Hilfe ! - Mein Mann weiß immer alles besser - kennt ihr das ?

Hallo ihr Lieben !!!

Marie ist nun 5 Wochen alt und mein Mann, der eigentlich recht lieb ist und auch viel im Haushalt hilft geht mir tierisch auf den Zeiger !!!
- Wir sind seit fast 5 Jahren verheiratet und mir fiel vorher auch schon auf, daß er immer meinte, er wisse alles besser und kann angeblich auch alles besser als Andere - und zusätzlich hat er bezügl. Finanzen immer das letzte Wort und das nervt !
- Er Ist ja immer sooo ruhig und gelassen und mischt sich überall ein, weil er es besser weiß und alles ja nur nach seinem System und seiner Organisation am besten klappt !
- Nun nach der Geburt geht es langsam zu weit !
- Ich bin täglich bis abends allein mit Marie zuhause und versorge sie und lese zusätzlich alle Babybücher die ich finde und informiere mich über alles, aber er weiß aaaaalles besser was das Baby betrifft !
- Mir geht echt alles auf den Senkel : Er hängt die Wäsche so auf, daß sie ewig braucht um trocken zu werden, er tut die aufgewärmte Milchflasche einfach wieder in den Kühlschrank, obwohl ich ihm 1000mal sagte, daß sie davon krank werden kann, usw.... !!!
ich kann ihm echt dauernd was sagen und er hält sich an nix, sondern macht alles wie er es meint !
- Manchmal geht er mir dermaßen auf den Sack, daß ich am liebsten mit Marie alleine leben würde, weil er mich einfach nervt !
- Wenn es jetzt schon so schlimm ist, wie wird es erst wenn Marie älter ist ?
Dann erzieht er sie sicher wie er es meint und läßt meine Meinung links liegen !
Wer hat auch solche Probleme und was meint ihr dazu ???
Hat sich von euch jemand wegen sowas getrennt ???


Vera + Marie (* 16.9.2006 )

1

hey..

Nein leider kenne ich soetwas nicht ...
Aber ich weiß das es so Männer gibt die sehr *bestimmend* sind ....

du tust mir wirklich leid ... ich find es schade das er dir so über den Mund fährt ...
Rede mit ihm mal darüber und sag ihm das es so nicht geht ... das kann ich nur dazu sagen

Ich hofe es kann dir wer helfen ... #liebdrueck

LG

2

Hallo

Kenne das zu gut das Problem, bei mir ist es genauso, unsere Maus ist jetzt 10 wochen alt und ich bin oft total überreizt, und das sicher nicht wegen dem Kind, sondern wegen meinem Partner.
Er weis auch alles besser, ich komm mir manchmal vor als ob er denkt das ich total blöd bin.
Noch dazu kommt das er immer zu seinen eltern fahren will und nicht einsieht das ich dauernd den ärger habe weil meine maus dann immer aus ihrem gewohnten tagesrhytmus kommt wenn sie mal hier und mal da schlafen soll.
die letzten 2 wochen hat unsere Maus super geschlafen ohne weinen beim einschlafen und das ganze Theater, kaum ein Tag weg von zu hause, ist alles übern haufen und das geschreie ist groß.
ach man gerade habe ich total frust.

LG

3

hi

ich denke nicht, das reden da soviel hilft. zumindest hilft es bei meinem "besserwisser" nicht! :)
er läßt mich viel entscheiden, aber bei manchen sachen weiß er einfach alles besser und jedes argument meinerseits ist falsch.
momentan laß ich ihn öfters in dem glauben, oder beweis es ihm wenn er nicht mehr dran denkt mit wissenschaftlich fundierten artikeln oder berichten oder so. ich hoffe nun, dass es nicht schlimmer wird, wenn wir mama und papa werden sollten.

du bist nicht allein, aber außer mit studien und berichten umdichwerfen, weißich keinen rat!!!!

smily

4

Schrecklich!

Erinnert mich sehr an den Vater meines Sohnes. Ich habe mich Gott sei Dank getrennt. Er wusste auch immer alles besser, ich glaub, es war noch viel schlimmer als bei Dir.
Er machte mir dann auch Vorwürfe, wenn ich nicht genauso gehandelt habe, wie er es wollte.
Schlimm, Schlimm, Schlimm,
Mach ganz schnell "Tabularasa", denn es wird nicht besser...

Alles Liebe

Doro

5

Ich schließe mich der Meinung von neotokio an: Das wird nicht besser. Je älter dein Mann wird, umso schlimmer werden diese Züge auftreten und umso schlimmer wirst du drunter leiden, eine Spirale ohne Ende... (Freunde und Bekannte werden wegbleiben, weil ihnen der "Besserwiser" auf die Nerven geht) und wer auf der Strecke bleiben wird, ist klar.
Wenn es dir nicht gelingt, innerhalb kurzer Zeit, deinen Mann von diesem Trip runterzuholen, solltest du dich trennen oder dich aufgeben.

6

Trennen? Wegen sowas?#schock Ach du lieber Gott. Da gibt es schlimmere Probleme. Ist doch super das er im Haushalt hilft. Und vielleicht ist das seine Natur das er meint alles besser zu wissen. Laß ihm in den Glauben und denke dir deinen Teil. Du denkst doch auch das du es besser weißt, das er nicht alles richtig macht. Beispiel Wäsche. Manchmal tun sich beide nichts.
Ich weiß auch oft vieles besser und bleib bei meiner Meinung. Sind nicht nur Männer die Besserwisser. ;-)

7

Ich würde mich wegen sowas nicht trennen.
Kurz nach der Geburt ist die Stimmung gereizt, ist doch klar, zu wenig Schlaf, neue Rolleneinfindung ...
Die ganzen Dinge, die Du so aufzählst: Wäsche aufhängen oder alles nicht so eng sehen mit der Hygiene kenne ich von meinem Mann. Der war auch nie interessiert an Fachartikeln. Ansonsten ist mein Mann zwar nicht besserwisserisch, aber hat wie wir alle auch seine Fehler.

Du hast nun 3 Möglichkeiten:
- Du trennst Dich. Keiner kann so gut wie Du auf Dein Kind aufpassen, Du bist die Mutter und weisst alles besser, da machst Du lieber alles alleine.
- Du trennst Dich nicht und nörgelst ständig rum, hängst die Wäsche um, räumst immer hinter ihm her und fragst Dich, ob die Beziehung noch Sinn macht.
- Du entspannst Dich und erkennst an, dass er da ist, bereit ist zu helfen und andere Meinungen hat. Er ist der Vater und Du die Mutter, Ihr seid 2 unterschiedliche Menschen mit verschiedenen Einstellungen. Du gehst Deinem Mann nur bei bedrohlichen Fehlern dazwischen und läßt ihn sonst machen. So schaffst Du Dir Freiräume, um selbst mal zu entspannen und eine glücklichere Mutter zu sein.

Ich habe Möglichkeit 3 gewählt. So kann ich zum Beispiel einmal in der Woche ausschlafen. Ich weiss, dass mein Mann in der Zeit Dinge macht, mit denen ich nicht einverstanden bin (z.B. läuft der Fernseher nebenher) und dass ich, wenn ich aufgestanden bin erst mal gucken muss, dass unser Sohn die Zähne geputzt bekommt und ordentlich, d.h. jahreszeitenangepasst und sauber angezogen wird (mein Mann nimmt immer das erste, was ihm in die Hände fällt). Aber die beiden toben rum, haben Riesenspass und verbringen Zeit miteinander. Nichts kann diese Vater-Kind-Beziehung ersetzen UND ich kann noch ausschlafen.

LG Mare