

Lass dich nicht kirre machen. Es scheint als habe er eine Unzufriedenheit und transprotiert sein Problem auf dich. Da solltest du mal aufpassen das du das Problem schön da läßt wo es entsteht. Und da kann er dann mal drüber nach denken.

Kapiert er es, gibt es eine Basis. Kapiert er es nicht, wirst du wohl noch lange auf einen Kinobesuch warten müssen

alles Liebe
BlueH6

3

Hallo,
dein Freund ist wohl über die Sterilisation nicht richtig informiert!!Ich bin auch sterilisiert und habe wie jede andere Frau die das auch ist natürlich noch meine Periode schließlich habe ich keine Totaloperation hinter mir.
Zu den Beschwerden:Seit ich den Eingriff habe machen lassen hab ich tierische Schmerzen am ersten Tag und bin sowas von Unzufrieden und gereizt.(War vorher mit Pille nicht)Zum Glück hab ich einen verständnissvollen Mann der an "diesen Tagen"darüber hinwegsieht wenn ich ihn mit
Vorwürfen überschütte.
Überdenk mal deine Beziehung,ob du das was dir nicht an ihm gefällt ewig mitmachen möchtest.
Gruß
jama