Bei wem hat es geklappt?

Hallöchen ihr Lieben,

Bin 36 bald 37 😬 und wünsche mir so sehr ein kleines Wunder...mein Mann hat leider ein schlechtes Spermiogramm....😞
So setzt mich nicht nur mein alter unter Druck, sondern hab ich jetzt Angst das es gar nicht klappt....
Jemand positive Erfahrungen, um mich ein wenig aufzumuntern?

Danke euch!

Oder auch andere Erfahrungen, ich bin gespannt auf eure Berichte!

1

Hey :)

Ich bin jetzt gerade 37 geworden. Wir starten im nächsten Zyklus. Wir haben bereits einen Sohn der im September 2 wird.
Ich hoffe dass es schnell klappt bin aber noch recht entspannt 🙂
Wie lange probiert ihr es schon?
Lg ☺️

2

Seit Dezember ca... im April hatte ich einen positiven Test der leider nicht blieb... hab dann doch meine Regel bekommen. Schiebe halt immer alles aufs Alter 🤷🏻‍♀️ macht mich schon ganz verrückt 😨
Wünsche dir alles alles Gute 🍀 dass es bald bei dir klappt :-)

3

Danke- ja, ich denke es kann sehr schnell gehen oder eben dauern. Hast du dich sonst testen lassen? Hormonstatus? Tsh? Du könntest ja wenn es bis Ende des Jahres nicht klappt zu ner Kinderwunsch Klinik gehen. Ab 35 sollte man nicht ewig warten. Oft ist es ja nur eine Kleinigkeit warum es nicht hinhaut... aber auch wenn alles passt kann es dauern. 🙂 Stress dich nicht 🤗

4
Thumbnail Zoom

Hallo Lalala,

wir konnten sein Spermiogramm mit Maca pimpen und
mit der Methode nur-alle-2-Tage-GV-in-der-fruchtbaren-Zeit,
werde ich jetzt recht häufig schwanger (2019 3x und 2020 bisher 2x), aber leider hat es bei uns noch nicht halten wollen (wahrscheinlich sind erhöhte Killerzellen in meiner GM der Auslöser).

Viel Glück!🍀

5

Danke dir!
Ich hoffe wir haben beide bald Glück 🍀🥰

6

Moin!

Mit einem schlechten Spermiogramm würde ich gleich in die Kiwu-Klinik gehen. Das heißt ja nicht, dass ihr nachhelfen müsst, aber einfach mal beraten lassen...

Außerdem kann man(n) wohl über Ernährung die Spermien verbessern, Hülsenfrüchte, Datteln etc. Nicht rauchen, wenig Alkohol usw.

Was dein Alter betrifft, so würde ich mich da nicht sorgen. Ich habe mein 3. Kind mit 38 und das 4. mit 40 bekommen. Beim 3. wurde ich im 1. ÜZ schwanger. Das 4. ließ 7 Monate auf sich warten, ich war aber auch noch am Stillen.
Trotzdem habe ich mich mal hormonmäßig durchchecken lassen im 6. ÜZ. Wir hätten nichts medizinisches unternommen, aber ich finde es schon immer gut, zu wissen wo man steht.

Viel Erfolg!
LG, Nele
mit Junge (13) und 3 Mädchen (9, 2 und 10 Monate)

7

Danke dir für deinen Beitrag ;-)
Baut mich auf😊
Haben alles durchchecken lassen bei uns, haben uns zwar nur beim Urologen beraten lassen und bei profamilia.
Die sind alle der Meinung das es klappt, aber im Endeffekt braucht man ja nur ein Spermium. 🤷🏻‍♀️
Toll deine große Familie 🥰 alles gute für euch

8

Ich habe sehr positive Erfahrungen! Habe im Februar mit 36 Jahren einen gesunden Sohn geboren 🥰 mein Mann ist 20 Jahre älter als ich, hat also sicherlich auch kein Bomben Spermiogramm mehr. Ich war binnen 12 Monaten drei Mal schwanger, eine biochemische SS und eine FG in der 8.SSW und beim dritten Mal hat es dann gepasst!
Also, es ist alles möglich, drücke Dir ganz fest die Daumen 🍀
LG, Gitti

9

Danke dir für deinen Beitrag, höre immer wieder gerne Positive Erfahrungen.
Hab halt auch Angst, dass man sich halt selbst zu sehr stresst und dann halt in einem Teufelskreis steckt 🤷🏻‍♀️🤷🏻‍♀️da der Druck des Alters einen verrückt macht...
Eine biochemische Schwangerschaft hatte ich auch im April, war sehr schlimm für mich. Weil es endlich geklappt hat und dann nicht geblieben ist...😢

12

Ja, der Druck wächst natürlich immens, je mehr Zeit vergeht. Ich kenne das nur zu gut. Hatte mir selbst eine persönliche Deadline gesetzt, binnen derer es klappen musste. Weil mir klar war, dass mich dieses Kinderwunschthema irgendwann auffrisst. Habe mich dann aktiv mit dem "was wäre wenn.." auseinander gesetzt und mir versucht vorzustellen, wie ein Leben ohne eigenes Kind wäre...hat sicher auch seinen Reiz.

Ich sage jetzt extra nicht "stress Dich nicht", weil das Blödsinn ist. Das passiert einfach in so einer Situation. Aber vielleicht versuchst Du aktiv Dich zu entspannen und schöne Dinge zu machen..!
Und dass Du schon mal schwanger geworden bist, ist doch ein gutes Zeichen 👍
Alles Liebe 🍀🍀

10

Nachtrag....
Jemand Tips wie man eine Einnistung fördern kann?
Kaffee soll nicht gut sein, hab ich gelesen?

11

Also viele schwören ja auf Frauenmanteltee in der zweiten Zyklushälfte, der das wohl begünstigen soll 🤷‍♀️
Hab' den Tee natürlich auch probiert, aber ganz ehrlich, der schmeckt echt übel 😂
Du könntest Deinen FA mal nach Progesteron fragen, das man dann ab ES nimmt.
Mehr fällt mir jetzt spontan nicht ein...