Er nimmt keine Rücksicht auf meine Gefühle

Mein Freund ist meine große Liebe.
Doch inzwischen habe ich starke Zweifel, ob er mich auch so sieht, obwohl er oft sagt, dass ich die Liebe seines Lebens bin.

Vor drei Monaten hat er mich mit einer langjährigen Bekannten betrogen. Leider war es kein einmaliger Aurutscher, sondern er hatte dabei auch schon gewisse Absichten. Wegen unserer Beziehungsprobleme hatte er schon an eine Trennung gedacht und wollte sich mit der Bekannten zusammentun. Dann fand er aber heraus, dass sich an ihrem Lebenswandel, häufig wechselnde Männerbekanntschaften zu haben, nichts geändert hat.
Daher blieb er bei mir.

Mein Freund hat allerdings weiterhin Kontakt zu dieser Bekannten. Freundschaftlich, wie er sagt. Ich müsse ihm vertrauen, dass er nichts mehr mit ihr habe, doch er möchte eine langjährige Bekanntschaft nicht ganz aufgeben.
Sie schreibt ihm desöfteren sms. Er erzählt mir auch davon.
Neulich las er mir ganz locker eine Nachricht von ihr vor, dass sie ihn zufällig gesehen habe und ihn gern auf eine Tasse Kaffee eingeladen hätte.
Ich war schon wieder eifersüchtig und total beunruhigt, doch mein Freund meinte, er würde es doch nicht auf die Einladung eingehen.

Ich würde mir wünschen, dass er den Kontakt zu ihr abbricht, doch er geht nicht darauf ein. Das empfinde ich so, dass er auf meinen Gefühlen herumtrampelt.

Außerdem ist da eine Sache, die mir etwas peinlich ist zu erwähnen, aber es macht mich so misstrauisch.
Letzte Woche habe ich an einem Abend mit meinem Freund geschlafen und habe seit dem Tag danach eine Unterleibsinfektion.
Ich unterstellte ihm gar nichts, doch er sagte von sich aus, er sei nirgendwo anders gewesen.
Diese Aussage hat mich sehr verwundert, denn das sollte doch selbstverständlich sein.
Warum hat er es denn ausdrücklich erwähnt?

Was soll ich nur von all dem halten?
Liebt mein Freund mich?

1

Hi Du,
also so einer ist nun wirklich nicht als Lebenspartner geeignet. Wenn Du schon Zweifel hast und er Dich bereits betrogen hat, fehlt jegliche Grundlage für eine vertrauensvolle Partnerschaft. An Deiner Stelle würde ich lieber in den sauren Apfel beißen und eine Trennung durchziehen, denn glücklich wirst Du mit so einem Kerl nie.
Ganz ehrlich: So ein Typ hat Dich gar nicht verdient.
Lieber ohne Mann leben als mit dem Falschen.

Alles Gute
Anke (übrigens verheiratet mit einem gefühlvollen, treuen Mann)

2

er sagt, du bist die liebe seines lebens? das ist doch schon die erste lüge. brauchst du noch mehr?
mit dem wirst du nicht glücklich werden. laß ihn gehn.

3

>>Dann fand er aber heraus, dass sich an ihrem Lebenswandel, häufig wechselnde Männerbekanntschaften zu haben, nichts geändert hat.
Daher blieb er bei mir. <<

Diese Aussage allein schon finde ich sehr bedenktlich! Er ist nicht wieder bei dir, weil er dich so dermaßen liebt, sondern weil er noch nichts besseres gefunden hat! Sorry, wenn ich dir das so direkt sagen muss.

Und der andere Punkt der für mich deutlich macht, dass ihm eure Beziehung nicht wirklich wichtig ist, ist der, dass er sich weigert den Kontakt zu seiner Affaire abzubrechen. Das halte ich für selbstverständlich wenn ich meine Beziehung aufrecht erhalten will und da kann die Affaire x-mal eine gute, langjährige Bekannte sein oder nicht, das würde mich nicht die Bohne interessieren!

Lass dich von ihm nicht so behandeln, wenn er nicht bereit ist, sein Verhalten für euch und eure Zukunft zu ändern, dann lass die Finger von ihm, dann wird er dich immer wieder unglücklich machen.

Alles Gute pupsismum

4

<<Dann fand er aber heraus, dass sich an ihrem Lebenswandel, häufig wechselnde Männerbekanntschaften zu haben, nichts geändert hat.
Daher blieb er bei mir.>>

So wenig bist du dir doch nicht wirklich bloß Wert oder???

Schieß den Typen in den Wind....der hat se ja wohl nich alle :-[

LG

5

Du bist eindeutig (seine) 2. Wahl...reicht Dir das?

Und ob er sich doch noch mit ihr trifft, würde ich nicht ausschliessen.