Kinderwunsch mit 43

Hallo! Nachdem ich lange Monate interessiert mitgelesen habe, brauche ich jetzt selbst mentale UnterstĂŒtzung 🙄. Ich habe bereits 3 Kinder in kurzen AbstĂ€nden bekommen und wollte schon immer ein 4. Kind haben, brauchte aber eine Pause um mich um die 3 Kinder und auch mich zu kĂŒmmern. Wurde immer problemlos im 1. ĂŒz schwanger und dachte, beim 4. Kind wird es auch so sein. War es aber nicht....wir ĂŒben bereits den 8. Üz und ich bin etwas verzweifelt. Mein FA will clomofen aussprobieren, obwohl bei mir alles in Ordnung ist. Ich bin unsicher. Mein Mann hat sich noch nicht untersuchen lassen......
Vielleicht hat jemand Àhnliches erlebt mit positivem Ergebnis!?
Liebe GrĂŒĂŸe 😊

1

Hallo, bin zwar "erst" 42, aber mir geht es Àhnlich. Möchte eine Nr. 5.
4 Kinder sind völlig problemlos entstanden (immer im 2. Zyklus) Habe im Februar die Pille abgesetzt und und probieren tun wir es seit April. Ich weiss sind nur 4 Monate.
Aber bis jetzt klappt es nicht. Bin schon etwas frustriert. Aber ĂŒber 40 ist das wohl einfach normal. Die QualitĂ€t der Eizellen lĂ€sst leider deutlich nach.
Meine FÄ will diesen Monat schauen ob ich noch einen ES habe. Sie meinte auch, möglicherweise bleibt nur die Stimulation. Bin ich weniger begeistert. Das Risiko Zwillinge ist mir zu gross!
Hoffe mein Mann lÀsst sich untersuchen, aber ich denke eher es liegt an meinem Alter.
Nimmst du was? Ich trinke in der ersten ZH HimbeerblÀttertee und nehme Ovaria Comp
Mache Ovus. Nach dem ES (hoffe zumindest das der positive Ovu nicht lĂŒgt) nehme ich Frauenmanteltee und Utrogest.
Hoffe meinen Mann von Folio Man ĂŒberzeugen zu können. Das soll die Spermienproduktion anregen.
WĂŒnsche dir viel Erfolg!!
Gruss Aprilmama

2

Hallo Aprilmama :-)
Ich trinke seit kurzem HimbeerblÀttertee und nehme Folio Forte und Vitamin B12, da ich einen Mangel festgestellt habe. Mein Mann will sein Blut untersuchen lassen, aber ungern ein Spermiogramm machen lassen, da das nur eine Momentaufnahme ist....
Vor einer Mehrlingsgeburt habe ich auch Angst, da könnte ich den grĂ¶ĂŸeren nicht mehr gerecht werden und auch platzmĂ€ĂŸig wĂ€re das nicht mehr drin. Mein FA wollte nach Einnahme ein Ultraschall machen und schauen, ob die GebĂ€rmutter "explodiert", dann wĂŒrde er raten zu warten, weil es sonst tatsĂ€chlich zu Zwillingen oder mehr kommen kann. Ich bin aber im Zweifel ob ich es tun soll.....
Echt schwer, wenn der Wunsch so groß ist:-(.
Dir wĂŒnsche ich alles Gute und drĂŒcke Dir die Daumen!!! :-D

3

Hallo,
Ich bin 39 und seit einem Jahr ĂŒben wir schon fĂŒr Nr.3.
Meine FA hat mir auch clomifen aufgeschrieben, und zeitgleich soll mein Mann sich untersuchen lassen.
Leider haben wir erst fĂŒr Mitte Oktober einen Termin zum Spermiogramm bekommen, so dass ich mit der FA vereinbart habe, nun doch bis dahin mit dem Clomifen zu warten.
Bei mir ist es weniger die Angst vor Zwillingen (das wĂŒrde ich sogar ganz wunderbar finden) als viel mehr die Abneigung gegen Medikamente und Angst vor Nebenwirkungen.
Außerdem deuten die Temperatur Kurve und die ovus darauf hin, dass ich regelmĂ€ĂŸig ES habe.
Von einem positiven Ergebnis kann ich leider noch nicht berichten, wir sind noch am hibbeln 😁

FĂŒr Dich alles Gute und LG

4

Hallo Anonymama,

genauso geht es mir auch, ich habe auch Bedenken wegen der Nebenwirkungen und ich nehme auch nicht gerne Medikamente. Mein Mann ist ganz gegen Clomofen und sonstige Hormone. Wenn man nur wĂŒsste, ob es auch so noch klappt #sex. Die Ovu Tests sind bei mir auch positiv gewesen, demnach mĂŒsste es doch klappen!? Aber wie die VorgĂ€ngerin schrieb, ist evtl die QualitĂ€t der "Eier" nicht mehr so gut?? Ich habe aber mit 38 im 1. ÜZ unser drittes Kind empfangen, demnach hast Du super gute Chancen ;-).
Liebe GrĂŒĂŸe Dir :-D

5

Hallo ihr Lieben,

Ich bin 41 Jahre und habe auch mit Clomi stimuliert. Zu der Zwillings-Angst kann ich euch sagen: es wird in jedem Zyklus circa an ZT10 ein US gemacht und geschaut, wieviele Follikel gereift sind. Ihr habt es also selbst in der Hand, ob ihr bei zwei Follikeln ungeschĂŒtzt GV haben wollt, oder nicht.

