Die goldene 35... oder „die Zeit rennt“

Einen wunderschönen guten Morgen ihr Lieben, ich bin neu hier und hab eigentlich auch sehr lange überlegt mich überhaupt in so einem Forum anzumelden, weil ich eigentlich nicht der Typ bin, der seine Problem bespricht, ich mach sowas normalerweise mit mir selbst aus ... na aber jetzt bin ich hier.

Ja, ich bin 35 Jahre alt, bin leidenschaftliche Hundetrainerin und eigentlich habe ich mich nie als Mama gesehen, jetzt mit 35 und mit dem Kennenlernen meines Mannes hat sich jedoch meine Welt auf den Kopf gestellt.

Wir waren jetzt im ÜZ 4 oder 5, seit 3 Zyklen benutze ich 2 verschiedene Ovu Tests und mal ganz ehrlich... ich kann dieses „du musst locker bleiben, du darfst dich da nicht so reinstressen,.....“ von jungen Müttern einfach nicht mehr hören! Was will mir denn eine 25 jährige dazu sagen, meine biologische Uhr tickt ja so laut, dass ich nachts nicht mehr schlafen kann! Dieser „sex nach Termin“ ist einfach alles andere als schön, aber ganz ehrlich, was willst du denn machen??? Im letzten Zyklus als der clearblue einen wunschönen smilie gezeigt hat, und die Libido meiner besseren Hälfte im Keller war, lag ich eine Std im Bett und hab nur noch geheult weil er keinen Bock hatte auf mich drauf zu springen wie ein Rüde bei der läufigen Hündin....

Von der Distanz betrachtet ist das doch eigentlich krank. Wir haben einen Arbeitskollegen, dessen Frau hat er erst vor knapp einem Jahr das zweite Kind bekommen und ist schon wieder schwanger, er überhaupt nicht happy, weil er nicht noch ein drittes wollte, wie unfair ist das eigentlich???

So, jetzt hab ich mir mal meinen Frust von der Seele geschrieben und hoffe, dass es da draußen noch mehr frustrierte 35 jährige gibt, deren Uhr genauso laut tickt wie meine ...

Liebe Grüße
Nayeli ;)

1

Hi,
bin 38 und habe schon eine Tochter.
Wir üben auch seit 4 Monaten mit Absicht, weil wir uns zusammen doch noch ein Kind wünschen.
Und immer dann wenn ich sehe oh ... es ist soweit, war die Lust bei beiden weg. Was sonst Spaß macht war nicht mehr so.
Jetzt haben wir vereinbart ich sage nicht wann es soweit ist und mit ein bisschen Glück hat es somit jetzt funktioniert 😉 evtl ist das ein kleiner Tipp.

2

Ja das hab ich mir auch überlegt, allerdings glotzt er dauernd in mein schlaues Büchle um auch nichts zu verpassen, weil ich ihn sonst „nicht mit einbeziehe“ -.-
Muss mir da auch mal einen fuchsigen Plan überlegen XD
Mittlerweile bin ich aber auch so genervt von der ganzen Sache, dass ich schon mit dem Gedanken gen Ende des Zyklus davon ausgehe meine Tage zu bekommen. Am Anfang hab ich die PMS noch als erste Anzeichen gedeutet und mich total verrückt gemacht, das war wirklich schon total krank, jedes Symptom gegoogelt und Hoffnung gehabt, wirklich richtig schlimm. Man bemerkt ja viel mehr Veränderungen wenn man darauf wartet dass etwas passiert um sich am letzten Zipfelchen Hoffnung noch festzuklammern.
Dieses ganz Baby kriegen nervt mich eigentlich gerade nur noch, vor allem wenn man sieht wie schnell es bei Anderen klappt oder wenn man ständig zu hören bekommt „na, wann is es denn bei euch soweit, du weißt ja, du wirst ja nicht jünger, wird schon langsam Zeit“... ja, vielen Dank auch -.-

3

Hallo Nayeli,

das was du beschreibst, hätte auch von mir sein können. Ich bin mittlerweile 40 und habe eine 9 Monate alte Tochter. Also das Gute vorweg: Es hat am Ende doch noch geklappt!

Ich habe mit 36 die Pille abgesetzt und nach 8 vergeblichen ÜZ meine FÄ aufgesucht. Sie hat mich durchgecheckt. Soweit alles okay, aber der AMH-Wert ist recht hoch. Also sollte ich Clomifen nehmen. Auch damit hat es nicht geklappt und ich bat meinen Mann, zum Andrologen zu gehen. Das Resultat war ernüchternd und dann ging die ganze Odysee los. Bis dato hatte ich noch nie etwas von Kinderwunschklinik gehört. Ich hab das schon mehrfach hier bei Urbia gepostet. Kannst Du alles nachlesen.

