Wenn ich es nur verstehen könnte....

Eigentlich schien alles in Ordnung zu sein. Eigentlich fühlte ich mich wohl. Eigentlich hatten wir Pläne für die Zukunft. Eigentlich war ich glücklich, endlich den Menschen gefunde zu haben. Eigentlich....

Leider nur eigentlich, mich traf es aus heiterem Himmel, vor 3 Wochen. Ich war am Wochenende mit meiner Tochter bei ihm gewesen, bei seiner Familie. Als er zur Arbeit am Montag fuhr war noch alles in Ordnung. Wieder zu Hause erfuhr ich, dass mein Vater sehr Krank ist. Er bot mir noch an zu kommen, ich lehnte es ab, wegen seiner Arbeit und dem weiten Weg. Am nächsten Tag herhielt ich eine Mail, er wollte sich trennen, fadenscheinige Gründe. Doch wir taten es nicht, wollten nochmal Sprechen. Das ganze ist nun 3 Wochen her, gesprochen haben wir bis heute nicht.

In seiner Familie ist auch jemand sehr Krank, dort ist er nun. Er wollte sich Melden, tat es aber sehr lange nicht. Ich schrieb im gestern Abend eine SMS, aber er hat bisher nicht darauf reagiert.

M.E. nach rechtfertigt so ein Verhalten auch kein emotionales tief. Ich kann es nicht verstehen, ich bin vor den Kopf gestoßen. Ich weiß es einfach nicht, ich verstehe es nicht. Ich weiß nicht was ist, weiß nicht ob Freund oder Feind. Was nicht was Sache ist und bekomme keine Antwort, keine klare, definitive Aussage.

Wenn ich es nur verstehen könnte...

1

Wie kann man zusammen sein-wenn man so kindisch mit der Bez umgeht??#kratz
Du sagst er brauch nich kommen(ok so ne kopfnuss kommt nicht gut) und dann kommt eine mail er will schluss machen...#gruebel
Zusammensein.... soso... seid ihr das? oder kuschelt ihr ab und zu und habt sex-und lacht?
Anlehnen,lachen ,weinen kann ich auch mit *bekannten

Für einander da sein-das ist wichtig......
Schluss machen ma eben so-das ist kindisch....

Also was habt ihr da?????#kratz

#gruebel

Und davon mal ab-ich würde nicht fragen :Soll ich kommen-ich würde es tun...
Wer fragt der gibt nicht gern....
Manche fragen sind mit geplanten antworten......

Nun denn....

#gruebel

2

Bis zu dem Tag, an dem die Mail kam, hatten wir eine ganz "normale" Beziehung.

Glaub mir, ich wollte immer für ihn da sein, ihm meine Liebe geben, mit ihm alles teilen. Für mich war das ganze sehr Ernst und er tat zumindest so, als ob es ihm auch Ernst war.

Ich bin der gleichen Meinung wie Du, ich möchte mit meinen Partner teilen, das gute und das schlechte. Schluss machen aus heiterem Himmel, das war bestimmt nicht mein Plan!!!! Ich weiß ja nicht mal warum?! Er sagte dann wieder, es wäre alles Ok, aber sein Verhalten spricht eine andere Sprache.

Ich finde sein Verhalten absolut unverantwortlich und dumm. Er ist 34, so ein Verhalten hätte ich von einem 20 jährigen erwartet, der plötzlich merkt, eine Beziehung, in der ein Teil in Kind mitbringt, ist doch nichts für ihn. Wir haben Anfangs viel darüber gesprochen und er hat mir ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit gegeben.

Wenn ich jetzt auf die letzten 3 Wochen zurück Blicke, dann finde ich sein Verhalten auch nicht gerade Erwachsen, nein, überhaupt!!!

Vielleicht war ich einfach Blind vor Verliebtsein. Und trotzdem, ich hatte wirklich das Gefühl, dass es was ernstes ist!!! Nein, ich verstehe as ganze nicht. Ich war doch noch 2 Tage vor der Mail bei ihm, aber er "hatte keinen Bock mit mir zu reden, weil er am nächsten Tag Arbeiten musste und Kaputt war" so seine Aussage. Ich kann mir kaum vorstellen das sich ein Mann (und besonders er) sich so verstellen kann, dass man/ich nicht merke, dass er die ganze Zeit sauer ist. Die "Bezieung" wenn man es noch so nennen kann, ist am Boden.... trotzdem ist meine Frage nach dem warum noch immer da...

3

>> Ich kann mir kaum vorstellen das sich ein Mann (und besonders er) sich so verstellen kann, dass man/ich nicht merke, dass er die ganze Zeit sauer ist.<<

Doch,das können Männer. Eher,als ein offenes Wort zu sprechen,glaub mal dran...

Gruss
agostea

weitere Kommentare laden