Ich persönlich bin nach 1 FG und 3 biochemischen ss nun in der Kiwu-Klinik in Behandlung. Die alten Eizellen machen es uns sehr schwer. Aber der Arzt ist sicher, das er uns helfen kann, die eine „gesunde“ Eizelle zu finden. In diesem Sinne: alles Gute fĂŒr euch 🍀

6

Vielen Dank fĂŒr deinen Beitrag! WĂŒnsche dir auch alles Gute 😊🌾

7

Huhu hier so Àhnlich,
Ich (noch 39) habe vier Kinder und bin immer im 1. Zyklus schwanger gewesen.
Nach vier Monaten hat es dann endlich geklappt, leider ging es in der 11. Woche weg. 😞
Ich hab mich damit getröstet, das es bestimmt richtig so war und das Baby nicht gesund gewesen ist.
Jetzt hat es aber wieder geklappt, also drei Zyklen spĂ€ter, obwohl ich ĂŒber den Eisprung krank war, ich dachte ich habe keinen, da ich ihn nicht wie sonst gemerkt habe.

Zwillinge wĂ€ren ĂŒbrigens ein großer Wunsch von mir. đŸ„°

weitere Kommentare laden
10

Guten morgen ich bin fast 41 und hatte in den letzten 2 Jahren 4 FG. Seit Dezember 19 will es nicht mehr klappen hatte jetzt 5 negative Clomifen Zyklen hinter mir. Also auch Clomifen ist kein Wundermittel erst recht nicht in unserem Alter. Ich hatte durch die Medikamente hatte ich totale Nebenwirkungen. Ab 40ig liegt die Chance schwanger zu werden bei 8%.

11

Hallo! Oh nein, das hört sich nicht so gut an, das tut mir leid! Ich hatte mit 33 eine Fehlgeburt, seither zum GlĂŒck keine mehr....... Aber Du hast Recht, Clomifen ist auch kein Wundermittel. Welche Nebenwirkungen hattest Du, wenn ich fragen darf?
8%!? Das der Wert sooo niedrig ist, wusste ich nicht!? Man hört von so vielen, die wohl problemlos mit 40 und Ă€lter schwanger wurden, ganz ungewollt #kratz. Ich versuche trotz allem positiv zu denken:-). WĂŒnsche Dir alles Gute und auch viel GlĂŒck #sex!!!

17

Danke...hatte Kopfschmerzen und Sehstörungen durch Clomifen.

12

Hallo,

ich habe leider auch keine Mutmach-Antwort, sondern kann nur sagen, dass es mir genauso geht. Habe innerhalb von 6 Jahren 3 Kinder (alle Ü35 geboren) bekommen und bin jedesmal problemlos schwanger geworden, hatte mit 40 eine FG (vor dem 3. Kind) und dann nochmal mit 43. Seit ca. 9 Mon ĂŒben wir nun (allerdings ohne Ovus und zeitgenauen GV, sondern nur nach Lust und Laune (so sind die anderen 5 Schwangerschaften auch entstanden)) und... nichts. Bin gerade 44 geworden und habe die Hoffnung irgendwie aufgegeben (habe mir nun aber doch Ovus bestellt 😄).
Alles Gute euch!
LG

13

Hallo😊. Deine Geschichte hört sich fast genau wie meine an, auch 3 Kinder in 6 Jahren, alle auch Ü30 bekommenđŸ€—. Ovus benutze ich seit 2 Monaten auch, hat aber leider auch nichts gebracht....sie waren positiv, wir hatten GV, trotzdem nichts 😕
. WĂŒrdest du in eine Kiwu Klinik gehen oder Clomofen nehmen? Liebe GrĂŒĂŸe und alles Gute Dir 😊

14

Hallo,
Nein, das kommt fĂŒr mich tatsĂ€chlich nicht in Frage. Aber eher, weil der Kinderwunsch meines Mannes weniger stark ausgeprĂ€gt ist, um es mal vorsichtig auszudrĂŒcken. 😊 Wir verhĂŒten zwar nicht und er weiß, dass ich gerne noch ein Kind hĂ€tte, aber er hatte schon nach dem 2. Kind verkĂŒndet, dass das unser letztes sei. 😂 Ich glaube, er möchte einfach nicht die Entscheidung fĂ€llen (was ich auch super schwer finde, bei drei Kindern, die wir schon haben und die natĂŒrlich auch unseren Alltag fest im Griff haben).
Wir lassen es also drauf ankommen. Bis zu meinem 44. Geburtstag war ich sicher, dass ich frĂŒher od spĂ€ter schwanger werde. Jetzt bin ich tatsĂ€chlich nicht mehr so sicher...

weitere Kommentare laden