Mein Rat, gerade weil die Uhr tickt. Mach noch 2-3 ÜZ und dann lass dich von Deiner Gyn durchchecken. Sag explizit, dass KiWu besteht. Den Termin kannst Du ja jetzt schon machen. Schadet nicht. Und wenn es zwischendurch klappt, umso besser. Wenn nicht, solltest Du Deinen Mann sensibilisieren, dass er mal ein Spermiogramm machen lässt.

Ich drück Euch die Daumen, das klappt!

4

Hallo Nayeli,

herzlich Willkommen und danke für deinen ehrlichen Post. Mir geht es da sehr ähnlich wie dir. Ich werde nächsten Monat 36. Mein Mann und ich sind jetzt im 5. ÜZ. Ich habe direkt im 2. ÜZ mit Ovus und Sex nach Plan angefangen, weil ich nicht lange rumtrödeln, sondern meine Chancen direkt optimieren wollte. Bisher erfolglos. Mein Mann war anfangs ein wenig so wie deiner. Er wollte alles wissen, war neugierig, wollte dann aber keinen Sex zur fruchtbaren Zeit, weil er sich dann "benutzt" vorkäme. Nach einem klärenden Gespräch hat sich das jetzt aber prima eingependelt. Hoffe, es bleibt dabei. Mein Mann sieht das mit der biologischen Uhr total locker. Er glaubt, wir haben noch locker 10 Jahre Zeit. Also versteht er nicht, dass ich das Ganze so ernst angehe. Ich wünschte mir manchmal auch mehr Gelassenheit, aber meine Mutter hat selbst 6 Jahre gebraucht, um schwanger zu werden, daher bin ich vielleicht einfach nicht so super optimistisch. Vor allem aber möchte ich auch nicht erst in 5 Jahren das erste Mal Mutter werden, denn ich möchte, dass meine Eltern auch noch etwas mit ihren Enkeln unternehmen können etc. Man weiß ja nie, was kommt, daher: je früher es klappt, desto besser.
Ich würde an deiner Stelle auch nicht mehr zu lange warten und einen Termin beim FA machen. Das werde ich auch am Ende dieses Zyklus machen, wenn es wieder nicht geklappt haben sollte.
Viel Erfolg!!!
LG
Flocke

5

Hey Mädels, vielen Dank für eure netten Worte! Ich war mittlerweile schon bei verschiedenen FÄ... ich kann euch Stories erzählen... -.- der eine hat mich monatelang Temperatur messen lassen, mit dem Wisch sollte ich dann in eine Kinderwunsch Praxis, diese nette Ärztin hat einen kurzen Blick auf die Kurven geworfen und gesagt „was wollen Sie denn, sie haben ja noch nicht mal einen Eisprung“ und wollte mir direkt die Eierstöcke spülen ohne vorheriges Gespräch oder sonstiges, da hab ich fluchtartig die Praxis verlassen. Beim nächsten Arzt bin ich mit meiner tollen Ovu-Mappe hin, habe mit ihr gesprochen und gesagt, dass ich das jetzt so mache „Naja also mit solchen Tests kenne ich mich nicht aus, ich würde sie ja in eine Kinderwunschpraxis schicken, aber das müssen sie halt alles selber zahlen und die ganzen Tests die sie dort machen dauern Monate...“ ich hab dann nach meiner letzten Erfahrung in dieser Kinderwunschpraxis dankend abgelehnt... ich bin also aktuell mehr als bedient von Ärzten.

Ich komme aus der Tiermedizin und habe es schon etliche Male erlebt, dass Hundezüchter sehr viel unternommen haben, damit ihre Hündin endlich Welpen bekommt und es ist so, dass es bei manchen Hunden einfach ohne Hilfe nicht möglich war, diese Hunde waren immer sehr schlechte Mütter oder die Welpen hatten erblich bedingte Probleme, ich glaube irgendwie daran, dass, sollte es auf natürlichem Wege nicht funktionieren, dann hat das einen Grund und den sollte man akzeptieren, ich möchte also keine 846262036 Ärzte aufsuchen um mich noch mehr zu stressen sondern einfach versuchen und hoffen, dass es von selbst klappt und, dass das Schicksal es einfach so will.
Wäre allerdings toll zu wissen, was mein Schicksal so mit mir vor hat ... :(

7

Hallo,
nur zur Info, in einer Kiwu Klinik muss man nicht per se alles selbst zahlen. Ich würde mich da, wenn es in weiteren 2-3 Zyklen nicht klappt, auch einfach mal informieren. Man macht ja nicht gleich eine IVF, sobald man die Tür der Kiwu Klinik auf schlägt. 😉
Also ich würde mich da mal schlau machen... wir waren lang in der Kiwu Klinik und für uns (verheiratet, beide gesetzlich versichert), waren die Zyklen Verkehr nach Plan „kostenlos“, lediglich Rezeptgebühren mussten wir zahlen.
LG

weiteren Kommentar laden
6

Willkommen im Club 😔
Auch 35 und üben am Wunschkind.. vergebens.. im Juni beim gyn ein Termin, mal sehen was bei raus kommt..

Gib die Hoffnung nicht auf, auch wenn dich bekannte Fragen wann es soweit ist.. ich kenne es auch und es schmerzt innerlich :(

11

Glücklicherweise fragen mich doch relativ wenig Leute die mich schon länger kennen, die wissen, dass ich meine Hunde hab und dass ich eine totale Hundemama bin, die haben das Bild im Kopf, dass ich hinter einem Kinderwagen einfach richtig bescheuert aussehen würde XD
Wir haben jetzt allerdings ein Haus in meinem alten Heimatdorf gekauft... alle die damals mit mir in der Schule waren, mit denen ich am Bach im Dreck gespielt hab, haben jetzt schon mindestens 2 Kinder und als wir auf Faschingsball waren kamen... keine Ahnung wie viele und auch danach, die gefragt haben... wir haben am 13.03. geheiratet und jetzt werden die Stimmen natürlich immer lauter, weil man Hochzeit ja sofort mit Kindern verbinden muss -.- bester Satz von einer die gerade zum zweiten Mal Mama geworden ist „naja jetzt wird’s aber langsam Zeit“... solchen würd ich am liebsten......... dumm wie ein Meter Feldweg...

Ich werd mich jetzt einfach durchlockern... was kommt das kommt und was nicht sein soll, kommt halt einfach nicht und ich hol mir einen dritten Hund XD

8

Hallo!
Du sprichst mir aus der Seele!
Die innere Uhr tickt und durch die Lustlosigkeit habe ich dann Schmerzen beim GV.
Wie macht ihr es damit die Erregung auch ohne Lust kommt?

16

Dazu müsstest du ja wissen, was dich anmacht. Habt ihr mal an Kinderwunsch-Gleitgel gedacht?

25

ja das benutzen wir

9

Ich werde im Mai schon 38.....wir haben einen vierjährigen Sohn und da gehörten wir auch zu den Glücklichen, die plötzlich Schwanger fahren. Schneller als ich jemals gedacht hätte.....nun sind es im Aug. 2 Jahre die mi Höhen und Tiefen bestückt sind und mich sehr traurig machen.....keiner kann mich auffangen und verstehen....mein Mann nicht weil er ein Mann ist...er sagt immer ich solle mich nicht stressen und meine Freundinnnen...ja, kene Ahnunh, vielleicht ist es so wenn man nicht in der Situation ist.

Teu teu für uns alle.
Herzliche Grüße

10

Das ist wirklich sehr schwierig weil man sich einfach „anders“ fühlt.. Was hast du schon alles versucht?

12

Hey. Wir haben noch nichts versucht, sind aber nun in der Kinderwunschklinik. Bisher gibt es keine wirklichen Gründe für die 4 Abgänge...sie raten mir zu einer Bauchspiegelung um zu sehen, ob durch die Ausschabungen Narbengewebe entstanden ist. Dann kann sich das Ei nicht richtig an die Schleimhaut festbeißen. Achso und ich soll ASS100 nehmen weil ein Gerinnungswert nicht optimal ist.
Wie sieht es bei dir aus?

13
Thumbnail Zoom

Lass ovus weg,hat bei mir deshalb auch 2 zyklus nicht geklappt und jetzt im 3.ÜZ sofort gefruchtet,hab heut morgen positiv getestet🥰.
Hatte diesen zyklus nur noch paar tests übrig und die verbraucht aber als tempi runterging und zervix super ,der test jedoch negativ gezeigt hat,das hat mich stutzig gemacht.nun gut ,tests waren leer und ich hab mir so meinen mann geschnappt und siehe da,positiv.
Hab mich danach wegen ovus informiert und anscheinend zeigen die auch gern erstmal nach Es positiv.kein wunder klappts nicht wenn man denzeitpunkt verpasst.
Wünsch euch alles gute und das es auch bald klappt bei euch🥰🤗. Und das mit dem dauernd nachdenken kenn ich,das kann man nicht abstellen.hier mal meine kurve

14

Hallo, du meine Güte ich kann dich so gut verstehen. Ich werde im September 36 und aktuell im 7.ÜZ. Habe bereits einen Tochter, damals hat es auch knapp 8 ÜZ gebraucht aber obwohl ich das weiß bin ich sowas von gestresst und ich höre das TickTack jede Sekunde! Was du über deinen Mann schreibst kenne ich. Bei meiner Tochter war das genauso, er wurde richtig ärgerlich wenn ich zum liebe machen ankam, hat sich ausreden ausgedacht und unsere Beziehung war echt übel. Letztendlich bin ich geplatzt irgendwann und habe ihm mal klar und laut gesagt was er mir seelisch antut und ob er denn überhaupt ein Kind will weil das zeugt sich nicht von alleine. Ich ging sogar soweit ihm zu unterstellen er wolle nicht unbedingt ein Kind (was stimmt) und das unsere Wünsche zu unterschiedlich sind und wir uns grundsätzlich Gedanken machen sollten auch wegen Trennung. Fakt ist ich wollte immer Kinder und das wusste er! Er angeblich auch. Ich habe ihm klar gemacht dass für mich ein Kind dazu gehört wie die Luft zum Atmen und ich einfach so nicht glücklich werden kann wenn er dafür verantwortlich sein sollte dass mir der größte Wunsch im Leben wegen ihm nicht erfüllt wird. Und das nur weil PlayStation wichtiger war. Also klare Worte und jedes davon war nach langem Frust ernst gemeint. So kam es zur Aussprache und er gab zu dass er Angst hat ein Kind zu haben, Angst um seine Freizeit, Verantwortung etc. Ich sagte ihm nüchtern dass er sich zeitnah entscheiden MUSS weil ich das Psychisch nicht mehr lange schaffe. Es kann nur ein JA oder Nein geben. Nichts dazwischen. Und im Falle von ja muss er zu 100% mitziehen und mich unterstützen. Was anderes kann nicht funktionieren. Das ist die Geschichte vom ersten Kind. Nun versuchen wir es mit dem 2 und er hat ganz offensichtlich und zum Glück meine Worte nicht vergessen und manchmal haben wir beide keine Lust und machen es dann einfach „schnell“ wenn ES vor der Tür steht. Es ist so viel einfacher als beim ersten Kind. Trotzdem ist da diese Angst dass es nicht Klappt und ich bin schon 5 Jahre älter als damals, jeden Tag mache ich mich verrückt und bin sehr frustriert. In einer Woche sollte ich meine Periode bekommen und merke jetzt schon leichte Symptome meiner Mens...es zieht mich wieder mal ins unendliche runter und egal wie oft mir gesagt wird ich soll mich entspannen...es klappt nicht...:-(

18

Oh mein Gott du hast so einen PlayStation Spieler zu Hause?!?! Sowas hatte ich auch mal 6 Jahre lang, Männer werden irgendwie nie erwachsen... also wir haben schon darüber gesprochen, wir wollen es schon beide, aber sollte es nicht klappen, sind wir uns auch einig, dass es Schicksal ist und einfach nicht sein soll. Ich liebe meinen Mann über alles und ich würde ihn niemals verlassen, weil er es nicht will oder es nicht klappt, aus welchen Gründen auch immer. Wir wollen kein Kind um jeden Preis, wir haben ein erfülltes, glückliches Leben, unser eigenes kleines Bauernhaus, unsere Hunde, so ein kleiner Zwerg wäre natürlich noch das I-Tüpfelchen, aber wenn’s nicht sein soll, dann hat das seinen Grund.

15

Haha, da finde ich mich ja total drin wieder :D vor allem mit Forum-Zweifeln. Bin 35 und seit ich 16 bin, war klar, dass ich kein Kind will. Seit zwei Jahren könnte ich es mir aber vorstellen und jetzt wollen wir anfangen, es zu probieren.
Hab aber das Glück, dass Freund sich sexuell komplett nach mir richtet ;D er kann immer 🤷🏻‍♀️
Ich folge hier mal 💖

17

XD einwandfrei, der Kommentar war kurz aber knackig XD hab mich köstlich amüsiert ;) ich hab „leider“ einen Krebs geheiratet, ja, ich glaub tatsächlich an so einen Sch..., das is ein ganz sensibles Pflänzchen, da führt jede noch so kleine emotionale Verstimmung zum Totalausfall XD man munkelt auch, dass ich dann doch öfter mal der Mann im Haus bin XD

19

Meiner ist Skorpion, denen sagt man ja eine gewisse Umtriebigkeit nach 🤪 ich Widder (ich glaub auch an sowas). „Mann im Haus“ bin ich tatsächlich auch eher... er ist eigentlich ein sehr geduldiger und ruhiger Mensch.
Bei Filmen ist er der, bei den Tränen fließen - er behauptet, meine Tränendrüsen wären ausgetrocknet 🤣
Ich bin momentan mega gespannt, ob es jetzt schnell klappt, ob wir lange brauchen,... wir sind beides verbildete Fachidioten und gehen es direkt mal mit Ovu-Tests und Vitaminen an 😂

weitere Kommentare laden